Wie gewöhnt man einem Kind das Kokeln ab?

GTIedition30
GTIedition30
21.04.2008 | 5 Antworten
Meine Schwester hat einen 6 jährigen Sohn, dessen größtes Interesse derzeit dem feuer gilt. Wenn er ein Feuerzeug sieht und man mal unachtsam ist, schnappt er es sich und verdrückt sich damit. Er kokelt eben. Aber wie kann meine Schwester ihm das abgewöhnen?Sie hat ihm schon erklärt, dass das sehr gefährlich ist. Als es bei den Nachbarn gebrannt hat, hat er ja gesehen, was passieren kann, wenn es brennt. Aber das hat ihn nicht beeindruckt.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Feuerzeuge
werden normal immer weggepackt oder eben man hat das Teil vor sich liegen.Aber der Junge muss auch begreifen, dass er nciht überall beigehen darf.Er tut eben gerne das Gegenteil von dem, was man ihm sagt.Der Haushalt meiner Schwester ist ein Raucherhaushalt. Bei dem feuer des Nachbarn ist "nur" ein kleiner Personenschaden und ein eher großer Sachschaden entstanden.Das hat er mibekommen.Die Aufregung war natürlich groß. Aber das ist nun auch schon etwas her.Tag der offenen Tür bei der feuerwehr klingt gut. Das mit SPielzeugautos klingt zwar auch nicht schlecht, doch wenn er schon auf ein echtes Feuer nicht reagiert, dann wohl auch nicht unbedingt auf ein Spiel. Er hat ja vorher gerne mit Feuer gespielt. Bin gerne offen für weitere Vorschläge.
GTIedition30
GTIedition30 | 27.04.2008
4 Antwort
Übertrieben schwarz malen...
ungewöhnlich, wie das Kind reagiert, obwohl das Nachbarhaus abgebrannt ist, aber vielleicht ist das seine Art diesen Vorfall zu verarbeiten? Sind da Menschen zu Schaden gekommen, was er sogar gesehen hat? Wie ist es abgebrannt? Und warum liegen Streichhölzer und Co. rum? Das Buch Struwelpeter und die Geschichte vom Feuezeug haben mich erzogen. Auch hat meine Mama alles in Schwarz gemalt. Auch meine Tochter hat Angst, wenn ich sie aufkläre und es gäbe für uns nichts schlimmeres, uns nicht mehr zu haben, also dass sie oder ich verbrennen würden. Klingt krass, kann doch aber die Folge eines Brandes sein. Wenn sichs nicht bessert, würde ich mir echt Sorgen machen...
mandybaby
mandybaby | 21.04.2008
3 Antwort
überall nachschaun
auch in sienem zimmer und wegschließen
mari2112
mari2112 | 21.04.2008
2 Antwort
Als erstes
würde ich sagen das man alles entfernt womit er Feuer machen kann. Schön weit oben auf einen Schrank damit er nicht ran kommt. Dann halt immer wieder erklären was passieren kann und event. ja mal zu einem Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr gehen. Bei uns wurde den Kindern an einem Miniaturhaus deutlich gemacht was passieren kann wenn man mit Feuer spielt.
Denise85
Denise85 | 21.04.2008
1 Antwort
Ohne Feuerzeug und Streichholz kein Feuer
Wir bewahren unsere Feuerzeuge und Streichhölzer nur im verschlossenen Medizinschrank auf. So gehen wir auf Nummer Sicher. Ich muss aber dazu sagen, dass wir Nichtraucher sind.
Noobsy
Noobsy | 21.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

kind an nächtliche flasche gewöhnt?
01.02.2012 | 27 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading