es geht um patenschaft für mein kind

ostseeschnuller
ostseeschnuller
07.07.2008 | 6 Antworten
kann mir einer sagen was die rechte und pflichten von einem paten sind bin nähmlich am überlegen wer es werden soll ist zwar zur geburt noch bißchen hin (sept) aber hinterher denke ich haben wir andere sachen im kopf. ich finde es sollte jemand sein der sich auch kümmert und zu geburtstagen kommt und auch mal so sich für das kleine interessiert oder liege ich da falsch?

wie sieht es eigendlich aus wieviele paten können wir wählen soll ja auch noch irgendwann ein zweites kommen.

und was habt ihr für erfahrungen mit euren paten gemacht?

omas und opas wollen wir nicht als paten

ich eine freundin und meinen bruder und er seinen besten kumpel was meint ihr?
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Danke!!
Das denke ich auch, habe lang hin und her überlegt. Seiten meines Mannes wollte ich niemanden, weil ich dachte, wenn das mal kaputt geht kümmert sich eh keiner. hab recht behalten, wenn sie nciht alle 2 Wcoehn bei ihrem Vater wäre, würde keiner wissen, wie es ihr geht. Die Paten sind und waren immer für Mimi da. Schau sie dir genau an, vor allem wenn ihr Freunde nehmt, sollten es welche sien, die ihr schon länger kennt. Ich selbst bin Patwentante von 3 Kinder. Jan Noah und Juliana, hab ich fast jedes We um mich, wurde erst dieses Jahr mit, 10 J. getauft und ist die Tochter meiner "Ziehmama", die Mama meiner Freundin, deren Tochter mit meiner Tochter aufwachst. Das Dritte ist 2 Jahre, heißt Justin und ich sehe ihn aber nur gelegentlich, aber bin die Mama weiß, wenn was ist, kann sie immer zu mir kommen.
aurelie81
aurelie81 | 07.07.2008
5 Antwort
@aurelie81
genau so hatte ich mir das auch vorgestellt. es muß kein geld da sein aber die bindung zu dem kind. ich glaube du hast echt super paten für die kleine ausgewählt, hört sich so an.
ostseeschnuller
ostseeschnuller | 07.07.2008
4 Antwort
Paten
Sorry, vergessen, die Paten haben nciht mehr den gelcihen Stand wie früher, dass sie das Kind bekommen im Falle des ablebens der Eltern. Man kann es zwar schriftlich Festlegen, aber ob das JA das akzeptiert ist fraglich. Heute sind sie einfach da um für die kinder ein offenes Ohr zu haben.
aurelie81
aurelie81 | 07.07.2008
3 Antwort
Paten
Bei den Paten meiner Tochter ging es mir nicht um Geld oder viele Geschnekne, sondern um jemanden der immer f+ür sie da ist, wenn sie jemand zum reden braucht oder einfach etwas ist, das sie nciht mit Mama und Papa klären will. Ich glaub bis zu 4 Paten dürfen es sein. Bei mir ist es mein Stiefbruder, bei der Geburt gerade mal 15 Jahre, aber er gehört so noch mehr zur Familie und die beiden lieben sich über alles. heute ist er 21 hat kein Geld, weil er studiert, aber er kümmert sich rührend um Mimi, wenn er in den Ferien da ist. Der 2. Pate ist ein sehr guter Freund von mir , der hat auch nciht viel Geld, da er selbst 3 Kinder hat, ein Haus und an Parkinson leidet, aber er war von Geburt an immer der "Ersatzpapa" für meine Maus.
aurelie81
aurelie81 | 07.07.2008
2 Antwort
.......
das paten sich um das kind kümmern wenn dir was passiert ...stimmt nicht mehr ..so war es früher ..wenn du das so möchtest musst du das noch schriftlich extra festhalten... paten sind dafür da um dir bei der christlichen erziehung zu helfen, immer ein offenes ohr für die probleme des kindes zu haben... falls es sich mal nicht traut mir dir drüber zu reden.. und wenn es die zeit erlaubt auch zeit mit dem kind zu verbringen.... lg tina
Zoey
Zoey | 07.07.2008
1 Antwort
.......
ich weiß nur fall dir was passiert sollte der pate sich um dein kind kümmern können und ihm zum geburtstag auch was schenken so kenne ich das liebe grüße heike
heike19842
heike19842 | 07.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Patenschaft
04.08.2012 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien: