Hallo,was sagt man fast 7 und 5 Jährigen Mäd wenn sie fragen wo die Babys herkommen?

Bogumila
Bogumila
13.06.2008 | 14 Antworten
Sie haben schon oft gefragt, habe immer abgelenkt, für die Warheit sind sie noch zu klein, Märchen will ich aber auch nicht erzählen und überhaupt ab welchem Alter kann man die Kinder am besten aufklären über alles was so dazu gehört, was meint ihr?
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
An dem gemessen, was
ich heute erlebt habe, ist es für die Wahrheit nie zu früh. Klar muss man die richtigen Worte finden. Aber lieber nach Worten ringen, als irgenwelche Märchen nutzen.
halorena
halorena | 18.06.2008
13 Antwort
............
es gibt klasse bücher, ich würde ihnen sofort die wahrheit sagen, wenn sie danach verlangen, sonst steht mama irgendwann als blöde da *duck* man muss es ja nicht bis ins kleinste detail erzählen, aber klapperstorch - find ich persönlich blöde .. wieso sind denn dann mamas dickbäuchig usw. in den büchern steht das richtig klasse kindgerecht beschrieben drinne... jörn wusste mit 5 schon wo die kinder her kommen, er hat bücher aus der bibliothek gesehen und wollte mal stöbern und natürlich ausgerechnet so eins erwischt *lach* aber thema durch *sfg* nachdem sein bruder kam und er das jetzt in der schule hatte - konnte er eine menge erzählen
pingu
pingu | 13.06.2008
12 Antwort
bücher
hallo, es gibt von ravensburger aus der wieso?weshalb?warum?-reihe ein nettes buch zum thema "woher die kleinen kinder kommen". das dürfte auch altersmäßig für beide passen. vielleicht ist das ja was für euch. lg ju
jurosch
jurosch | 13.06.2008
11 Antwort
Was für
Lektüren, z.B.
Bogumila
Bogumila | 13.06.2008
10 Antwort
Naturlich die Wahrheit sagen
Mit 5 und 7 sind sie schon sehr verständig. Was wäre wenn du ihnen jetzt was vom Klapperstorch vorlügst und dann erfahren sie in der Schule die Wahrheit? Do du doch den Kindern sagst man muss die Wahrheit sagen - und machst es selber nicht? Ich habe meine Kinder schon mit 4 Jahren aufgeklärt wie Kinder entstehen, es gibt das gute Lektüre im kindgerechten Alter; so habe ich es meinen erklärt und heute ist es für sie etwas Normales, ohne dass man es ins Lächerliche ziehen muss oder man darüber feixen muss.
pattyw
pattyw | 13.06.2008
9 Antwort
danke...............
für die Antworten
Bogumila
Bogumila | 13.06.2008
8 Antwort
aufklärung
die haben doch teilweise im kindergarten schon aufklärungsunterricht. ich werde meiner tochter nie vom storch oder so erzählen, weil das find ich selber albern. aber wenn sie nachfragt und ist noch sehr jung, sag ich ihr, dass mama und papa sich lieb haben und dann ein baby bei mama im bauch wächst. sie hat aber noch nicht nachgefragt, wie das baby in meinen bauch kommt... ;-) sie sagtvon sich aus, dass es durch den bauchnabel reingekommen ist*gg*
Supermami86
Supermami86 | 13.06.2008
7 Antwort
ich finde es
lächerlich, wie zb. die amerikaner ihre kinder aufklären. viel zu spät und nicht sachgemäß und dann wundern sie sich
Albina19
Albina19 | 13.06.2008
6 Antwort
warum nicht die wahrheit
alt genug sind die ja das kann man ja kindgerecht verpacken. meine 4 jährige cousine hat damals die beste freundin ihrer großen schwester 12 wunderbar aufgeklärt besser hätte ich es damals auch nicht machen konnen 10
Albina19
Albina19 | 13.06.2008
5 Antwort
sie fragen wo sie herkommen und nicht wie sie gemacht werden oder???
also sag einfach aus dem bauch und wenn sie dann fragen wie sie dahin kommen dann sagste halt wie es is!!!
guccibuu
guccibuu | 13.06.2008
4 Antwort
ist genau das richtige alter für aufklärung!
gib ihnen auf alles antwort, was sie fragen; sie fragen nur soviel, wie sie auch hören wollen... mein großer ist knapp 7 und als ich vor 4 Monaten schwanger wurde, hab ich mit dem Thema begonnen... hab ein Bilderbuch besorgt und er war richtig interessiert, ohne es noch peinlich zu finden... war wirklich ein sehr guter Zeitpunkt dafür...
Mia80
Mia80 | 13.06.2008
3 Antwort
...............
das hab ich mich auch gefragt, ich hatte meinen sohn gestern gefragt ob ich ihm erzählen soll wo das Baby im Bauch herkommt, und er sagte nein er weiß das schon, das kommt aus Spritze vom Blutabnehmen, die Babys wohnen da... mmmh danach wußte ich nicht mehr was ich sagen sollte
Juvy
Juvy | 13.06.2008
2 Antwort
man kann jedes kind in seiner altersstufe entsprechend aufklären....
dazu gibts auch tolle bücher. du kannst durchaus vorsichtig versuchen beide aufzuklären. man bemerkt schnell die grenze und reife der kinder. wenn sie rumkichern oder so, überfordert das thema. liebe grüße und schönen abend noch
ramona_e
ramona_e | 13.06.2008
1 Antwort
Ich bin für die Wahrheit...
wozu auch anlügen?? Irgendwannm musst du deine Kinder eh aufklären.
Ashley1
Ashley1 | 13.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

was schenkt man einem 5 jahrigen
16.07.2012 | 11 Antworten
Sonnenallergie beim 2 1/4 Jährigen
28.04.2012 | 9 Antworten
Missbrauch bei 3 jährigen?!?!
02.01.2012 | 30 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: