Startseite » Forum » Familienleben » Allgemeines » jetzt hab ich auch mal eine frage

jetzt hab ich auch mal eine frage

ManuelaMaus
und zwar grüble ich seit tagen was ich mit meiner tochter machen soll wenn ich zur entbindung muss.ich weiß es dauert noch etwas aber man macht sich ja doch hin und wieder mal die frage.das problem ist, mein freund möchte sehr gerne mit zur entbindung.für den tag der entbindung könnte auch jemand auf sie aufpassen aber die tage wo ich im kh bin nicht.mein freund hört sie leider nachts nicht weinen oder rufen.er schläft tief und fest.mit ins bett nehmen geht auch nicht da sie dort nicht schlafen will.meine familie wohnt nicht in der nähe.seine familie schon garnicht.die wohnen in sachsen.meine eltern sind getrennt und mein vater hat eine arbeit meine mutter auch und dazu hat sie auch noch eine 6jährige zu versorgen.meine schwester hängt mit leute ab die mir nicht passen das will ich auch nicht.meine großeltern sind beide sehr krank.tanten und onkels wohnen auch nicht hier in der nähe sondern auch weiter weg und ich möchte ja auch das sie mal ins kh kommt mich besuchen ich werde sie ja auf jedenfall vermissen wenn ich dort bin.ich hoffe ihr könnt uns da etwas helfen und einen guten rat geben den wir sind völlig planlos
sry für den langen text
schönen abend euch noch
von ManuelaMaus am 29.08.2008 21:46h
Mamiweb - das Babyforum

17 Antworten


14
Claudia20-04
Papa
mhm, habe so ein ähnlioches prob. mein Mann bleibt auch zu hause bei der kleinen wenn ich ins KH zur entbindung gehe und da nach noch die drei Tage drin bleibe. hab auch etwas schiss das er sie nicht hört oder der gleichen. aber im grunde müssen wir unseren Männern das auch zu trauen ich denk mal wenn es sein muss dann hören sie unsere Mäuse auch, wenn wir zu hause sind ist das ja was anderes.Also gib deinem Schatz eine chance.
von Claudia20-04 am 29.08.2008 22:29h

13
Xavi
familienzimmer
halli hallo, meine antwort kommt zwar etwas später, aber vielleicht wäre das ja was für dich... in manchen krankenhäusern gibt es nämlich familienzimmer, da müssen väter und geschwister einen kleinen beitrag
von Xavi am 29.08.2008 22:06h

12
sonne34
Süße kleine Tochter
Warum ist es ein Problem die Kleine bei deinem Freund zu lassen ? Ich denke wenn er in dieser Zeit die alleinige Verantwortung für Sie hat, wird er auch Nachts wach werden wenn die Kleine weint. Außerdem gibt es noch andere Lösungen. Wie wäre es mit einem Babyphon, wenn er so Angst hat sie nicht zu hören, besonders laut gestellt, wird glaube ich jeden wach rütteln. Oder hast Du selber Angst sie bei ihm alleine zu lassen?
von sonne34 am 29.08.2008 21:55h

11
ManuelaMaus
ja mein freund ist der papa
von ihr.sie wird nächsten monat 2jahre alt.wir hatten das schonmal ausprobiert das er nen nacht aufpassen sollte und ich musste nachts dann noch mit dem taxi nach hause weil er net ans handy ging und als ich nach hause kam war es net toll die kleine war wach und verheult:-(gute freunde hab ich leider net mehr die haben sich alle zurück gezogen.naja trotzdem danke für euren rat ich werd mal bei der krankenkasse nachfragen
von ManuelaMaus am 29.08.2008 21:53h

10
Gelöschter Benutzer
Kinderbetreuung
Hallo du kannst eine Hilfe beantragen bei der Krankenkasse , kommt darauf an wie alt das Kind ist, die Kirchen bieten auch Hilfe an, in der Zeitung stehen da immer Adressen drinn, oder an Caritas wenden.Hast du keine Freundin oder eine Nachbarin wo euch da etwas unterstützen kann?Ich weiß wie das ist ich habe 5 Kinder.
von Gelöschter Benutzer am 29.08.2008 21:53h

9
bw_2277
schließe mich zoey an
das wäre - falls ich mich jemals für ein zweites kind entscheiden würde und die schwangerschaft normal und ohne probleme verläuft - nämlich auch mein plan... ambulante geburt...
von bw_2277 am 29.08.2008 21:52h

8
Jacky71
wenn dein Freundweiß
das er allein verantwortlich ist wird er schon wach werden, glaub mir! Habt ihr ein Babyfon? Stellt es ihm neben das Bett in Kopfnähe auf volle Lautstärke. Hatte mal das selbe Problem, mein Mann schläft auch wie ein Stein! Bei uns hats super funktioniert! Könnt es ja vorab austesten. LG
von Jacky71 am 29.08.2008 21:51h

7
ManuelaMaus
ich hoffe das alles gut verläuft
war nämlich heute bei meinem fa da ich sehr dolle schmerzen beim laufen habe und ich habe sehrwahrscheinlich eine symphysenlockerung und mein arzt möchte montag in ruhe mit mir drüber diskutieren wegen ks wenn es den im schlimmsten fall so kommt
von ManuelaMaus am 29.08.2008 21:51h

6
conny80
...................
was ist den mit ner guten Freundin???????? Ansonsten würde ich fragen wenn alles gut geht ob du nicht schon unter diesen Umständen eher raus kannst.Viel Glück
von conny80 am 29.08.2008 21:51h

5
florabiene
wenn alles gut läuft
kannst du doch ambulant anbinden.ansonsten wüßte ich auch keine lösung.ich wünsche dir alles gute
von florabiene am 29.08.2008 21:50h

4
16121998
......................
Man kann bei der Krankenkasse eine Haushaltshilfe bekommen die bezahlen die auch entweder ganz oder zum Teil. Würd mal einfach nachfragen.
von 16121998 am 29.08.2008 21:50h

3
Maeusezahn1
....
Mein freund hat auch immer gasgt er hört die Kinder nciht, aber wenn es dann sein musste schlief er gar nicht so fest!Probiert es docvh mal eine Nacht aus und schlaf du woanders!Für die Zeit wo dein Mann arbeiten ist müßtet ihr dann eigetlich eine Haushaltshilfe bekommen, die sich dann um deine kleine Tochter kümmert.Informiere dich doch mal bei deiner Krankenkasse. LG
von Maeusezahn1 am 29.08.2008 21:50h

2
nirvanna
wie alt ist deine tochter?
ist der freund auch ihr papa? wenn ja, dann könnte er für die zeit, wo du im KH bist, frei bekommen... oder frag bei der KK wg. haushaltshilfe für die zeit im KH...
von nirvanna am 29.08.2008 21:49h

1
Zoey
......
wenn alles normal verläuft würde ich wohl in deinem fall über eine ambulante geburt nachdenken.. und mit der krankenkasse und dem arzt sprechen das du für die erste woche oder so ne haushaltshilfe bekommst... lg tina
von Zoey am 29.08.2008 21:48h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter