waren eure kinder alle im kindergarten?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
23.05.2008 | 14 Antworten
mein sohn (fast 6) war nur ein halbes jahr im kindergarten.. meines erachtens haben die erzieherinen die kinder garnicht mehr im auge meiner hatte z.B. an einem Tag mal das Badezimmer komplett unter wasser gesetzt einmal ist er da sogar abgehauen und stand dann zuhause vor der tür die haben das garnicht mitbekommen .. danach habe ich ihn aus dem kindergarten genommen.. mittlerweile bereue ich es weil er jetzt in die schule kommt und ich angst habe das er keinen anschluss findet obwohl er ein sehr offenes kind ist.. habt ihr vielleicht auch solche erfahrungen gemacht>?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
kindergarten
mein kleiner ist in der kita seid er 1, 5jahre ist, geht leider nicht anders. aber er profitiert davon und spätestens ab 3finde ich sollten kinder schon regelmäßig in den kindergarten, nichtnur um freunde zu finden, sondern gerade wegen der sozialkompetenz, den regeln, dem umgang mit mitmenschen, ...und noch viele viele andere gründe. dass dein sohn abgehauen ist ist natürlich wirklich blöd, sowas darf nicht sein, aber da hätte ich auch erstmal mit der kigaleiterin nach einer lösung gesucht, denn diese sicherheitstüren sind mittlerweile pflicht in jedem kindergarten. das ein kind das bad unter wasser setzt kann nunmal passieren! das hat nichts mit schlechter aufsicht zu tun, man kann ja nicht jedem einzelnen kind hinterherrennen, bei jeder kleinen bewegung. zudem kann das auch passieren, wenn die leiter daneben stehen. und dass dein kind dann die sauerei wieder aufputzen muss ist dann doch wohl selbstverständlich...es muss ja auch lernen, dass sein handeln folgen hat. vielleicht kannst du deinen sohn vor der schule mindestens in einen sportverein oder in eine vorschulklasse schicken, damit er nicht erst mit schulbeginn die erfahrung macht, den ganzen tag unter anderen kinder "auf sich selbstgestellt" zu sein. kindergarten ist sehr wichtig
scarlet_rose
scarlet_rose | 23.05.2008
13 Antwort
Auch am Gartentor müßte eine Kindersicherung vorhanden sein
Das sind DIN-Normen an die sich alle Kitas in deutschland halten müßen ... Du hast da hoffentlich richtig Ärger gemacht ... hätte auch schief gehen können
Solo-Mami
Solo-Mami | 23.05.2008
12 Antwort
die kinder
waren draussen und das tor zum kindergarten kann da jedes Kind ab 1m aufmachen.. ich musste ja auch immer durch diese tür um ihn abzuholen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.05.2008
11 Antwort
ich denke es geht im
Kiga nicht nur darum Freunde zu finden... das schaffen die Kids überall am Spielplatz, Nachbarschaft etc... es geht um das Gemeinschaftsgefühl, eine Position finden in der Gruppe ... die Gruppenregeln akzeptieren und sich einordnen... in Aktivitäten mit der Gesamtgruppe dennoch konzentriert und aufnahmefähig sein... lauter wichtige Voraussetzungen für die Schule... emotionale Reife... vielleicht hast du die Möglichkeit, deinen Jungen für die Vorschulklasse in der Schule anzumelden... dann steht nicht gleich das Lernen sondern die Gemeinschaft im Vordergrund... alles gute!
Mia80
Mia80 | 23.05.2008
10 Antwort
ja na klar...
ich bin da mit dem kurzem hin und habe gesagt das er zu hause vor der tür stand.. die haben mir natürlich nicht geglaubt... und als ich ihn einmal abgeholt hatte wo das mit dem WC war da meinten die noch der paul muss jetzt erstmal noch den boden putzen der hat nämlich 2 mal das bad unterwasser gesetzt und in der gruppe auf dem boden gemalt..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.05.2008
9 Antwort
Nein ...gar nicht, ehr im Gegenteil
Und wenn es ein Kind schafft aus dem Kindergarten abzuhauen, dann wahrscheinlich nur, weil irgendein Elternteil verseumt hat, den Sicherheitsriegel an der Türe zu schließen ...soetwas haben nämlich alle Kitas ...ist Vorschrift... damit soetwas nicht passiert Nele ist 5 1/2 und beendet ihr Kita-Leben auch diesen Sommer und sie und ihre Gruppe dürfen sich frei auf dem Kitagelände bewegen. Sie wissen um ihre verantwortung und es ist völlig klar, dass die erzieher nicht auf Schritt und Tritt die Kinder unter Beobachtung haben Nele hat letztens auch die zahnpasta überall im Bad verteilt ... aber auf solche Dummheiten wird sie garantiert auch in der schule kommen ... und da haben sie außer im Unterricht gar keine Beobachtung durch Erzieher oder Lehrer Nele ist 3 Jahre in der Kita gewesen und hat nur davon provetiert ... ich verstehe ehrlichgesagt keinen, der der Meinung ist Kinder bräuchten de erfahrung eines Kindergartens nicht machen... LG und viel Glück für die Schulzeit
Solo-Mami
Solo-Mami | 23.05.2008
8 Antwort
meine waren beide im kiga,
naja, der grosse im kiga, die kleine geht grad zur pre-school, aber, als der grosse 5 war sind wir ausgewandert, er hat kein wort englisch gesprochen, wurde hier direkt eingeschult und hat sofort anschluß gefunden, obwohl er eher ein scheues kind war... warum sollte es deiner nicht schaffen freunde zu finden?? man muss sich mit dem kindi wohl fühlen und wenn das nicht gegeben ist hätte ich wahrscheinlich auch so entschieden wie du...
bineafrika
bineafrika | 23.05.2008
7 Antwort
mein großer
musste schon mit zwei in den Kindergarten und bei uns wird ab 9 uhr die Türen zu gemacht nur durch eine Klingel di e sich weit oben befindet ich komm auch fast nicht dran kommt man rein oder raus!!! Also ich hätte dort tam tam gemacht und das Jugendamt eingeschaltet. Habe ich schon mal gemacht!!!! Und dann ändern die auch ganz schnell etwas!!!!
maria2
maria2 | 23.05.2008
6 Antwort
warum
hast du denn nicht mit denen gesprochen aus der kita?? die müssen doch irgendwas gesagt haben!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.05.2008
5 Antwort
meine große ist mit 1 1/2 jahren in die kita gegangen
ich finde es sehr wichtig gerade für des sozial verhalten die kleinen müssen doch lernen mit anderen umzugehen aber jedem seine entscheidung hat sicherlich alles sein für und wieder lg marie
schnullerbacke2
schnullerbacke2 | 23.05.2008
4 Antwort
ab ne halben Jahr in der Krippe
und danach wieder zuhause und dann ab 2, 5 Jahre im Kindergarten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.05.2008
3 Antwort
ich wohne
in einem dorf da gibt es nicht soviele kindergärten und leider habe ich auch keinen führerschein..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.05.2008
2 Antwort
kindergarten
meine grosse war 3jahre im kindergarten und wir waren und sind super zufrieden dort mit der arbeit.unsere mittlere kommt jetzt im august auch dorthin leider aber in eine andere gruppe weil sich die öffnungszeiten geändert haben.und auch die kleinste habe ich dort schon angemeldet
tascha78
tascha78 | 23.05.2008
1 Antwort
Oh je..!
Warum hast du ihn denn nicht in einem anderen Kindergarten angemeldet?
babynummereins
babynummereins | 23.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kennt ihr das und was würdet ihr tun
21.08.2012 | 3 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading