Wutanfälle

zweifach87
zweifach87
20.09.2008 | 11 Antworten
Hallo Mamis, mal ne frage haben eure Kids auch alls richtig wutanfälle?
unser Sohn bald 3Jahre hatte heute einen richtig extremen Wutanfall .. es ging darum das er seine spielsachen aufräumen sollte die er alle einfach durch die wohnung geworfen hatt..
Da hat er geschimpft bekommen und ist totall durch gerdreht..hat um sich geschlagen, geschreien und und und .. das ging phast 2 1/2 stunden ohne Pause jetzt liegt er in seinem Bett und ist am einschlafen.
Das war echt arg .. hab jetzt alle spielsachen weg die er geschmiesen hat .. Naja wollt eigentlich einfach nur wissen wie das bei euch als so läuft;-)?
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Danke!!!!!!!!!!!!
Bin echt froh zu wissen das ic mit meinem "Teufel" nicht aleine bin;-) Tut echt gut....
zweifach87
zweifach87 | 20.09.2008
10 Antwort
nachtrag zu Eigene STory! So kurz vor Weihnachten im letzen Jahr...
Egal was mann macht, mann macht es angeblich falsch laut den netten damen im Geschäft oder weiß der geier.. fakt ist, wir alle haben als drei oder zwei jährige trotzphasen gehabt und unsere eltern zur weißglut gebracht. Deswegen heist es auch Glücklicherweise " PHASE" da könne wir ja hoffen, wenn es vorbei ist. Und lasst euch nicht nerven von anderen, Mädels Ihr macht es schon richtig!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.09.2008
9 Antwort
Eigene Story! So kurz vor Weihnachten im letzten Jahr...
Mein Sohn und ich gehen Einkaufen und siehe da, Wundervolle Milka Weihnachtmänner! Er möchte sofort einen haben. Ich sage Nein, mein Schatz die bringt doch der Weihnachtmann. Und wir haben noch Schokolade zu hause. Darauf hin passiert, was passieren musste. Er bekommt natürlich eine Wutanfall der ganz besonderen Art. Ich habe dann gesagt, daß ich weiter gehe und es so erst recht keine Schokolade gibt. Er ist mir dann denn ganzen weg, heulender weise hinterher, ich habe dem ganzen dann keine Beachtung mehr gegeben, und bin gar nicht drauf eingegangen. Nach dem er sich dann an der Kasse dem Schicksal hingegeben hat und keinen Weihnachtmann bekam. Gibt die "nette" Kassiererin meinem Sohn einen kleinen riegel Schokolade! Worauf ich sie stinke Sauer angesehen habe und gesagt habe, daß ja wohl ich die Schokolade verdient hätte. Sie verstandt die Welt nicht mehr.
liebendemami30
liebendemami30 | 20.09.2008
8 Antwort
Wut
Da schließ ich mich der Meinung von nüssle an, nicht nachtragend sein, im eigenen Zimmer können sie sich austoben u schreien.Hab kürzlich auch in so nem Buch gelesen, das Kind denn in eine freie Ecke zu stellen um nachzudenken warum er da stehen muß, soll keine Strafe in dem Sinne sein, nur zum runterkommen, die eigenen Fehler verstehen, er kann es ja jederzeit selbst beenden wenn er ruhig geworden ist, deshalb ist es auch keine Strafe eher eine "auszeit".Hab es nun einige male gemacht und bei uns klappt das meist ganz gut und schnell kommt sie wieder zu sich.Dann auch in die Arme nehmen und erklären das es nicht i.O. war.Hält zwar nur ne Weile bis zum nächsten Bock aber ich hab das Gefühl diese wiederholungen machen das sie mich ernster nimmt wenn ich ihr sag wenn sie nicht gleich aufhört muß sie in die ecke nachdenken.Sie weiß nun, auf mein Wort kommt gleich auch was und nimmt mich ernster. Weiß nicht wie du damit umgehst aber wünsche dir auch starke Nerven und das wir bald drüber lächeln!
lili1977
lili1977 | 20.09.2008
7 Antwort
NACHTRAG...
...an und schlug nach mit und zog mir an den Haaren Kurzerhand hab ich ihn gepackt, ihm gesagt das es reicht und ihn injs Auto zu meinem Mann gesetzt. Klar hat er noch ne Zeitlang geweint aber als ich zurück kam hab ich ihm gesagt das mir das ganz schön weh getan hat das er mir an den Haaren gezogen hat und er sagte auf einmal, Entschuldigung mama. Da war ich echt baff! Abgesehen davon habe ich schon viele Praktiken aus dem Buch angewand und muss feststellen das es diese unangenehmen Situationen echt einfacher mach, nicht nur für mich sondern auch für meinen Sohn der sich dann in seinen Trotzanfällen auch angenommen und verstanden fühlt.
Canim01
Canim01 | 20.09.2008
6 Antwort
Es ist immer wieder beruhigend zu lesen das es anderen Familien...
...genau so ergeht wie uns. Mein Sohn wird im Januar 3 Jahre alt und hat öfters so schöne Wutanfälle und auch so richtige Trotzphasen. Hab mir dann vor einiger Zeit ein super Buch gekauft ´´Wenn Kinder trotzen von Jan-Uwe Rogge´´ weil ich mir manchmal recht hilflos war in diesen Momenten. Ich kann dieses Buch nur empfehlen, weil es einem zeigt oder nahe bringt warum und weshalb die Kids so sind wie sie sind. Hatten neulich eine Situation, da waren wir alle einkaufen. Ich musste noch in der Aldi rein und mein Mann ist mit dem kleinsten von uns im Auto geblieben um ihm ein Gläßchen zu füttern, mein Grosser wollte unbedingt mit mir mit. Also nahm ich ihn mit, als wir aber dann an den Einkaufswagen waren wollte er unbedingt in den anderen Supermarkt weil da ja ein elektr. Auto ist auf das er wollte! Er war allerdings kurz vorher noch auf so einem ähnl. Ding in einem anderen Geschäft, sodass ich ihm gesagt habe das er ein anderes mal da drauf kann. Da fing er vor dem Aldi ein Theater....
Canim01
Canim01 | 20.09.2008
5 Antwort
lili hat recht...
es ist vorallem in der öffentlichkeit so unangenehm.... allle schauen dich an und es kommen sprüche wie: dem gehört mal richtig der arsch verhauen...sowas hat es bei uns früher nicht gegeben... und so weiter und so weiter. hab dazu mal was tolles gelesen. man soll einfach sagen: ja ich finde das macht er echt besonders gut, dafür haben wir auch super lange geübt, bis das gesessen hat. die antwort ist so schei... dass sie echt schon wieder lustig ist - bei mir hilft das! ich sag das oft in den momenten zu joschua, dass ich stolz bin wie toll er das kann und kann mir dabei ein lachen kaum verkneifen! auch wenn er deshalb meist nicht aufhört, mir tut die kurze erheiterung gut :-))) was soll ich sagen, wünschen wir uns allen weiterhin gute nerven und auf bessere Phasen *lach*
nüssle
nüssle | 20.09.2008
4 Antwort
Persönlichkeit
Jeder hat mal schlechte laune! Und unsere Krümmel mit 3 entwickeln dann gerade die 1. Trotzphase. Wenn es so schlimm ist, heisst es ruhe bewaren, nicht mit gleichem reagieren, daß macht die Situation noch schlimmer. Vieleicht auch einfach mal sauer sein lassen. Und dann in ruhe erklären, dass mann es ja auch zusammen erledigen kann. Hat bei mir jedenfalls geholfen. Keine Angst, es wird auch wieder besser!! Immer nur ruhe bewaren und cool bleiben. Seinen Standpunkt zwar vertretten, aber im ruhigen ton.
liebendemami30
liebendemami30 | 20.09.2008
3 Antwort
Wutanfall
Hi! Genau diese Themen interessieren mich auch grad.Habe fast täglich dieses Theater, zuhause, beim einkaufen, auf der Straße.. scheint das Alter zu sein, meine ist 2/2 Jahre.Überall liest man ja ignorieren, Nerven bewahren, der übliche Schrott-aber wie händeln es andre in so einem Moment?meine schmeißt sich auf die Straße, kreischt u weint ganz bitter, macht sich steif wenn ich sie halten will und wird richtig aggressiv.Ich weiß das es nur Phasen sind aber kann einem ganz schön Nerven rauben.Ich bin danach auch immer ganz fertig.Sie brauchen grad diese Grenzeinweisungen, denk ich obwohl es schwer ist.Mal sehen wie lange das noch geht aber bist nicht allein mit dem Problem!
lili1977
lili1977 | 20.09.2008
2 Antwort
kenn ich...
meiner kleiner mann ist zwar erst 2 jahre alt, aber kann locker mit deinem mithalten *lach* ehrlich, ich sag schon, dass ich demnächst den exorzist bestellen muss, denn irgendwo in dem kleinen kerl scheint ein teufel zu stecken*ggg* nein im ernst, auch ich kann es echt nicht fassen, dass so ein kleines kerlchen-auch wegen NIX-völlig ausrasten kann. und das geht bei ihm so weit, dass er nur noch schnappatmung hat!!!aber ich mach es nun daheim so, dass ich ihn immer in sein zimmer stecke und ihm sag, dass er da zornen + toben kann bis die tapeten von der wand fallen, aber ausserhalb seines zimmer benehmen wir uns ALLE normal-es darf nicht gezornt, geschrieen oder gar geschlagen werden.es dauert lange, bis er sich einkriegt .man sagt, es sei wichtig nicht nachtragend zu sein.also wenn er sich wieder eingekriegt hat, sag ich ihm, dass ich mich freu wieder meinen großen jungen zu haben!das verhalten vorher wäre blöd gewesen und so hätten wir doch viel mehr spaß miteinander
nüssle
nüssle | 20.09.2008
1 Antwort
ja
das kenn ich! Meine große hat sogar mal so nen Wutanfall bekommen dass sie kaum mehr luft bekommen hat und sich kaum beruhigen ließ!
Emely110408
Emely110408 | 20.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wutanfälle!!!
10.08.2012 | 4 Antworten
Wutanfälle in der Nacht
20.11.2010 | 10 Antworten
Wutanfälle
24.09.2010 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: