Tochter stellt sich stur

pebbels1605
pebbels1605
21.11.2007 | 17 Antworten
hallo meine tochter versucht mit uns zu machen was sie will und ich weiss langsam nicht mehr weiter rede ich mit ihr wiederspricht sie und fängt an bockig rumzubrüllen zu hauen zu beissen usw. habe schon ärger bei uns in der nachbarschaft weil das jetzt schon seid über einem halben jahr geht und das von morgens und nach der kita gehts weiter habe da auch schon mal nachgefragt ob sie sich da auch so benimmt aber man sagte mir sie sei eine der liebsten in der gruppe wie kann man das bitte verstehen ? sie hat schimpfwörten drauf da schlackern einem die ohren vielleicht kann mir jemand einpaar tips geben wie man sich noch verhalten kann ausser das alles zu ignorieren die zieht sone dinger auch beim einkaufen ab in dem sie sich da auf den boden schmeisst und brüllt als würde man sie sonste wie verkloppen und das mit fast 4 jahren wie soll das nur enden ?
Mamiweb - das Mütterforum

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Tochter stellt sich stur
kenn ich, das Problem ist, die gut gemeinten Tips helfen wirklich nicht bei jedem Kind. Bei der ersten hatte ich die "Ich steig über dich Methode" bei der zweiten war es "Wir machen alles gemeinsam" und bei der dritten hab ich alles durch gemacht und nichts half. Das einzige was bis jetzt bei allen dreien immer geklappt hat, war das ich sie absolut ignoriert hab, zu Hause, beim Einkaufen einfach überall, dann wußten sie das sie es absolut übertrieben haben egal ob mit 8 oder 15 Jahren aber du mußt alles selber ausprobieren und das für dich und dein Kind richtige heraus finden. Übrigens das mit dem die is im Kindergarten so lieb ist richtig, weil meine Kindergärtnerin hat gesagt, daran erkennt man die ausgeglichenen Kinder die auswerts brav sind und daheim ihre Grenzen suchen, bei denen wir Ihnen helfen müssen sie zu finden, also viel Glück und die Phase kommt mit 6, 7, 8, 9, 10, 11...den Rest kannst dir ja sicherlich vorstellen.
Gertrud
Gertrud | 21.11.2007
16 Antwort
ja natürlich
ja sicherlich lieben wir sie als alles andere auf der welt sie is ja auch ein wunschkind sie ist ja auch meine kleine sonne aber sie kann einen echt auf die palme bringen ich muss manchmal echt das zimmer verlassen um nicht meine nerven zu verlieren
pebbels1605
pebbels1605 | 21.11.2007
15 Antwort
Das ist richtig
du mußt es immer wieder machen , es ist sehr anstrengend. Weil das kleine Würmchen eine Sehr laute Stimme hat. Aber wenn du es schafst trozdem leise zu reden. Kann es sein das sie ver sucht zu höhrenwas du sagst. Dadurch bekommst du eine Atempause. Wenn jemand dabei ist wechselt euch ab. Es dauert länger als "links liegen lassen" aber dafür ist die Atempause bis zum nächsten Mal etwas größer. Aber denk daran Deine Kleine möchte dich nicht wirklich ärgern. Sie möchte nur wissen "Wie weit kann ich gehen" Was macht Mama!! Hat sie mich wirklich immer lieb?!
rosi59
rosi59 | 21.11.2007
14 Antwort
an rosi
diesen tip hatte ich schon einmal bekommen der hat aber leider nicht funktioniert je leiser ich werde desto lauter wir sie
pebbels1605
pebbels1605 | 21.11.2007
13 Antwort
Trotzphase
Hört sich ja sehr nach der Trotzphase an! Bei meinem hat damals drübersteigen und weitergehen geholfen. Lass sie beim Einkaufen mithelfen. Dauert zwar länger, aber sie ist beschäftigt. Macht vorher aus, was immer gemacht wird, wie sie sich zu benehmen hat und was passiert, wenn sie sich nicht an die Absprachen hält!! Z.B.: "Wir gehen jetzt einkaufen. Du darfst mir dabei helfen alles zu besorgen. Wir kaufen keine Süßigkeiten und wenn du rumtobst, gehen wir sofort wieder raus!" Das "Schlechte" ist daran, dass du dich dann auch an deine angedrohten Konsequenzen halten musst. Was ist der Fehler, den wir oft machen? Wir drohen was an, halten uns aber selbst nicht dran, weil es meist zu unbequem ist. Das haben die Kleinen aber schnell heraußen und wissen das für sich zu nutzen! Sag deinem Kind, was es machen soll und nicht, was es nicht machen soll! Die Kleinen können das Wort "nicht" noch nicht umsetzen! Die hören z.B. bei dem Satz "Lass das Glas nicht fallen!" nur "Glas-fallen" und machen das natürlich prompt! Und dann wundern sie sich, dass wir mit ihnen schimpfen, wo sie doch brav gemacht haben was wir gesagt haben . Besser ist "gut festhalten" zu sagen Ein gutes Buch finde ich "Kinder brauchen Grenzen/Eltern setzen Grenzen von Jan Uwe Rogge! So bald wird das nicht vorbeigehen, das kann ich dir versprechen. Es wird besser, je konsequenter du bist und bleibst! Viel Glück
Rumpleteeze
Rumpleteeze | 21.11.2007
12 Antwort
Versuche ihr
zu erklären , dass sie auch nicht möchte das du ihr sagst sie soll die Klappe halten.Wenn sie im Cafe die Tische abräumt sage ihr das die andern Leute sie Auslachen . Manchmal hilft esw. Aber die Ausprobier Phase kommt immer wieder. Egal welches Alter! Unsere kleine Lieblinge suchen immer wieder ihre Grenzen. Ich wünsche dir viel Humor um damit um zu gehen!!! Und vergiß eines nicht dein Kind liebt dich!!!!!!!!!!!!!
rosi59
rosi59 | 21.11.2007
11 Antwort
ja die liebe trotzphase
das sagte mir einst meine kinderärztin auch das die kommt aber das die sich nun so ausbreitet hätte selbst ich nicht gedacht und die hällt an. ich setze ihr eigentlich schon viele grenzen die sie für sich aber dann doch ignoriert. einkaufen mit ihr geht garnicht mehr geschweigen in ein cafe gehen da räumt sie die tische ab. einst fuhren wir mit dem auto ich unterhielt mich mit meinem mann und sie rief von hinten mama kannste endlich mal deine klappe halten also was issen das bitte ??? ich dacht ich hab nen hörfehler und sie fand das lustig bis ich sie fragte woher sie das hätte und sie meinte von einem jungen in ihrer kitagruppe denn zu hause wird bei uns nie so geredet. ist doch toll wie manche eltern dann so zu hause reden das die kinder sich das aufschnappen und im kindergarten rumerzählen oder ???
pebbels1605
pebbels1605 | 21.11.2007
10 Antwort
Versuche einmal
die "Festhalte"Methode: Du nimmst sie in den ArmSage ihr immer mit leiser Stimme, dass du sie lieb hast.Es ist sehr anstrengend hat aber bei meinem jüngsten geholfen.Schimpfwörter solltest du(wenn sie nicht an dich gerichtet sind überhören oder sie soll dir erklären was die Wörter bedeuten.Meist können die Kinder dies nicht und verwenden sie seltener.Beim Einkaufen hat mir eine Bekannte erzählt sie hätte das gleiche wie ihr Kind gemacht, es hat nie wieder gemacht. Weil es ihm Peinlich war. Dies sind nur Tipps! Doch jedes Kind ist anders versuche selbst heraus zu finden wodrauf dein Kind reagiert. Viel Glück!!!!!!!!!!
rosi59
rosi59 | 21.11.2007
9 Antwort
deine kleine maus braucht grenzen ...
... die DU ihr vorgeben mußt. In dem Alter werden sie getestet und ausgereizt, da schalckern einem echt die Ohren ... aber es ist auch wichtig für ein Kind. es fordert den eigenen Willen und stärkt das eigene Ego... nur müßen wir mamis die Obergand behalten und DAS ist net leicht ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 21.11.2007
8 Antwort
immer nur ja sagen ???
was soll man denn da bitte noch machen ich kann mich doch nicht immer nur auf ihr anfälle konzentieren und sagen ja mein kind du darfst alles machen was du willst nur das ich meine ruhe habe man muss doch irgendwas tun können aber guter rat is teuer aber wenigstens bin ich schon einmal etwas beruhigt das es nicht nur mir so geht
pebbels1605
pebbels1605 | 21.11.2007
7 Antwort
Trotzphase mit 4-5 jahren
Da sind die Kinder in einem Alter wo man sehr klare Ansagen machen sollte und es ist die zeit für neue Regeln. Meine Große wird jetzt bald 5 Jahre alt und so lieb wie sie sein kann, so sehr würde ich ihr manchmal am liebsten ihren süßen Hals umdrehen ... Immer das gegenteil machen, einen belächeln, wenn mams er´nst meint, Anweisungen und Bitten ignorieren usw. Davon kann ich derzeit auch ein Lied von singen :-( Nun, ich drohe ihr mit nix, was ich nicht auch bereit bin einzuhalten auch wenn es ne Men´ge Stress bedeutet. Einmal Nein gesagt, bleibt es dabei.Zimmer aufräumen und Zähneputzen VOR dem Sandmann, wenn dies nicht geschehen ist oder sie am trödeln ist - dann wars das mit dem sandmann, bzw. derzeit Pippi Langstrumpf wenn wir unterwegs sind, wird sie ohne viel Diskusionen stehen gelassen, sie kommt nach ein paar Minuten von selbst.... Schimpfwörter lass ich gar net durchgehen, aber da achten wir Eltern alle in der Kita drauf. Als sich meine mal beim Einkauf hingeschmissen hat, hab ich sie liegen lassen und bin los Eier, Joghurt usw zusammen suchen, bin dann wieder an ihr vorbei und hab Bescheid gesagt das ich jetzt bezahlen gehe und dann nach Hause gehe - entweder ist sie dann bei mir oder sie darf hier bleiben ... Da war dann ganz großes Gebrüll angesagt und ich hab draußen gewartet. nach 10 Minuten war sie völlig verheult wieder da ... Also, wenn Du was androhst, dann ziehe es durch - ohne wenn und aber. Lass Dich auf Keine Kompromisse ein und bleib hart
Solo-Mami
Solo-Mami | 21.11.2007
6 Antwort
Hallo Pebbels
Genau so : hallo meine tochter versucht mit uns zu machen was sie will und ich weiss langsam nicht mehr weiter rede ich mit ihr wiederspricht sie und fängt an bockig rumzubrüllen zu hauen zu beissen usw. habe schon ärger bei uns in der nachbarschaft weil das jetzt schon seid über einem halben jahr geht und das von morgens und nach der kita gehts weiter habe da auch schon mal nachgefragt ob sie sich da auch so benimmt aber man sagte mir sie sei eine der liebsten in der gruppe wie kann man das bitte verstehen ??? ....wie du hier beschrieben hast ist es bei uns auch, nur ist meiner ein Junge. Die Frau im KiGa sagt auch das er ganz lieb ist..........AUch ich weiss manchmal leider nicht weiter. Ignorieren bringt oft nix. Leider.
Ilonap
Ilonap | 21.11.2007
5 Antwort
einfach weggehen
ja danke für die lieben antworten aber das mit dem einfach weiterlaufen machen wir auch aber sie bleibt da liegen wo sie sich hingelegt hat sie schaut noch nicht mal obwohl schon keiner mehr in sichtweite ist aber ich hoffe das das bal nen ende nimmt weil ich so langsam keine lust mehr auf diese machtspielchen habe aber sie war schon eigentlich immer nen aufgewecktes mädchen die is aufgeladen wie nen duracellhäschen wo man die akkus nie leerbekommt man kann mit ihr machen was man will die kommt nie zur ruhe und mittgasschlaf is schon lange nicht mehr geht man mit ihr was weiss ich in die tobelwelt is sie danach noch genau so aufgedreht als wäre man mit ihr nie weggewesen wo andere kiddis schon bei den mamas auf arm einschlafen bei uns fangen die nächte erst so gegen halb elf halb zwölf an das is doch nicht normal oder ??? die kinderärztin sagt wir sollen uns keine sorgen machen sie ist ganz normal entwickelt
pebbels1605
pebbels1605 | 21.11.2007
4 Antwort
wie alt
wie alt ist sie denn? meine ist auch sehr bockig. aber wenn sie dann schreit, weil ich nein sage und sie aber das nein nicht akzeptiert, kommt sie in die ecke, bis sie sich beruhigt hat. das klappt ganz gut und es immer weniger "ausfälle"
Supermami86
Supermami86 | 21.11.2007
3 Antwort
.....
also wenn meine beim einkaufen so rum gebrüllert hat, habe ich das gleiche gemacht, so nach dem motto ich will das jetzt aber nicht haben sondern das und das und so weiter ....
Diana21
Diana21 | 21.11.2007
2 Antwort
"Beim einkaufen auf den boden
schmeißen und brüllen als würde man sie sonste wie verkloppen und das mit fast 4 jahren !" Hat unsere Kl. Schwester auch mal gemacht! Da haben meine Eltern ganz laut gesagt:"Die kennen wir gar nicht!" und dann sind wir einfach gegangen! Und...schau mal einer an, sie war plötzlich die Liebste und bettelte nur: "Aber ich bin doch Eure..!" Also, Ignoranz ist schon gut, aber richtig! LG :-)
Susanne-S
Susanne-S | 21.11.2007
1 Antwort
...........
ich kann dir da leider auch keinen tipp geben, aber ich kann dich verstehen, denn mit meiner großen ist es nicht anders. gehe bald mit ih r zu einer heilpädagogin, hat mir mein kinderarzt geraten. Die machen dann ein gutachten, damit das JA die kosten übernimmt.
Diana21
Diana21 | 21.11.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wie stellt man die sorge ums baby ab???
29.07.2012 | 6 Antworten
meine tochter nimmt mich nicht fürvoll
12.07.2012 | 5 Antworten
Stellt mir eure Zahnputzlieder vor
29.05.2012 | 15 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: