ich bekomme von tag zu tag immer mehr angst-

anni184
anni184
31.07.2008 | 14 Antworten
man hört/liest so oft, das die kleinen babys sterben.ich könnte damit nicht umgehen.
es ist so unendlich traurig und schmerzhaft , wenn man das liest.
bekomme dann sehr oft panik .. und habe angst um meinen sohn
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
das täuscht aber , die Zahlen sind sogar zurückgegangen ....
wegen viel Aufklärung über den plötzlichen Kindstod ....
Fabian22122007
Fabian22122007 | 31.07.2008
13 Antwort
Angst
Hallo! Ich würde mich an deiner Stelle nicht so fertig machen. Du könntest morgen auch über die Straße gehen und ein Auto überrollt dich! Das wäre immer so! Das ist natürlich tragisch, keine Frage - ich bin auch in der 31. SSW und es wäre für jede Mutter eine Katastrophe!! Wichtig ist, dass du ihn in der Nacht im ersten Jahr bei dir hast und am Tag öfter mal nach ihm siehst, wenn er grad schläft. Leg ihn nicht am Bauch ohne Aufsicht. Das ist gefährlich, weil die Zunge zurückrutschen kann... - aber mach dich bitte nicht fertig - so überängstlich sein ist weder für dich noch für das Kind von Vorteil! LG Marion
Niklas3009
Niklas3009 | 31.07.2008
12 Antwort
ich habe mir früher(bei meinen ersten beiden) auch nie einen kopf gemacht
aber wo man auch hinhört oder liest, ist es wieder passiert. ja , ich meine diesen schrecklichen kindstod.ich finde sogar, das es immer häufiger in letzter zeit passiert.
anni184
anni184 | 31.07.2008
11 Antwort
.......
Wenn wir das bei uns in der Familie nicht schon durch hätten, würde ich mir kaum Gedanken drüber machen.Aber mein kleiner Cousin ist 2002 mit 4 Monaten am Plötzlichen Kindstod gestorben.Das war wirklich heftig, zumal ich ihn mit gefunden habe an dem Nachmittag.Deswegen versteh ich auch die Mütter nicht, die Rauchen und sonst was in der Schwangerschaft machen und diese Leute bekommen von mir immer einen blöden Kommentar.Meine Tante hat damals auch in der SS geraucht. Und sie hat lange damit zu kämpfen gehabt.Jetzt hat sie 2 gesunde Kinder und hat jedes mal die Hölle durch gemacht in dem ersten Lebensjahr...
angelinausteffi
angelinausteffi | 31.07.2008
10 Antwort
hab auch angst
ich hatte bevor meine kleine da war nie angst, hab auch nie drüber nachgedacht..aber wenn man zb über den plötzlichen kindstot liest und hört...da vergeht einem alles, bei mir ist es schon wirklich so, das ich jede nacht nach meiner kleinen sehe ob alles okay ist, ich hab auch richtig angst das sowas passieren könnte, obwohl jeder zu mir sagt ich soll mir keine gedanken machen und sowas passiert sicher nicht usw. manchmal denk ich, ich bin sicher die einzge die so denkt und dann noch jedes mal nachguckt und so angst hat. ich find es ehrlich schon nicht mehr normal wie ich drauf bin, aber ich kann mich eben nur beruhigen wenn ich nachgesehen hab obs ihr gut geht. aber machd ir einfach keine gedanken über sowas, es tut einfach nicht gut..auch wenn es schwer fällt nich daran zu denken.
LoveBaby
LoveBaby | 31.07.2008
9 Antwort
sterben...
hei, ja das ist ultra traurig...man kennt auch die ursachen nicht wirklich...nur ein paar hinweise kennt man...und dann kann es doch passieren...wenn man kinder hat hat man immer irgendwelche sorgen... ich sag immer das die kinder sicher mehrere schutzengeln haben...man kann nur hoffen das alles gut geht...und sie gesund groß werden...nur von der angst sollte man sich nicht einschrenken lassen..alles gute!!!!!
sonja4
sonja4 | 31.07.2008
8 Antwort
Wir hatten am Anfang auch sehr viel Angst
und sind ständig zum Bettchen gerannt und haben geguckt, ob er noch lebt... Du kannst viel gegen den plötzlichen Kindstod tun. Wie z.B Schlafsack benutzen statt Bettdecke und bei den Kleinen keine Kopfkissen. Frag deinen Kia oder guck einfach mal nach Tipps im Internet! Lg Isabelle
Isabelle1404
Isabelle1404 | 31.07.2008
7 Antwort
mach dir nich so´nen Kopf
ich weiß, das ist leicht gesagt.... Ich versuch einfach alles für die Sicherheit meiner 2 Süßen zu tun . Bin auch sehr vorsichtig und überlege dreimal, wem ich meine Kinder anvertraue, weil ich Angst hab, dass was passiert. Mehr kannst du nich machen, alles andere liegt nicht in unserer Macht.
sinead1976
sinead1976 | 31.07.2008
6 Antwort
ganz ehrlich
ganz ehrlich mal mach dir nicht so nen kopf über solche dinge...ich könnt es zwar auch nicht ertragen aber ich würd mir auch erst die gedanken machen wenn es so weit ist jetzt würd mich das wahnsinnig machen...du bist ne gute mutter bzw wirst eine sein und das beste für deinen kleinen tun!!
YvonnePB
YvonnePB | 31.07.2008
5 Antwort
jemand den du kennst hat sein Baby verloren ...????
ich kann mit dem Gedanken auch nicht umgehen :( nicht zu oft drüber nachdenken .....
Fabian22122007
Fabian22122007 | 31.07.2008
4 Antwort
ich kenne das...
es ist ein furchtbares gefühl ich weiß noch wo ich mit meinem partner auf dem friedhof war um meine oma zu besuchen und die grabsteine gesehen habe...cih fand das auch total schlimm wo eine anonyme ecke war für kinder die schon tot auf die welt gekommen sind mir ist das blut in den adern eingefroren....
Sunnycat15
Sunnycat15 | 31.07.2008
3 Antwort
kenne das
ich habe auch elendige angst um meine tochter 6monate weis nicht was ich tun würde wenn mein sonnenschein weg ist einfach von etz auf gleich nimmer da wache oft nachst auf und schuae dann nach ihr ob alles ok ist mit ihr
palmama
palmama | 31.07.2008
2 Antwort
sorry,aber ich kanns echt nicht mehr hören
warum muß hir ständig jemand damit anfangen, nich böse gemeint, aber man darf sich da nicht verrückt machen, lg
Bogumila
Bogumila | 31.07.2008
1 Antwort
Angst
Du solltest solche Berichte nicht mehr lesen sonst steigert sich deine Angst noch mehr!! Denk immer positiv!
balu77
balu77 | 31.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

langsam bekomm ich doch Angst
11.07.2012 | 15 Antworten
Jetzt bekomme ich Angst!
05.06.2012 | 37 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: