Startseite » Forum » Erziehung » Kindergartenalter » Tochter weint nachts und weiss nicht warum

Tochter weint nachts und weiss nicht warum

Rebecca123
Also, meine Tochter ist 5 Jahre alt und alle paar Wochen fängt sie mitten in der Nacht an zu weinen, schreit sogar ab und zu. Die erste Zeit dachte ich erst, sie sei aus dem Bett gefallen, so wie sie geschrieen hat. Dann komme ich in ihr Zimmer und sie sitzt im Bett und ich frage, was passiert ist, oder was los ist. Antwort - IMMER - "gar nichts" .. dann steht sie auf und geht auf Klo. IMMER
Da hat sie mich schon ein paar mal mit verarscht, nur weil sie ihren Lichtschalter am Bett nicht gefunden hat.
Jezt aber, sie macht nach wie vor das Licht nicht an, geht sie auch weinend aufs Klo, weint solange, bis sie wieder im Bett ist. Frage ich aber wieder, was denn los ist, sie hat es doch aufs Klo geschafft, es ist ales in Ordnung, da kommt die Antwort "gar nichts". Sie kann mir einfach nicht sagen, warum sie weint. Nach dem Klogang, wenn sie wieder im Bett liegt, ist sie auch sofort ruhig und schläft weiter.
Dann hat sie es Wochenlang gar nicht, mal muss sie aufs Klo die Nacht und geht ohne zu weinen, oder muss die Nacht gar nicht .. aber dann hat sie es wieder ein paar Tage hintereinander.
Das ist doch nicht normal, oder?
von Rebecca123 am 13.02.2008 12:58h
Mamiweb - das Babyforum

9 Antworten


6
Rebecca123
-----------
Eifersucht auf den Kleinen kann es nicht sein, den liebt sie abgöttisch und ich sehe auch immer zu, dass sie ja ihre Kuscheleinheiten und ihre Retuale wie vor der Geburt weiterhin bekommt.
von Rebecca123 am 13.02.2008 13:54h

5
Rebecca123
Schlafwandel
Ja, von dem Nachtschreck habe ich auch schon gehört. Und es passt vieles hier, was geschrieben wurde. Im Grunde macht sie es, seit dem ich mich von meinen alkoholkranken Exmann getrennt habe. Sie hat viel von seinen Launen mit bekommen. Nach der Trennung blühte sie von Tag zu Tag immer mehr auf. Und ich habe auch schon an Schlafwandel gedacht. Ab und zu kam sie auch schon in die Stube, weinte, lief im Flur auf und ab und weinte, und danach ging es IMMER aufs KLO. Sie kann sich an nichts erinnern, wenn ich sie am nächsten Tag gefragt habe. Grummel
von Rebecca123 am 13.02.2008 13:52h

4
Solo-Mami
was mir da ebend noch einfällt ...
Erkundige Dich mal nach dem Nachtschreck, den haben die Kinder ab dem zweiten lebensjahr und wenn sie älter werden kann es sich bis zum Schlafwandeln ausdehnen. Die Kinder sind dann in einem Dämmerzustand, schlafen nicht wirklich, sind aber auch nicht wach ... Kann sich deine Tochter am nächsten tag daran erinnern?? LG
von Solo-Mami am 13.02.2008 13:14h

3
Netti2005
klingt als wenn du von meiner sprichst
da weiß ich auch nie warum wieso weshalb... Antworten tut sie auch nie.Manchmal stell ich mich dann vors Zimmer und probier zu horchen aber man versteht sie so gut wie nicht...
von Netti2005 am 13.02.2008 13:07h

2
Sandra29
Schlafwandler????
Vielleicht macht sie das im Schlaf und bekommt das gar nicht richtig mit das du sie angesprochen hast. Hast du schon mal auf die Mondphasen geachtet? Mein Sohn geht auch mit dem Mond.
von Sandra29 am 13.02.2008 13:06h

1
Solo-Mami
Es kann so viele Gründe haben ...
Zoff in Deiner Beziehung, was das Kind mitbekommen hat Geschwisterkind wird mobil und es herrschen Konkurenzängste Bevorstehende Einschulung Veränderungen in der Kita usw. Du scheinst da nicht so richtig an sie ran zu kommen, bitte mal eine andere Vertrauensperson darum, mal in das Kind "hineinzuhorchen". Kinder können nicht immer alles der Mutti erzählen - aus welchen Gründen auch immer. Achte mal auf Bilder oder Rollenspiele mit Puppen oder Kuscheltieren oder Puppenstube ... da kommt et so manches raus oder es werden Situationen nachgespielt, die das Kind beschäftigen LG PS: meine Kleine ist 16 Monate und meine Große auch 5 Jahre alt
von Solo-Mami am 13.02.2008 13:04h


Ähnliche Fragen


Meine Tochter weint wenn
09.07.2012 | 9 Antworten

Tochter weint sich in den Schlaf
20.04.2012 | 4 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter