ADS, Autoritätsproblem usw ich werde noch bekloppt

schnuffel80
schnuffel80
25.08.2008 | 2 Antworten
Hallo zusammen ..

Mein kleinster ist im Juli 3J.geworden, und seit dem 04.August im Kindergarten. Dazu muss ich noch sagen, er kennt sich da schon etwas aus, weil sein grosser Bruder (also mein ältester!) im Dez. 6J. wird, und 1. schon zwei jahre da ist, und 2. sind sie jetzt zusammen in der gleichen Gruppe!..soviel dazu erstmal!

Der kleine war von anfang an lebhafter als der grosse, denn er hatte schon in der schwangerschaft einiges mit machen müssen, wie hausbau, insolvente baufirma, usw .. also stress pur in allen neun monaten, das zieht an den mäusen ja auch nicht so vorbei!

Gleich am ersten Ki.-garten Tag sagte mir die Erzieherin, das er ja nen gaanz anderer Typ wäre, als der grosse, jau, mehr brachte ich gar nicht raus.
Es puschte sich dann hoch, das der kleine absolut nicht hört, mit sand wirft, tritt, haut, schreit ..
Wir hatten sogar schon an einen Termin bei einer Erz.-beraterin gedacht, beließen es aber dann bei einem Ki.arzt besuch letzten Freitag. Dieser war sehr empört, denn jeder muss sich ja wohl erstmal eingewöhnen, die sollten ihm erstmal zeit geben.. usw. Ich sollte mir mal keinen druck machen ..

Für mich ist es mom. sehr schwer.
Es fiel aber auch schon von Seitens unserer Freunde, ich solle bloß aufpassen, das er kein ADS hat .. Mmhh, da war ich schon am überlegen.
Dann kam vom Kindergarten, es könnte auch sein, das er nen Autoritätsproblem hat .. Ja, was denn nun..?
Meine gute Freundin sagte auch schon, das ihr großer ( mitlerweile in der Schule!) das auch hatte, mal das liebste Kind, dann wieder \'das Biest schlecht hin .. \'

Ich bin total fertig, und wie soll ich mich verhalten?

Danke für jede Antwort!
Mamiweb - das Mütterforum

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
...............
Also ich finde die Ansicht Deines Kinderarztes richtig. Aber was es nu wirklich ist wird sich glaube ich später herauskristallisieren. Warte noch ein bißchen bevor Du von einem Arzt zum anderen rennst... Meine Meinung! Ich durfte mir im Kindergarten anhören, dass mein Sohn ein starkes Sprachdefizit hat, er würde angeblich nur 2-Wort-Sätze sprechen... Klaaar, mein Sohn ist einfach nur schüchtern und fängt halt nicht mit jedem sofort eine richtige Unterhaltung an. Hier zuhause spricht er Sätze mit bis zu 6 Wörtern. Ok zwar nicht sehr oft aber es mehrt sich. Vor allen Dingen ist er erst seit 3 Wochen im KiGa. Die andere Erzieherin meinte auch, dass man ihm noch ein bißchen Zeit lassen sollte...
virma
virma | 25.08.2008
1 Antwort
ADHS???
Hi, früher hatten es die Kinder leichter, da war man entweder ein ruhiges Kind oder ein lebhaftes Kind.Heute wird ein Zwerg gleich in eine Schublade gesteckt: ADHS, Autoritätsproblem??? Ich meine, wenn meine pubertieren jugendichen Kinder in der Schule negativ auffallen würden, könnte man vielleicht über ein Autoritätsproblem nachdenken, aber mit drei Jahren?Nee, wirklich nicht. Ich glaube, die Erzieherinnen vergleichen die beiden Jungs zu sehr.Ich würde versuchen, ihn in eine andere Gruppe zu gegen.Bei uns wird es immer so gemacht, dass Geschwisterkinder nicht die gleiche Gruppe besuchen, wegen der Konkurrenz. Liebe Grüße
chormama
chormama | 25.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: