plötzlich will er immer bei mama schlafen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
03.10.2011 | 4 Antworten
mein sohn ist 2 ich hatte noch nie probleme mitm schlafen mit ihn. auch als baby net. seid einer woche will er immer bei mir schlafen, erst kam er dann nachts zu und rüber, das war noch ok. jetzt will er aber schon abendswenn wir ihn ins bett bringen bei mir schlafen. bis jetzt haben wir ihn immer überreden können aber heut net mehr. ich hab ihn immer wieder ins bett gebracht er hat sich net mal hingelegt. naja nun hatte ich mich mit ner matte vor sein bett gelegt das hat er akzeptiert und ist eingeschlafen. aber das kann ich ja net immer machen, habt ihr tipps, was kann ich machen?
ich möchte ihn net daran gewöhnen bei uns zu schlafen.
ich freu mich über viele antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Hat er vielleicht Angst...
...im Dunkeln? Meine Tochter hatte so ca. mit 2, 5 Jahren eine Phase, in der sie Angst vor Dunkelheit hatte. Und grade erst vor ein paar Wochen fing sie damit an, dass Monster oder Gespenster unter dem Bett oder sonst wo im Zimmer sind, die ich dann erst "vertreiben" musste bevor sie einschlafen konnte... Beides hat sich übrigens nach einer Weile von selbst wieder gegeben.
Sonntagskind08
Sonntagskind08 | 03.10.2011
3 Antwort
Nabend
Also bei unserer hat es angefangen, als sie anfing alleine zu spielen. Also sich so Geschichten ausdenkt. War mit etwas über zwei Jahre. Sie muss wohl träumen und davor Angst haben. Schläft nicht mehr alleine ein. Also wenn man rausgeht beruhigt sie sich gar nicht mehr. Nachts kommt sie immer um die gleiche Uhrzeit. Sie kann aber auch noch nicht sagen was sie träumt. Denke daran liegt das auch. Letzte Nacht hat sie mal durchgeschlafen. Mal sehen wies weiter geht. Aber bei uns geht die Phase jetzt sechs Wochen. Will ja keine Angst machen. Denke aber das das ne Phase von einigen Kids ist. Wir akzeptieren das so wies ist. Dafür hatten wir zwei Jahre keine Probleme.
Kagrie
Kagrie | 03.10.2011
2 Antwort
ich lese immer erst eine geschichte vor
und kuschel dann noch im bett mit ihr zusammen. bis sie kurz vorm schlafen ist geh ich wieder raus. und nicht rückfällig werden immer wieder ins bett bringen so schwer es einem fällt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.10.2011
1 Antwort
hallo
hat sich vielleicht bei auch etwas geändert? z.b. mit dem kindergarten oder so? vielleicht hat er auch eine phase wo er wieder mehr nähe und zuneigung braucht. schläft er denn weiter oder durch wenn du wieder aus dem zimmer gehst? würde vielleicht erstmal dabei bleiben auch wenn es unbequem ist.
sari01
sari01 | 03.10.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Plötzlich schwanger
29.05.2012 | 14 Antworten
Baby plötzlich Angst im Bett?
07.04.2012 | 25 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading