Startseite » Forum » Familienleben » Allgemeines » ARGE und die liebe EX

ARGE und die liebe EX

Mein Mann bekam Post von der lieben ARGE! Die wollen wieder mal alle Einkünfte von ihm haben, denn er hat aus erster Ehe einen Sohn 12 Jahre der bei der Mutter lebt. Da die liebe Frau noch NIE was gearbeitet hat und im Jahr 3x umziehen tut, wird jetzt wieder mal geprüft, ob nicht mein Mann mehr für seinen Sohn zahlen kann.
Sorry, aber wir haben auch eine Familie 2 Kinder und wir müssen auch schauen wie wir über die Runden kommen. mein Mann und ich sind voll wütent.
Nächste Woche fährt er zur ARGE und nimmt mal mit dem Sachbearbeiter Kontakt auf. Das kann doch nicht sein, die gute kann und soll arbeiten gehn, dann braucht Sie nicht von der ARGE leben. Manche machen sich wirklich ein schönes Leben. Bekommen alle in den Arsch geschoben.
Sorry, mußte mal rauß!
von am 08.08.2008 14:01h
Mamiweb - das Babyforum

26 Antworten


23
Luna02
Wenn ich hier die ganze Geschichte von meinem Mann schreiben würde, da reicht mir ja der Platz gar nicht aus. ich will nicht bemitleidet werden, ganz im Gegenteil ich bin stolz was ich alles allein geschafft habe. Also mein Ex hat sich am Anfang auch gewert mir Unterhalt zu zahlen, aber er kam nicht durch! Ich mache keinen Ärger wegen dem Unterhalt, da liegst Du FALSCH! Mein Mann oder auch wir haben schon genpügend zusätzlich zum Unterhalt Geld für den Sohn überwiesen. Dafür haben wir Belege. Warum sollen wir ständig der Geld in den Arsch schieben und mein Mann darf nicht mal seinen Sohn mehr sehen!! Da fragt man ich wer macht da Ärger. LG Yvonne
von am 08.08.2008 17:05h

22
luna02
unterhalt
hallo, wie soll ich denn deine geschichte kennen, wenn du sie nicht schreibst? ich habe nur auf das geantwortet was du geschrieben hast. das mit deiner tochter konnte ich ja nicht wissen, und glaube mir, es tut mir wirklich leid für euch! ich kann nur nicht verstehen, sobald es eine ex gibt, wo noch unterhalt gezahlt wird, gibt es öfters von der neuen frau irgendwelchen ärger. in deutschland gibt es nun mal gesetze und daran haben sich auch die väter zu halten. wie es jetzt bei euch ist, geht mich ja nichts an, mir geht es generell um die kinder, und die haben ein recht darauf, ein normales leben führen zu dürfen.
von luna02 am 08.08.2008 15:58h

21
Fortsetzung
schon alles gemeistert hab. Hab 2 Kinder und meine Tochter 7 Jahre ist schwerstbehindert. Ihr Vater kümmert sich einen Dreck um Sie, ganz im Gegenteil er macht uns die Hölle auf Erden. Denn eine Frau mit behinderten Kind hat kein Recht auf Privatleben. Da hast DU Dich gewaltig getäuscht, daß ich eifersüchtig wäre. Tja, Sie ist es. Denn seitdem Sie weis das wir geheiratet haben darf mein Mann seinen Sohn nicht mehr sehen. Aber wenn ihr das spaß macht den Sohn aufzuhetzen, dann soll Sie weitermachen. Vielleicht merkt er ja irgendwann, daß er auch einen Vater hat. Bin gespannt was Du jetzt wieder schreiben wirst. LG Yvonne
von am 08.08.2008 15:46h

20
Luna02
Du kennst die ganze Geschichte von meinem Mann uns seiner ersten Frau nicht, dann kannst Du auch NICHT mitreden Besser gesagt Behauptungen schreiben. Ist ja schön, wenn Du und Dein Ex so ein tolles Leben habt und das nach der Scheidung. Es gibt aber viele, bei dene es nicht so ist! Du hast Nie was gearbeitet, weil Du für Deine Kinder da warst. Das ist bei der Ex von meinem Mann leider nicht so. Der kleine wurde von der YOma ! Das hat Sie selbst gesagt, Sie fühlt sich zu jung für eine Familie!!! Aber die Beine hat Sie schon breit gemacht. Der Junge geht schon seit der ersten Klasse in eine Förderschule und ist die ganze Woche bei der Oma. Tag und Nacht. Er ist also nur am Wochenende bei der Mutter!! Sorry, aber da kann man ganz ut arbeiten gehn. Jetzt bin ich mal gespannt, was Du jetzt schreibst wenn Du das liest. ICH und eifersüchtig, sorry aber ich glaub echt Du hast nen....! Ich bin stolz auf das wo ich
von am 08.08.2008 15:42h

19
luna02
unterhalt
noch etwas, meinst du die ex hat ein schönes leben? mir kommt es vor als wärst du eifersüchtig auf die ex deines mannes!!!
von luna02 am 08.08.2008 15:20h

18
luna02
unterhalt
also, ich habe eine 15 jährige tochter und eine 6 jährige tochter, bin seit 2005 geschieden und habe auch NIE gearbeitet, weil ich für die familie da war und immer noch da bin!!! mein exmann zahlt uns allen unterhalt, und er wird es auch weiterhin tun, schliesslich haben wir zwei wunderschöne gemeinsame kinder, die wir über alles lieben, und denen es an NICHTS durch die trennung fehlen soll!!!!! wieso regst du dich auf? du wusstest doch, dass dein mann ein kind aus erster ehe hat, und wärst du an der stelle der exfrau, würdest du mit sicherheit auch geld für dich oder das gemeinsame kind fordern!!!! mein exmann ist mittlerweile wieder verheiratet und hat auch wieder zwei kinder, trotzdem kümmert er sich suuuper um uns, wir haben etwas geschafft, was andere nicht verstehen, wir können noch ganz normal miteinander reden, machen viele dinge gemeinsam und es kommt unseren kindern nur zu gute!!!
von luna02 am 08.08.2008 15:15h

17
Zoey
Sorry, mein Mann zahlt Unterhalt und er weis aauch wann der Unterhalt steigt. So blöd ist er nun auch wieder nicht! Meein Mann hat schon genügend für seinen Sohn außer den Unterhalt bezahlt. Es liegen die ganzen Kontoauszüge vor, wo mein Mann Geld überwiesen hat da sonst der arme Junge nichts zum Anziehen für die Schule gehabt hätte!!! Mein Mann darf sich wohl mit recht aufregen, weil die Dame noch NIE was gearbeitet hat, aber umziehen kann Sie 3x im Jahr. Ein Umzug kostet auch Geld.
von am 08.08.2008 14:21h

16
Mein Mann zahlt Unterhalt
Mein Mann zahlt jeden Monat Unterhalt für seinen Sohn!!! Er bekommt im Jahr 2x so ein Schreiben zur Überprüfung, da ja das Geld zum Leben für die EX und den Sohn nicht langt, muß die ARGE einspringen! Die ARGE zahlt monatlich für den Sohn 34 Euro!!!! Das der Kindesunterhalt vom Jugendamt geprüft wird das ist ja bekannt und das er für seinen Sohn zahlen muß auch. Da spricht ja nix dagegen, aber die faule Dame kann auch was arbeiten nicht nur im Bett rumliegen!!
von am 08.08.2008 14:17h

15
Zoey
.....
es bringt auch nix wenn er zur arge fährt..... wenn er seine unterlagen nicht vorlegt werden sicherlich gerichtliche schritte eingeleitet so das er sie vorlegen muss... und wie schon erwähnt ..egal wie und von was die mutter lebt ... er ist und bleibt der vater und ist somit auch für den unterhalt mit verantwortlich... traurig das er sich drüber aufregt das er seinen sohn mit versorgen soll.... lg tina
von Zoey am 08.08.2008 14:16h

14
......
es bringt auch nix wenn er zur arge fährt..... wenn er seine unterlagen nicht vorlegt werden sicherlich gerichtliche schritte eingeleitet so das er sie vorlegen muss... und wie schon erwähnt ..egal wie und von was die mutter lebt ... er ist und bleibt der vater und ist somit auch für den unterhalt mit verantwortlich... traurig das er sich drüber aufregt das er seinen sohn mit versorgen soll.... lg tina
von am 08.08.2008 14:15h

13
Zoey
.....
es ist ganz klar..die überprüfung wird auch vom jugendamt gekommen sein... den mit 12 jahren steigt der satz laut düsseldorfer tabelle... also steht dem kind mehr unterhalt zu... achja.. und mit 17 steigt er nochmal... und die mutter kann jährlich eine überprüfung durchs jugendamt veranlassen..da sich die düsseldorfer tabelle auch ändert... auch wenn die mutter nen sehr gut bezahlten job hätte.. oder nen lebensgefährten der sehr gut verdient ..müsste dein mann immer noch den unterhalt an seinen sohn zahlen.. er ist schliesslich der vater somit steht es seinem sohn zu.... lg tina
von Zoey am 08.08.2008 14:13h

12
ypsilon2009
brett vorm kopf...
entschuldigung, ein bisschen was zahlt er ja. sorry, ich glaub ich muss ins bett ;-)
von ypsilon2009 am 08.08.2008 14:13h

11
......
es ist ganz klar..die überprüfung wird auch vom jugendamt gekommen sein... den mit 12 jahren steigt der satz laut düsseldorfer tabelle... also steht dem kind mehr unterhalt zu... achja.. und mit 17 steigt er nochmal... und die mutter kann jährlich eine überprüfung durchs jugendamt veranlassen..da sich die düsseldorfer tabelle auch ändert... auch wenn die mutter nen sehr gut bezahlten job hätte.. oder nen lebensgefährten der sehr gut verdient ..müsste dein mann immer noch den unterhalt an seinen sohn zahlen.. er ist schliesslich der vater somit steht es seinem sohn zu.... lg tina
von am 08.08.2008 14:12h

10
hallo
der mann muss nur ein bestimmen satz zahlen . ihr habt immerhin auch ne eigne famiele also ich würde auch das nomal mit den sachberater klären er kann ja wohl schlecht für 2 famielen zahlen aber da ihr vereiratet seit habt ihr gute chancen glaub ich zumindest
von am 08.08.2008 14:12h

9
ypsilon2009
ach so..
hab verstanden... er zahlt ja gar nicht... also sorry, ist doch logisch das die euch regelmäßig fragen ob nicht doch gezahlt werden kann... das müsst ihr dann schon über euch ergehen lassen!!!
von ypsilon2009 am 08.08.2008 14:12h

8
ypsilon2009
du hast doch...
auch ein kind von einem anderen, oder? zahlt der an dich? dann weißt du ja, daß das geld für die kinder gedacht und nicht für die mutter... klar profitiert sie zwangsläufig davon aber ich kann mir nicht vorstellen das man mit unterhalt für 1 kind reich wird und deshalb nicht arbeiten braucht. sie wird sicherlich woanders auch noch geld herbekommen. ich kann deinen hass verstehen, ich bin selbst betroffen aber da kann man leider nichts machen. es ist nunmal da und dann muss man auch bezahlen... so sehe ich das.
von ypsilon2009 am 08.08.2008 14:10h

7
Mama170507
sorry aber ich stimme SteffiSg zu
wenn dein mann kinder in die welt setzen kann muss er auch unterhalt zahlen, das würdest du auch wollen, wenn ihr nicht mehr zusammen sein solltet klar kann sie arbeiten gehen aber er ist trotzdem verpflichtet
von Mama170507 am 08.08.2008 14:10h

6
......
ach..das seh ich ja jetzt erst.. is ja auch ganz klar.. mit 12 steigt der unterhaltssatz ja auch ..klar das es überprüft wird.. und er wohl einige Euro mehr zahlen muss... achja.. wo es nochmal ansteigen wird.. wenn er 17 wird .... ansonsten kann sie jedes jahr die überprüfung verlangen.. da sich die düsseldorfer tabelle ja auch ändert... auch wenn die mutter nun nen reichen finden würde.... müsste dein mann weiterhin den unterhalt zahlen.. es ist schliesslich auch sein sohn... lg tina
von am 08.08.2008 14:10h

5
sorry aber ich stimme SteffiSg zu
wenn dein mann kinder in die welt setzen kann muss er unterhalt zahlen, egal was sie arbeitet oder nicht klar kann sie arbeiten gehen aber verpflichtet ist dein mann trotzdem noch
von am 08.08.2008 14:08h

4
hi ich hasse sowas auch
mein mann geht arbeiten wenn wir hartz 4 nehmen würden hätten wir fast das doppelte an geld aber er geht erlich sein geld verdienen. und ich arbeite jetzt auch ein bischen. aber solche leute kan man nich verstehen.
von am 08.08.2008 14:05h


« | 1| 2| » | letzte

Ähnliche Fragen



Ich habe ärger mit meinen Mann!
22.10.2008 | 11 Antworten

Unterkunftskosten bei der Arge
03.10.2008 | 3 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter