meine tochter 3 j macht mich fertig

singhsun
singhsun
08.07.2008 | 13 Antworten
sie steht morgens auf gleich am meckern hab aua gemahct pusten aua gemacht ich sga nein schon ist geschrei gross sie will bei jedem furz das ich puste wenn ich was sage wirderspricht sie andauernd ich möchte post holen gehen mit ich sage nein sind 3 etage zu laufen udn wenn ich es vormittags dann eilig hab geschrei gross wiedre nur am maulen sage ich geh in dein zimmer du bist frech sie soltte leise sein da der kleine shclafen soll sagt sie nein dann habe ich nur noch geschrien geh jetz in dein zimmer sie nein bewegt sie kein meter trage ich sie zur treppe sie sgat immer noch nein dann habe ich sie isn zimmer getragen und jetz weint sie ruft mama aber das geht jeden tag so wenn man nein sagt dreht se voll durch ..
Dein Kommentar (bzw. cAntwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
danke für euer antworten
ich erkläre meistens schon warum ich nein sage das mit der eifersucht stimmt auch aufs baby aber ich habe sie von anfang an einbezogen in hausarbeit baby ect macht sie auch gerne mit helfen z.b habe ich eben geputzt hat sie auch ein tuch bekommen ich sage nicht immer nein manchmal drücke ich auch enn auge zu und sie kriegt noch ein eis oder schoki auch so haben wir die letzten wochen sehr viel unternommen mit unser tochter waren im freizeitpark schwimmen und vieles mehr sie kommt in 2 mo fats im kiga ich denke ihr ist e soft auch zu langweilig klar gehe ich spazieren und spiele auch mit ihr aberd as geht nicht den ganzen tag mit baby
singhsun
singhsun | 08.07.2008
12 Antwort
das kenn ich
auchvon meinem großen, der ist 3, 5 jahre, ist das trotzalter und geht wieder vorbei, da hilft nur durchatmen und ruhig aber konsequent bleiben, auch wenns schwerfällt
gremlin76
gremlin76 | 08.07.2008
11 Antwort
und noch was..
wenn sie was richtig toll gemacht hat, lobe sie. sag super hast du das gemacht.
twinmum1
twinmum1 | 08.07.2008
10 Antwort
dann tu ihr doch den gefallen,und puste halt-wo ist da das problem?
FINDE ES SCHLIMM;DAS DU DEIN KIND ANSCHREISST;-DIE KLEINE BRAUCHT DICH UND MÖCHTE AUFMERKSAMKEIT-BEZIEHE SIE DOCH MEHR IN DEINEN ALLTAG EIN;-KANN DICH JA VERSTEHENDAS ES DICH STRESST-ABER MIT DEINEM VERHALTEN FÖRDERST DU NUR IHREN WIDERSTAND-IST JETZT NICHT BÖSE GEMEINT-ABER DURCH DAS BABY FÜHLT SIE SICH VIELLEICHT ETWAS HINTEN RANGESTELLT
pampilina
pampilina | 08.07.2008
9 Antwort
erziehung
also ja schon es ist mit 2 die trotzphase angefangen aberd enke sie ist jetz üpber 3 da hat sie doch auch mehr verstand sie versteht doch wenn ich sage nein ich möchte das nicht klar intressiert ihr das wohl nicht aber wenn sie in ihr zuimmer muss dann intressiert ihrs also kapieren tut sie schond as sie ne konsequent für ihr verhalten bekommt
singhsun
singhsun | 08.07.2008
8 Antwort
ich habe jetzt erst den
babycenter newsletter bekommen. den bekomm ich jeden monat. da stand, dass man nicht zu oft nein sagen soll. das kann schnell zum lieblingswort werden. man soll es erklären. zb. BITTE lass das, weil.....! verstehst du? kinder in diesem alter wollen ihre grenzen testen. setz dich hin und erkläre es deiner tochter in aller ruhe. sie versteht eigendlich gar nicht was du jetzt hast? auchmit einer 3 jährigen kann man reden!!! man muss nicht immer gleich die geh ins zimmer tour benötigen!
twinmum1
twinmum1 | 08.07.2008
7 Antwort
immer tapfer bleiben
also ich hatte bei meinem junior auch eine absolute trotzphase und habe relativ schnell gemerkt dass nur alles in ruhe zu klären ist - ich habe mir dann z.b. am morgen erst mal noch ein paar minuten für ihn zeit genommen um mit ihm im bett zu kuscheln - dann haben wir versucht unseren tagesablauf zu gestalten - ich habe ihm dann geholfen eine kleine lego burg aufzubauen mit der er dann selbst spielen konnte - während dieser zeit habe ich dann meine arbeiten erledigt - aber von einem 3-jährigen kind kann man noch nicht erwarten das sie selbständig im zimmer spielen - oder ich ich habe versucht ihn in die hausarbeit zu integrieren wir haben dann spülmaschine gemeinsam ausgeräumt er durfte die tupper-sachen verstauen oder wir haben zusammen den frühstückstisch gedeckt und er hat für seinen teddiybären das frühstück zubereitet - vielleicht hilft es ja auch wenn sie ein kleines babypüppchen zum versorgen hat das dann natürlich auch schlafen muss und keiner darf krach machen - ich wünsche noch starke nerven denn die lieben kleinen bringen uns glaube ich alle mal auf die palme
mousemusik
mousemusik | 08.07.2008
6 Antwort
hallo
da habt ihr jetzt aber die trotzphase schlechthin ..... ist aber völlig normal in dem alter und wie gesagt eine PHASE, also gibts hoffnung auf ein ende ;-))) wielange diese phase anhält, kann ich dir leider nicht sagen. ich finde es schon gut, wenn du ihr grenzen setzt, allerdings würde ich ihre wut nicht bestrafen, sondern sie dann einfach in den arm nehmen und wütend sein lassen, ihr aber erklären, dass es so nicht geht. ich wünsche dir viel kraft und geduld für diese wichtige entwicklungsphase deines kindchens.
schnacki
schnacki | 08.07.2008
5 Antwort
.................................
vileicht solltest du ihr das alles mehr erklären, nur nein sagen bringt nichts, du musst ihr erklären warum sie das nich darf, oder biete ihr ne alternative an.immer nein sagen bringt doch nichts, sag doch zur abwechslung einfach mal ja
chelseasmutti
chelseasmutti | 08.07.2008
4 Antwort
Ohhhhh Ja das haben wir zum Glück gerade überwunden
wir haben es einfach so gemacht: jedesmal wenn er "Nein" oder "ich will nicht" gesagt hat, haben wir ihn in sein Zimmer geschickt - jedesmal und wenn er auch mal ankam habe ich auch gesagt "Nein" oder "ich will nicht" nach ca. 2 Wochen hat er es kapiert. Du MUSST konsequent sein, sonst bringt alles nichts Viel Glück und Kraft dabei
Jeany85
Jeany85 | 08.07.2008
3 Antwort
Dann bezieh sie doch ganz einfach mehr mit in deine Arbeiten ein.
Nimm sie doch mit zum Post holn. Und puste doch einfach, wenn sie aua gemacht hat. Is doch egal, ob es stimmt. Sie fühlt sich vieleicht benachteiligt, da du ja, wie ich gelesen hab, noch ein Baby hast. Wie gesagt, bezieh sie doch in alles mit rein. So fühlt sie sich wichtig und nich benachteiligt.
LiselsMama
LiselsMama | 08.07.2008
2 Antwort
sie will ihre grenzen testen
das hört sich so ziemlich nach meinem sohn an da hilft nur konsequent bleiben und nicht nachgeben!!!!
PHOENIX05
PHOENIX05 | 08.07.2008
1 Antwort
meinst du
nicht das deine tochter ihre grenzen austesten will man sagt ja mit drei fängt das zickenalter an wenn es zu schlimm ist laß sie doch zicken besser als wenn du dir deine nerven kaputt machst
maja09
maja09 | 08.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

bin voll fertig
11.08.2012 | 7 Antworten
Bin total fertig und kaputt!
15.07.2012 | 7 Antworten
meine tochter nimmt mich nicht fürvoll
12.07.2012 | 5 Antworten
bin voll fertig
03.03.2011 | 15 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: