Gruppenwechsel im Kindergarten

manu81
manu81
13.07.2007 | 3 Antworten
Hallo ich musste heute morgen erfahren dass mein sohn er sit drei Jahre nicht mehr in seiner Gruppe bleiben kann weil dies eine Kleinkindgruppe ist und sie Platz brauchen für neue Kleinkinder deswegen muss mein Sohn jetzt die Gruppe wechseln obwohl er schon seit August 2005 diese Gruppe besucht . Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht oder könnt ihr mir Tips geben, wie ihr es so gemacht hat weil ich schon denke das es meinem Sohn 100 Prozentig zu schaffen macht er war sehr auf seine beiden Erzieherinnen fixiert.
Danke im voraus
Manuela
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Gruppenwechsel
Wir haben das auch schon hinter uns, aber nicht Gruppenwechsel, sondern wir sind umgezogen, Pascal brauchte damals leider ne Weile bis er sich in der neuen Gruppe richtig einlebte - aber wir als Eltern hatten immer das Gefühl, das auch die Erzieher sehr gut damit umgingen und ihm den Neuanfang so angenehm wie möglich machten. Ich denk auch, Du solltest Dir da nicht sooo viele Gedanken machen - wäre ja auch dumm wenn er immer bei den Kleinen bleiben würde ;o)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.07.2007
2 Antwort
Ich kenne das nicht anders
... meine Tochter war auch einJahr in der Kleinkindgruppe und musste dann zu den "Großen" Kindern wechseln. Du solltest Dir da nicht soviele Sorgen machen ... andere Kinder aus der Kleinkindgruppe wechseln auch, die wird dann Dein Sohni wieder treffen ... zudem wird er neue Freunde kennenlernen und kann bei den Größeren auch besser gefördert werden. Die Größeren machen doch meist schon ganz andere Aktivitäten und haben andere Möglichkeiten, sich zu entfalten, als die Kleinen. Wenn solche Wechsel nicht alle paar Wochen stattfinden dann verkraften die Kids das eigentlich meist ganz gut. Irgendwann geht er ja auch mal in die Schule, da muss er dann auch mit anderen Kindern umgehen lernen. Da bleiben die bekannten Gesichter auch nicht erhalten. Das schadet aber dem Kind nichts. Meine Tochter hatte auch recht schnell eine neue Lieblingserzieherin gefunden. Mittlerweile ist sie fast 1 Jahr bei den Großen und hat die Tanten allesamt um ihre kleinen Finger gewickelt. Es entwickelt sich alles. Hab ein wenig Vertrauen. Ich wünsche Euch alles alles liebe. LG chey
cheyenne203
cheyenne203 | 13.07.2007
1 Antwort
kindergarten
Hallo erst mal, ich habe damit noch keine Erfahrungen gemacht, außer das meine Tochter mal komplett in nen anderen KiGa wechseln musste, Damit hatte sie keine Probleme, sie hat sich nur gefreut in den KiGa gehen zu dürfen. Aber ein wechsel in eine andere Gruppe könnte fürs Kind schon schwierig sein, besonders wegen der Erzieherinnen. Vielleicht kannst du ihm ja erklären das er jetzt in eine Gruppe für größere kinder darf weil er ja auch schon so groß geworden ist. Und das er seine "alten" Erzieherinnen ja auch noch sehen. Dann wirds schon irgendwie klappen.
halbvollmond
halbvollmond | 13.07.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kindergarten, mein Sohn will nicht!
10.05.2010 | 2 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: