Trennungsängste

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.01.2009 | 6 Antworten
Hönnt ihr mir vielleicht helfen?
Folgendes: Mein Sohn geht seit Oktober 08 in den KIGA. Anfangs hat er zwar geweint, wenn ich ihn hingebracht habe aber das hat sich nach ca. 2-3 Wochen gelegt und es war dann sogar so, dass er nicht mal Tschüss gesagt hat und ab in den Spielraum ist. Nun ist es aber so, dass er seit ca. 4 Wochen absolute Trennungsängste hat, und ein riesen Theater macht wenn er in den Kindergarten soll. Es ist im KiGa aber alles beim alten und vorgefallen ist auch nix. Seit Montag habe ich mit den Erzieherinnen ausgemacht, dass ich für ne Stunde /2 mit im Kiga bleibe und ihn dann danach mithole wenn ich gehe. Soll das jetzt mal so für diese Woche durchziehen. So wär irgendwie das "Berliner-Eingewöhnungsmodell". Aber selbst dann sitzt er total desinteressiert da und hat Angst, dass ich doch gehe. Noch nicht mal auf die Toilette konnte ich heut ohne Geschrei gehen, obwohl ich es im gesagt habe und er sogar ok gesagt hat.
Mittlerweile ist es sogar so, dass sich die Trennungsangst sogar ins "Privatleben" mit reinzieht. Selbst bei der Oma, zu der er immer gern geht, will er nicht mehr ohne mich bleiben.
Ich versteh einfach nicht warum. Ich hab ihn nie irgendwo allein gelassen sodass er da schlechte Erfahrungen gemacht haben könnte. Nix ist vorgefallen.

Bin echt ratlos und ziemlich fertig deswegen. Könnt ihr mir da irgenwie weiterhelfen? BIIIITTTTEE
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
@kliker
Nein leider nicht; er beruhigt sich zwar manchmal wieder, fängt dann aber urplötzlich wieder an zu weinen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2009
5 Antwort
Danke
Danke für eure Antworten. @Misiu: Habe mich von meinem Mann nicht getrennt. Ich muss Philipp aber immer in den Kiga bringen, da mein Mann arbeitet. Ihm gegenüber ist er ganz normal. Und sonst tagsüber auch. Ich darf nur net wegehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2009
4 Antwort
trennungsangst
hallo Ich hatte mit meinem Sohn auch ähnliche Erfahrung gemacht, war eine Phase die aber wieder vorbei ging.Ist er im kindergarten , wenn Du nicht da bist ruhig??dann würde ich sagen das er seine Grenzen bei Dir ausprobieren will und wenn er mitbekommt das es klappt wird es nicht besser eher noch schlimmer.Wie gesagt bei meinem wars nur eine phase ich mußte ihn jedoch allein im kindergarten lassen, da ich zur Arbeit mußte.Hat mir auch an einigen Tagen das Herz zerissen . Doch im nachhinein hat er immer gesagt es war toll im kindergarten, wollte am tag drauf aber wieder nicht hin! Versuch einfach zu gehen auch wenn er bei Oma ist, wenn er sich überhaupt nicht ablenken und beruhigen läßt kann ja angerufen werden und du kannst ihn wieder abholen. Viel erfolg und starke Nerven!
kliker
kliker | 13.01.2009
3 Antwort
Ängste
Hallo Du redest nur von dir, habe eine Frage an dich was ist mit dem Papa?Habt ihr euch getrennt?Ich kenne eine Mutter die hatte das auch der kleine liebte sein Vater der hat ne neue.Und der ist jetzt acht Jahre alt und leidet untter der Trennung seiner Elötern was sie jetzt erst bemerkt hat sie aht auch manchmal drausen sich einfach versteckt und er weinte und wußte nicht was los war dadurch klammert er sich nur an sie spielt auchnciht alleine hält ihre Hand feste und läst sei auch nicht los genau wie bei dir.ich würde mal mit dem kinderarzt sprechen ob er dir weiter helfen könnte schildere deine Sorgen und schau was der dir rät.Aber er hat vor was angst große angst was dich betrifft.Ich würde ihn erstmal eine Woche raus lassen, abends wenn ihr beide etwas mehr ruhe habt würde ich Mich mit ihm hinsetzen und fragen was er hat ob er Angst hat Wovor er Angst hat wenn du nicht da bist.Vielleicht kannst du dann daraus erkenn warum er so ist.melde dich bei mir interesiert mich.Viel Glück
Misiu32
Misiu32 | 13.01.2009
2 Antwort
..
Er ist im September 3 geworden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2009
1 Antwort
Wie alt ist denn dein Sohn?
Kinder haben immer wieder Phasen in denen sie Fremdeln. Hört sich stark nach so ner Phase an. Das kann so schlimm sein, dass ein Kind nur noch bei der Mutter bleibt und sonst zu niemandem hingeht. Diese Phasen gehen aber wieder vorbei.
nelly9980
nelly9980 | 13.01.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading