Startseite » Forum » Erziehung » Kindergartenalter » "Kleinemäuse" hat da ein interessantes Thema angefangen Warum die Kinder nicht 3 (! .

"Kleinemäuse" hat da ein interessantes Thema angefangen Warum die Kinder nicht 3 (! ) Jahre zu Hause lassen?

Solo-Mami
Hier in Berlin gehen die wenigsten mit 3 erst in die Kita

Die Kinder haben so einen Drang danach sich mit anderen Kinder jeden Alters zu messen, mit ihnen zu spieln, die ersten Freindschaften zu schließen, Kleinen werden selbsständig und das alles was sie in einer Kita lernen zeigen sie mit verdammt viel Stolz ihren Eltern ..

Selbst die Kinder, die mit einem Jahr in die Kita müssen, weil der Staat es so verlangt hat, selbst die provitieren davon ..

Ich finde es ehr ungewöhnlich, wenn heute noch ne Mami 3 Jahre zu Hause bleibt, mit dem Argument .. man würde sonst zu viel verpassen ..

Die Kinder machen weit mehr Entwicklungssprünge wenn sie unter anderen Kindern regelmäßig sind als nur unter Mutters Fuchtel .. was jetzt absolut nicht bös gemeint ist .. aber mir fällt jetzt schon die Decke auf den Kopf und ich freue mich tierisch darauf wieder arbeiten zu gehen - auch wenn es für mich purer Stress werden wird und ich zu sehen muß, wo ich noch zeit für mich her bekomme ..
von Solo-Mami am 21.01.2008 22:18h
Mamiweb - das Babyforum

14 Antworten


11
cedeslein
Hin und her gerissen
Mir geht es so, dass ich eigentlich bis meine Kinder 3 wären auf jeden Fall zuhause bleiben wollte, aber unsere finanzielle Situation lässt es einfach nicht zu, so dass ich im Sommer, wenn es kein Elterngeld mehr für Tristan gibt, arbeiten gehn muss, aber nur Teilzeit. Da ärgere ich mich darüber, dass es keine 2 Jahre mehr Erziehungsgeld gibt. Für meinen Großen, der dann fast 3 ist, wird es sicher toll im Kiga, habe ihn heute angemeldet. Nur für den Kleinen tut es mir leid, ich wäre gerne länger mit ihm zuhause, aber das Geld ist so schon total knapp! Zum Glück kommt er zu einer ganz tollen Tagesmutter, die auch noch eine gute Freundin von mir ist, andernfalls würde ich ihn nicht hergeben. Ich denke, es kommt auch ganz auf die Bedürfnisse des Kindes an, wann es in den Kindergarten kommen soll, abgesehen mal von dem Wunsch oder dem Zwang der Mutter, wieder berufstätig zu sein. Heutzutage wird auf Mütter schon ein großer Druck ausgeübt, alles unter einen Hut zu bringen!
von cedeslein am 21.01.2008 22:49h

10
Pepemama
an alle..
..fand es einfach mal wieder ein Thema wo jeder seine Medinung und erfahrungen mitteilen kann und denke es war von keinem als Angriffspunkt gedacht..ik finde beide Seiten schön, deshalb lachendes und weinendes Auge, und auch ich könnte daheim bleiben, weil wir es uns finanziell locker zum Glück leisten könnten, aber ik stehe dazu, ik möchte jetzt wieder arbeiten gehen, auch wenn es manchmal hart werden wird, denn es geht gleich mit 40Std.wieder los..::--))..und wer weiß vielleicht seh ik es beim zweiten ja dann auch anders..wer weiß..in diesem Sinne: LEBEN und LEBEN lassen..liebe grüße an alle..
von Pepemama am 21.01.2008 22:50h

9
linak
alles gute für deinen job
ich hoffe , er macht dir viel spass, lg
von linak am 21.01.2008 22:43h

8
Solo-Mami
Mit Decke auf den Kopf fallen meinte ich NICHT, dass mir hier langweilig wäre ...
... im Gegenteil - ich habe hier ne Menge zu tun. Und da ich hier keinen habe, an den ich etwas weiter geben könnte, da bleibt nun mal alles an mir hängen ... Am 20. Oktober ist mein erster Arbeitstag und ich freue mich wie wild darauf. Endlich wieder raus aus den 4 Wänden, endlich wieder etwas mit Menschen zu tun zuhaben, die mal nix mit MEINEN Kindern zu tun haben ... ok, ich habe einen Haufen fremder Kinder am Hals :o), aber das ist etwas anderes... Und trotzdem graut es mich auch davor ... pepemama hats perfekt ausgedrückt - ein weinendes und ein lachendes Auge - denn ick weiß noch nicht wie ich das hinbekommen werden ... Die Große wird eingeschult, die Kleine kommt in die Kita und ich muß zumindest so viele Stunden in Teilzeit arbeiten gehen, das ich mir und den Kids auch noch etwas finanziel bieten kann ... und das wird verdammt schwer werden ... Mal schauen, wo ich dann die zeit für mich hernehmen werde ...aber da wird mir bestimmt auch noch was einfallen ... :o) LG
von Solo-Mami am 21.01.2008 22:36h

7
kleinemäuse
Ich hab nur meine Meinung mitgeteilt
und sagte noch dazu, jeder wie er es mach muss und will.Mein Kind hat auch Kinder zum spielen und ist sehr intelligent.Auch wenn sie nicht in den KiGa geht.Selbständig ist sie ebenso.Ich versteh auch wenn man Geld braucht weil es anderst nicht geht.Ich persönlich würde es eben nicht machen.Und zum Glück muss ich das auch nicht.Deswegen ist mein Kind aber nicht anderst entwickelt als andere nur weil es nicht in den KiGa geht.Und unsere Omas sind noch nicht in Rente das sie die Kinder nehmen könnten wenn ich arbeiten wollte.Da fehlen noch 20 Jahre bis dahin.
von kleinemäuse am 21.01.2008 22:31h

6
mamiiiii
Ich genieße jede Minute
die ich mit meinen Kindern zusammensein kann. Egal wie die finanzielle Lage auch wird ich werde auf jeden Fall 3 Jahre zu Hause bleiben, denn die ersten Jahre sind die prägensten und wichtigsten im Leben. Natürlich möchten Kinder mit anderen Kindern zusammensein, aber nicht den ganzen Tag und betreut von 2 Erz. auf teilweise 15 Kinder und im Krankheitsfall vielleicht nur von einer. Auch privat kann man sich mit anderen Kindern und deren Müttern zum Spielen , basteln, singen... verabreden. Und egal wie schnell die Entwicklung geht, hauptsache ich erlebe sie mit.
von mamiiiii am 21.01.2008 22:30h

5
linak
bei uns in tirol ist es üblich die kinder mit 3-4jahren in den kindergarten zu tun
zur zeit bin ich noch gerne mutter -und habe viel zu tun-ich habe davor viel gearbeitet-und erst mit 30 mein erstes kind bekommen, möchte aber auch bald wieder arbeiten-vieleicht 1tag in der woche-dann darf papa aufpassen, lg
von linak am 21.01.2008 22:29h

4
Mamivon4
Stadt - Land
Hallo, kann dich schon verstehen, mit der Decke aufn Kopf..usw. Bei mir war das beim ersten Kind auch noch so. Was sollst auch immer machen.. das langweilt die Kids ja dann auch manchmal. Allerdings ist da bei uns aufn Land eher noch das Gegenteil der Fall, die Kinder gehen sogar oft erst mit 4 in den Kindergarten. Glaub aber dass beide Varianten einen Vorteil haben. Ich geniesse die Zeit bei meiner 3. Tochter und meinen kleinen Sohn jetzt sehr, weil ich weiss dass es so schnell vorbei ist und wenn sie dann erst mal im Kiga sind ist diese Ungebundenheit eh vorbei. . Also mein Tipp: so langweilig es auch manchmal sein mag, später wünscht du dir diese schöne Zeit sicher mal zurück... Also GENIIIIIESSSEN
von Mamivon4 am 21.01.2008 22:27h

3
Pepemama
@solo-mami......
..hey, muß dir jetzt wirklich mal nen Kompliment machen..ik lese immer sehr gern deine Beiträge und hab mir da au schon viel mitgenommen..du strahlst immer so ne Ruhe aus und es is sehr angenehm deine Beiträge zu lesen..Ich danke dir dafür, unbekannterweise!!..und auch dieser Beitrag spricht mir aus der Seele..Ik geb offen zu, bevor Pepe da war, war ik ein absolutes Arbeitstier, ik liebe meinen Job und hab ihn total vermisst..Pepe geht auch nach einem Jahr in die Kita und ik glaube es wird ihm guttun..schon in der Krabbelgruppe is er immer ganz verrückt nach den Kids und ik freu mich wieder auf meine Patienten..ik denke man sieht das immer mit einem lachenden Auge und einem weinenden..aber ik denke, wenns beiden - der Mama und dem Krüml - gut geht, sind beide zufrieden und genießen die gemeinsame Zeit natürlich auch mit dem Papa noch viel mehr..Danke und liebe Grüße, die pepemama
von Pepemama am 21.01.2008 22:27h

2
Frauke_660
@ Solo Mami
Du sprichst mir direkt aus Herz und Seele.
von Frauke_660 am 21.01.2008 22:21h

1
Miss_glamour
super beitrag
ich finde es auch schrecklich daheim sein zu müssen, und sich drauf verlassen das der mann geld verdient usw. wenn die kleine 2 ist geh ich wieder arbeiten. in teilzeit, und mit hilfe der omis haut das schon hin
von Miss_glamour am 21.01.2008 22:21h


Ähnliche Fragen


ein thema was keiner ansprechen mag
06.08.2012 | 15 Antworten

Wichtiges und umstrittenes Thema:
26.06.2012 | 6 Antworten

Thema sex =)
26.11.2010 | 65 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter