schon Eifersucht auf Baby?

Chrisiebabe
Chrisiebabe
26.06.2012 | 4 Antworten
Hallo, wir sind derzeit zu 4. - Mein Partner, sein Sohn (fast 4 Jahre), meine Tochter (fast 4Jahre) und ich; wir leben seit 6 Monaten alle zusammen; die Kinder sind wie richtige Geschwister... sie lieben sich abgöttisch, können aber auch wunderbar streiten; von Typ sind beide sehr unterschiedlich- Marie die mit dem dicken Kopf (kann super zicken und ist draufgängerisch, hat vor nichts Angst außer Mama zu verlieren), Andy der zurückhaltende (kann super schlauquatschen, alles mit dem Mund, aber sonst sehr sensibel und Angst vor allem)
Nun bekommen wir Mitte August unser gemeinsames Baby. Marie freut sich sehr drauf und fragt fast täglich wann ihr kleiner Bruder denn endlich da ist; Andy sieht dem ganzen noch entspannt entgegen, versucht sich aber bestmöglich einzuklinken
Nachdem Maries leiblicher Papa ihr eingeredet hat, dass ich sie nicht mehr liebe, wenn das Baby da ist wurde sie nachts ständig wach, hat nur an mir geklebt und war sehr sehr kuschelig drauf- wir haben beide darüber gesprochen, ich habe ihr gesagt, dass sie immer mein Stern sein wird unabhängig vom Baby, von Andy oder sonstwen. Seither ist sie wieder der rebellische Typ und muss oft ermahnt oder geschimpft werden.
Seit einigen Tagen beginnt sie nun mit meinem Partner zu zicken - sagt nicht guten Morgen, bummelt absichtlich in der Kita, stänkert und haut wieder oft mit Andy und hört auf meinen Partner nur, wenn sie merkt "die Kacke ist am Dampfen". Bei mir versucht sie es auch sehr stark, weiss aber wenn ich sie in ihr Zimmer schicke und mich zurückziehe hat sie es übertrieben... dann läuft es wieder eins/zwei Tage. Aber auch ich habe inzwischen echt dieses ganze Geschimpfe satt. Sie knabbert derzeit auch wieder doll an ihren Nägeln, was wir wirklich lange nicht hatten. Wenn ich aber frage was denn los ist, sagt sie nichts.
Wisst ihr nen Rat oder woran es liegt?? Bin echt inzwischen sehr verzweifelt und weiss nicht genau was ich noch tun kann. Ich liebe sie wirklich über alles, aber im Moment macht sie mich einfach nur sehr sehr traurig. Ich habe das Gefühl je mehr Liebe ich ihr zukommen lasse, desto rebelischer wird sie gegenüber meinem Partner und wenn ich mich zurückziehe und ihn schimpfen lasse, dann macht sie auch auf zickig. Weiss echt nicht mehr weiter :(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
@Sammlerin die Phase des ignorierens hatten wir bereits Ende Januar/ Anfang Februar... da hatte sich rausgestellt- Papa sagt nur er ist mein Papa, darum darf ich Marco nicht lieb haben. Haben wir in den Griff bekommen, mein Ex hat es natürlich abgestritten. Dieses Mal hat er gemeint ich soll mir nicht immer solchen Scheiss ausdenken, warum er ihr sowas einreden sollte. Glaube Marie aber, dass sie das von Papa hat, da es nach einem Wochenende bei ihm hatte und sich sowas auch nicht ausdenkt. In die SS haben wir versucht die Beiden so gut wie möglich einzubeziehen- wie gesagt sie kommt auch nach Hause und nicht nur ich sondern auch der Bauch wird geknuddelt und geknutscht- dachte nun schon über ein Buch über Geschwister und Patchworkfamilien nach. Wenn ich mit ihr alleine bin oder mit ihr und dem Kleinen alleine bin, dann ist sie auch wie ausgewechselt.
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 26.06.2012
3 Antwort
Für deine Tochter sind es im Moment viele Veränderungen auf einmal. Ihr seid gerade zusammen gezogen, nun hat sie mit einem Mal einen gleichaltrigen "Bruder", mit dem sie zurecht kommen muss. Dann deine Schwangerschaft und dass es dir dabei nicht so gut geht, du kannst ihr auch nicht die Zeit und Aufmerksamkeit schenken, die sie gerade einfordert. Dein Ex macht es der Kleinen auch nicht leichter, wenn er ihr so ein Müll erzählt. Kinder orientieren sich im Leben an Ritualen, festen Strukturen, das gibt ihnen Sicherheit. Für deine Tochter sind im Moment alle Orientierungspunkte verschwunden. Sie versucht nun, sich neue Punkte zu schaffen, die Grenzen auszuloten, z.B. wenn ich Mamas Freund ärgere, wie reagiert er dann? Wie reagiert Mama? Kann ich mich auf Beide verlassen? Versuch deiner Tochter Sicherheit zu geben, beziehe sie in die Schwangerschaft mit ein. Rede, wenn es möglich ist, mit deinem Ex und mache ihm klar, dass er mit solchen Äußerungen nur seiner Tochter schadet.
Sammlerin
Sammlerin | 26.06.2012
2 Antwort
und wenn du sie mehr in die thematik einbeziehst? das sie dir abends vielleicht ma den bauch eincremen darf, ma mit zum us beim doc oder so... und wenn dein partner ma was mit ihr alleine macht..irgendwas cooles worüber sie sich riesig freuen würde..nur er und sie
gina87
gina87 | 26.06.2012
1 Antwort
hab vergessen: muss dazu sagen, dass es mir in dieser SS auch nicht so wirklich gut geht und ich mit ihr vieles nicht mehr machen kann - anheben, richtig ausgiebig toben, mit ihr auf dem Spielplatz klettern usw
Chrisiebabe
Chrisiebabe | 26.06.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Bin ich zu Eifersüchtig?
06.08.2012 | 19 Antworten
eifersucht
26.07.2012 | 3 Antworten
Mal ausheulen :(
12.07.2012 | 12 Antworten
wie habt ihr euch gefühlt?
05.06.2012 | 12 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading