Startseite » Forum » Erziehung » Kindergartenalter » Ich muss mich gleich mal aufregen über meinen Mann

Ich muss mich gleich mal aufregen über meinen Mann

mycofie
Ich bin auf Arbeit, wie jeden werktag. Da ruft er an, dass mein Sohn - 4 1/2 nicht mehr so viel spielen darf, da er nicht zählen kann (oder will). Er ist nicht der schnellste, nicht der Beste in der Aussprache und sagt vieles noch falsch. Sein kleiner Bruder mit 2 1/2 ist fast auf dem gleichen Niveau nur der denkt noch nicht so weit um mit Zusammenhängen. Das kann aber der Große. Außerdem kann er nicht gut Fußball spielen und schnell rennen etc.

Klar ich mache mir auch manchmal Sorgen, aber deswegen kann ich ihn doch nicht zwingen zu was, was er nicht will oder noch nicht kann. Wir gehen die die Logopädie. Was soll ich denn sonst noch machen? Abends bin ich müde, lasse die Kinder draußen spielen, baden, essen und ins Bett. Tagsüber ist er im KiGa leider in einer Gruppe, die nicht so viel macht wie ich es mir wünsche. Nachmittags beim Papa der sie leider viel zu viel fernsehen läßt. Am Wochenende unternehme ich viel, da ich auch mal raus muss.

Hat jemand Vorschläge für mich?
Danke schon mal
Grit
von mycofie am 17.08.2007 15:29h
Mamiweb - das Babyforum

7 Antworten


4
Susi6Lucas
Dein Mann
Hallo, ich denke einfach dein Mann setzt ihn damit nur unter Druck. Euer Sohn ist 4 1/2 Jahre alt und muss das doch noch gar nicht können. Klar ist es schön, wenn er es kann, doch im Rahmen der Vorschule kann er das doch immer noch lernen. Er soll lieber spielen und KIND sein, der Druck zum Lernen kommt doch noch früh genug und so verliert er vielleicht die Freude daran. Bloß kein Stress. Liebe grüße Susi
von Susi6Lucas am 17.08.2007 21:09h

3
UngPol
Zählen und Buchstabieren
Wenn der Neffe von Dominik früher vom Tisch aufstehen will, dann soll er zählen. Am Anfang war das "nur" von 1-10 und inzwischen sind sie bei 20 angelangt. Wenn das zu lamgweilig wird kann man ja das ABC anfangen. Oder auf dem Weg zum Spielplatz die Schritte zählen. Gibt viele Möglichkeiten, einfach ausprobieren und nicht Frusten lassen!!! LG Andrea
von UngPol am 17.08.2007 18:25h

2
doppelmoppel
Vorschläge die Aussprache betreffend
Lest ihr gerne? Ich habe gemerkt, dass meine Tochter alles aufsaugt, wenn ich ihr vorlese. Das muss ja auch nicht viel sein. Ein kleines Buch oder eine kurze Geschichte. Dann wird auch gleich Spaß am Lesen vermittelt. Beim Spielen lernt man ja auch prima sprechen. Rollenspiele sind doch in dem Alter sehr beliebt. Was sagt der Logopäde denn? Gibt er keine Tips für zuhause?
von doppelmoppel am 17.08.2007 15:48h

1
tinkerbell
Mit Druck und Zwang erreicht man
gar nichts. Im schlimmsten falle nur das Gegenteil von dem was man erreichen will. Ich finde es gut, dass ihr mit eurem Sohn zur Föderung geht. Aber auch wenn er ein wenig langsamer und vielleicht nciht so begabt ist wie andere Kinder. Kinder MÜSSEN Kinder sein dürfen und spielen dürfen. Denn auch durchs spielen lernen kinder.
von tinkerbell am 17.08.2007 15:48h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter