Wer hat erziehungsrecht?

serikula
serikula
03.07.2008 | 14 Antworten
Hallo ich bin Papa von der Duygu die heute 5 Jahre ist.Meine Frau ist seit 2003 an einem unheilbaren Knochenkrebs erkrankt.Sie ist seit 17.07.2007 schwer Querschnittsgelähmt weil ihr linkes becken und linkes bein amputiert wurde und sie seit dem Pflegefall stufe 3 ist.Unser Eheleben zerbricht an dieser krankheit mitlerweile will sie sich von mir trennen und 170 km weit weg ziehen und unsere gemeinsame tochter mitnehmen.Ich zerbreche an diesem vorhaben meiner frau ich habe 5 Jahre um ihr Leben gekämpft habe alles in meiner macht stehende versucht und jetzt wie sie staatlich unterstützt wird mit einer Betreuerin und Pflegegeld und Pflegepersonal bekommt, will sie sich trennen und mir meine tochter wegnehmen.Als wenn der schmerz nicht genug ist das ich sie schon verliere tut sie mir noch mehr weh und sorgt für unsicherheit in meienm Leben.Meine frage ist wer kann mir darüber informationen geben oder weiß wer mir da helfen kann, ich brauche Fachlich Professionelle hilfe.Ist das ein Anwalt oder das Jugendamt?
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Sorgerecht
Es können dir beide helfen das Jugendamt und ein Anwalt! Wenn ihr verheiratet seit habt ihr eigentlich beide das Sorgerecht für eure Tochter, dann würde ich den Anwalt einschalten den wenn die Krankheit deiner Frau so weit fort geschritten ist kann sie sich alleine nicht mehr um eure Tochter kümmern und würde wahrscheinlich das Sorgerecht bei einer Scheidung an dich ab geben müßen bzw.das aufenhaltsbestimmungsrecht würdest du bekommen auch wenn ihr beide das Sorgerecht behaltet, denn das Gericht schaut wo geht es dem Kind besser und wer es versorgen kann!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.07.2008
13 Antwort
Ich würde euch
dringend empfehlen noch einmal vernünftig miteinander zu reden, wenn das nicht funktioniert solltet ihr vielleicht einen Mediator hinzuziehen. Das sind speziell geschulte Leute für solche Probleme.Vorallem solltet ihr aber versuchen das vernünftig zu regeln, den ihr leidet darunter und vor allem eure Kleine.Und an die solltet ihr an erster Linie denken.Und für Kinder sind Streitigkeiten unter Eltern nur schwer zu verarbeiten. Alles Gute
melli79
melli79 | 03.07.2008
12 Antwort
Sorgerecht
Sie lässt mit sich sehr schwer reden, sie hatte vor in die türkei zu Ihren eltern zu fliegen um dort ihre letzten tage unter Familie zu verbringen und nach eintreffen ihres todes sollte meine tochter für immer dort bei meinen schwiegereltern aufwachsen wo es aber schon allein versicherungstechnisch der aufenthalt von ihr garnicht funktionierte und die dreistischkeit von ihr meine Tochter ihren eltern übergeben zu wollen zeigt mir das sie mir die tochter nicht überlassen möchte.Ich weiß sowiso nicht warum sie das tuen will, wenn sie schon im sterben liegt sich von mir vorher noch trennen will und dann noch wegziehen will, wobei ich mich frage dann wenn sie stirbt meine tochter doch nur noch mich als bezugsperson hat und eh zu mir zurück kommen würde.Ihre mutter ist zu besuch hier und für 3 monate geduldet als touristin sogar sie versucht ihre tochter zur vernunft zu bringen vergeblich sie wird angegriffen mit den worten "sag mal ist das denn schwer zu begreifen was verstehst du da nicht, bist du so naiv...."Die mutter versucht ihr zu erklären das sie alles was sie hier bekommt durch mich meiner organisierung meinem forschen erlangt hat und sie all dies nicht vergessen solle usw.aber auch dies bisher keine vernunft erziehlt hat bei ihr.Stures verhalten mit nur diesem ziel und keine einsicht ist das verhalten meiner frau!
serikula
serikula | 03.07.2008
11 Antwort
stimmt...
wen deine eltern sich bereit erklären sich um die kleine zu kümmern, musst du dir keine sorgen machen, das ist doch echt eine super alternative, hast du mit deiner frau schonma darüber gesprochen??
Hexxxe
Hexxxe | 03.07.2008
10 Antwort
sorgerecht
Und wie siehts aus wenn ich meine Eltern die hier in Deutschland leben und das grad um die ecke habe wo mein bruder mit seiner Frau und 3 kindern zusammen mit meinen Eltern ein 2Familienhaus mit Garten zum spielen pool usw.besitzen, das erste kind von ihm auch ein mädchen im alter von meiner tochter leben, alle unter einem dach die auch wollen das meine tochter bei ihnen aufwächst das sorgerecht meinen Eltern übergeben will?Dann würde das thema pflegeeltern tabu werden , oder?
serikula
serikula | 03.07.2008
9 Antwort
oooohhh
man, ich wünsche dir von herzen das sie sich das noch mal uberlegt und dir ganz viel kraft!!!! und das hexxxx nicht recht hat!!!!!!............ hexxxx nicht böse sein?!
claudia200169
claudia200169 | 03.07.2008
8 Antwort
hmm...
ich möchte dir keine angst machen, aber es kann sein das wenn beide eltern psyhisch angeschlagen sind, das eure tochter dann in die obhut vom jugendamt kommt, und dann in eine pflegefamilie, das ist leider schon sehr oft in solchen situazionen vorgekommen, ich interessiere mich für solche sachen und lese dadurch sehr viel darüber, daher weiss ich das
Hexxxe
Hexxxe | 03.07.2008
7 Antwort
Sorgerecht
JA ich weiß auch nicht was der grund ist das sie sich gezwungen fühlt so handeln zu müssen.Sie ist sternzeichen Scorpion und von grund auf schwierig, ist es vielleicht eine verzweiflungsart von ihr weil sie merkt das sie vielleicht stirbt und nicht möchte das ich sehlich mit ihr kaputt gehe?Aber dann frage ich mich das mit der trennung von mir und den wille die tochter mitzunehmen ist für die tochter nicht sehlich belastend, oder wie!Ich verstehe sie garnicht mehr sie handelt in verzweiflung, hoffnungslosigkeit unter ständigen wiedersprüchen gegen mich und allen anderen.Sie wird unter stakem morfium gestellt wird schmerzterapiert.Haben die medikamente vielleicht verhalten beeinflussung bei ihr, ich weis es nicht.Wir haben seit 2 monaten eine Familienbetreuerin weil das Kindergarten das mit meiner frau erfahren hatte und seit her sich intensiv mit einschaltet, mit betreung des kindes im Kindergarten bis 16 uhr und beobachtung der Psyche des kindes und verhaltensweise.Ich bin schon ziehmlich angeschlagen von dem zustand meiner frau und unter Psychatrischer behandlung daher weiß ich nicht wie mit meiner tochter umgegangen wird wen die mama schwer krank ist der papa unter ärtzlicher behandlung.Wo wird sie eher zugewiesen was das erziehungsrecht betrifft?
serikula
serikula | 03.07.2008
6 Antwort
.....
ich weiß nicht der mann liebt sein kind und offenbar auch seine frau, und sie reagiert so.. ich weiß ja nicht was sie denkt und fühlt aber sie sollte sich echt nochmal gedanken darüber machen...
claudia200169
claudia200169 | 03.07.2008
5 Antwort
@claudia
da gebe ich dir total recht, viele männer sind mit der situation total überfordert und lassen die frau im stich...aber das sie sich nicht helfen lassen will und seine unterstüzung annimt das ist für mich absolut unverständlich
Hexxxe
Hexxxe | 03.07.2008
4 Antwort
.....
also, ich würde als erstes versuchen mit deiner frau zu reden, und wenn sie nicht mag oder so, würde ich zum familienanwalt gehn!!! ich finde es traurig das deine frau so reagiert, sollte doch froh sein das du hinter ihr stehst!!!!
claudia200169
claudia200169 | 03.07.2008
3 Antwort
hey...
sie wird eigentlich keine chanche haben dir das kind wegzunehmen, weil das amt handelt zugunsten des kindes, und sie wissen ja auch das wenn sie unheilbat erkrankt ist das sie irgendwann nich mehr in der lage ist sich um euer kind zu kümmern geh morgen am besten mal zum jugendamt und lass dich beraten, geh aber auch zum anwalt das ist beides wichtig
Hexxxe
Hexxxe | 03.07.2008
2 Antwort
Sorgerecht
Wie denn?Sie ist ja selbst ein Pflegefall der stufe 3, aber möchte sich trennen von mir und ich weiß nicht um das sorgerecht meiner tochter.
serikula
serikula | 03.07.2008
1 Antwort
***************************
Kann sie denn überhaupt für euer Kind sorgen??
Jacqueline84
Jacqueline84 | 03.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: