Was soll ich noch machen?

Mama-Julchen
Mama-Julchen
11.03.2008 | 11 Antworten
Meine Tochter ist jetzt 2 1/2 Jahre alt und egal was ich mache sie tanzt mir total auf der Nase rum! Ich versuch so stark wie möglich durchzugreifen aber das interessiert sie net!
Hab schon viel ärger mit meinem Mann dadurch, weil sie einfach net hört.Ich versuche sie auch schon mit der kleienn (12Wochenalt) so jut wie möglich einzubeziehen das sie da schon net so zickig wird. Sie geht net ins bett wann sie soll ich schreit rum wann sie will wenn sie net Ihren weillen bekommt haut nach mit und beist dann.schmeißt Sachen durch die gegend! Ich weiß einfach net mehr weiter! Bitte um hilfe was ich denn tun kann. Soll ich mit ihr zum Psyhologen gehen oder was soll ich tun!
Ich bin mit meinen Kräften am ende!
Bis dann Mama-Julchen
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
es scheint normal zu sein!!!
das unsere kids geradfe zwischen 1 1/2 und 3 so extreme bockphasen haben. ich glaube was wirklich nur hilft is konsequent bleiben, ihn erklären immer und immer wieder was sie gerade falsch machen.das ist wichtig auch , wenn man denkt sie hören es nicht udn doch tun sie es. dann bei hauen zb das hat bei meinem sehr gut funktioniert.einfach sagen das macht man nicht. hauen sie nochmal, sag , wenn es es nochmal macht muss es ins zimmer und mama kommt es holen, wenn es sich beruhigt hat. und man mus konsequent sein, denn einige kommen immer wieder raus...und machen weiter, so wie es meiner getan hat oder es tut in seeinen phasen.und hat es sich beruhigt gehst du rein und redest mit ihm...und das immer und immer wieder. dann wenn es was umherr wirft..sag es soll es aufheben.tut es es nicht gehts wieder ins zimmer oder soll sich auf die couch setzen. meiner ist im mom so...er widerspricht zu viel und er wird im november erst 3...er fängt auf der strasse an sich hin zu schmeissenheftig...oder bleibt mitten auf der strasse stehn und will nicht laufen.ich nehm ihn dann hoch , stell ihn drüben wieder hin und erkläre ihm das er das nicht machen darf, wenn autos kommen tut er sich ganz böse weh und das möchte die mama nicht..und so gehts immer besser
Jesse05
Jesse05 | 13.03.2008
10 Antwort
unser bruno macht das auch...
..er ist 2 jahre und 8 monate alt und ist vor 4 monaten grosser bruder geworden. ich denke schon, dass ih diese tatsache verunsichert und dass er deshalb oft noch bockiger ist. aber allein daran liegt es ganz sicher nicht. ich kann mich solo-mami nur anschliessen, aber ganz sicher ist es auch, dass du einen individuellen weg finden musst, der für dein kind wirklich passt. denn "sei konsequent, setzt klare regeln und kommunizier klare aussagen ud halt dich daran" ist zwar völlig richtig... die frage ist aber immer WIE und WAS beim EIGENEN kind dann auch noch ankommt...*seufz* und genau dazu habe ich hier im mamiweb-magazin eine beitragsserie über trotzphase wutanfälle und disziplin online gestellt. die serie hatte eine ziemlich positive resonanz, da ganz viele praktische fallbeispiele drinnen sind, die für die meisten kindern typisch sind . natürlich gibt es lösungsvorschläge. alle ideen kommen aus einem buch das ast überall auf der welt wo es erschienen ist ein absoluter bestseller ist. anbei dr link zum teil 1. die restlichen findest du wenn du neben dem titel auf [mehr von mameha] klickst und dann bei meinen artikeln weiterblätterst. auf den seiten 4 und 5 wirst du dann fündig ;-) lg, mameha http://www.mamiweb.de/magazin/2/399/0/0/0/trotzanfaelle, -wutausbrueche-und-disziplin--teil-1.html
mameha
mameha | 11.03.2008
9 Antwort
Mir fällt gerade noch etwas ein:
Frag mal bei Dir rum nach einem Kurs: Starke Eltern, starke Kinder Der ist richtig geil und es wird mit Eltern und Kindern gearbeitet und den eltern wird vor allen Dingen die Sichtweise der Kinder verständlich gemacht. Die leben eh in einer ganz anderen Welt als wir Erwachsenen. Nur haben wir Erwachsenen keine Vorstellungen davon. Und viele Dinge im Kurs sind im Nachhinein sowas von einleuchtend ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.03.2008
8 Antwort
meine tochter wird im mai 3jahre
und habe das gleiche problem mit ihr! nebenbei habe ich ein 6 wochen junges baby! sie hilft viel mit!da liegt das problem nicht! wenn sie nicht macht was ich sage darf sie ins zimmer! das mit an die wand stehen hab ich auch schon gesagt bekommen! finde das aber etwas hart *smile* naja wird immer etwas besser! hoffe das geht nicht mehr allzulange so *hihi* aber das sind eben kinder!probieren tun sies!ob sie durchkommen ist die andere frage:-)
piccolina
piccolina | 11.03.2008
7 Antwort
Grenzen testen
DAS macht Deine Maus. Das neue Geschwisterchen tut sein Übriges dazu. Deine Süße merkt langsam, dass das Baby für immer bleibt und dass sie nicht mehr die Nummer 1 ist. Und nu testet sie aus wie weit sie gehen kann. Setzte klare Linien Feste Regeln Keine Diskusionen Klare Ansagen Keine Kompromisse Fester Tagesablauf MAMA UND PAPA müssen sich einig sein !!! Kein Hüh und mal HOT Wenn sie es zu arg treibt - umdrehen und gehen. Ignoriere sie. Du kannst zu einem Psychologen gehen, aber der wird auch nur sagen: normale Entwicklung und Trotzphase. Diese läuft bei den Kindern mal mehr und mal weniger ab. WICHTIG IST: dass DU ruhig bleibst und Dich nicht auf diese emotionale Stufe läßt, wo Dein Töchterchen schwebt Ich weiß wie schwer es ist und ich weiß auch, dass es nicht immer zuschaffen ist, deshalb beziehe Deinen Mann ganz doll mit ein LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.03.2008
6 Antwort
hallo du
mein kleiner wird im august 3 und ist momentan voll die zicke und ein dickkopf er will auch ständig seinen kopf durchsetzen aber viele sgen das es das trotzalter ist und man warten muß und das es vorbei geht viele sagen auch warte mal bis er in den kindergarten geht na ja dann hoffe ich halt mal
liara
liara | 11.03.2008
5 Antwort
Hallo,das selbe Problem
habe ich auch, nur meine ist erst 18 Mon alt. Wenn sie nicht bekommt was sie will, schreit sie das ganze Haus zusammen oder die ganz Straße, mein Mann meckert auch mit mir, er sagt, ich diskutiere zu viel mit ihr. also, Du bist nicht allein, vielleicht tröstet Dich das etwas.Drück Dich mal. LG
AngiLangstrumpf
AngiLangstrumpf | 11.03.2008
4 Antwort
HALLO
war deine tochter immer so oder erst nach der geburt des geschisterchens?vielleicht istse eifersüchtig? ansonsten würd ichse einfach immer wieder in ihr zimmer setzen, so mach ichs zumindest oder treppe wennse grösser sind.
sandra3005
sandra3005 | 11.03.2008
3 Antwort
Elterntraining
Hört sich im ersten Moment zwar blöd an, ist aber sehr effektiv. Habe vom Kindergarten ein Elterntraining mitgemacht, waren 10 Abende. Es gibt auch ein Buch darüber, wirklich sehr empfehlenswert. Es heißt Step-Das Elternbuch, Die ersten 6 Jahre. Darin steht wie du wann reagierst, wann du ignorierst, wann du lobst. Es ist natürlich schöner, wenn man an einem Elterntraining teilnimmt, wegen dem Austausch untereinander, aber allein das Buch ist schon sehr hilfreich. Versuch es doch einfach mal, viel Erfolg
llewgni
llewgni | 11.03.2008
2 Antwort
hm...
meine hat die phase auch im moment und immer wenn sie nicht hört oder halt ihre mätzchen macht, dann kommt sie für 5-10min in ihr zimmer und muss da drin bleiben... wenn sie da weiter schreit, verlängert sich die zeit. wenns gar nicht geht, dann setz ich sie mit dem gesicht zur wand auf ihren stuhl. es klingt zwar recht hart, aber ich merk schon, dass es hilft. weil in ihren phasen wo sie nicht trotzt hört sie super und ist ganz lieb... einfach konsequent sein und feste regeln einführen. die deiner tochter erklären und dann durchgreifen. es hilft sicher, auch wenn du nicht von anfang an erfolger merkst
Supermami86
Supermami86 | 11.03.2008
1 Antwort
hallo
das problem hab ich auch meine kleine ist auch so alt wie deine und ich hab keine ahnung was ich noch machen soll sie tanz mir auch immer auf der nase rum
jannette83
jannette83 | 11.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

2 Jahre alte Tochter und 12 SSW
05.01.2012 | 12 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: