Startseite » Forum » Erziehung » Kids » "Mama, du hast mich gar nicht lieb! ", sagt meine Tochter oft und beschwert sich, das .

"Mama, du hast mich gar nicht lieb! ", sagt meine Tochter oft und beschwert sich, dass ich sie immer abschiebe und arbeiten gehe

Mamamalila
Das ist total schlimm für mich! Ich muss doch mit Mühe und Schweiß die paar Kröten zusammenverdienen, damit sie ein normales und sogar schönes Leben hat! Ich erfülle ihre Kleider- und Spielzeugwünsche, Rackere mich ab, damit sie in den geliebten, aber teuren Reiterurlaub fahren kann, kaufe ihr eine Zehnerkarte für Reitstunden und, und, und! Aber sie sieht das alles nicht, sondern ist unzufrieden mit mir. Was sollte ich eurer Meinung nach tun? Kennt jemand auch so eine Situation? Bitte antwortet mir auf diese Frage!
von Mamamalila am 17.05.2008 10:02h
Mamiweb - das Babyforum

24 Antworten


21
HORSE
Meine Meinung
kennst Du liebe Mamamalila, es wäre viel besser, wenn du einen Job finden würdest nur vormittags, nicht in den Abendstunden , ich glaube nämlich auch, dass Larissa ihre Mama abends braucht. Und nicht ständig irgendwelche Kindermädchen. Es gibt schon Jobs, die besser sind als...; Du verstehst schon was ich meine. Larissa ist noch klein, keiner kann ihr die Liebe geben, die du ihr schenken kannst. Ich muß Scarlett -Rose recht geben. Sorry. Ich war immer bei meiner Oma, sie hat für mich auch immer gesorgt, weil meine Mama bis abends um 19. Uhr gearbeitet hat, ich denke oft daran und wünschte mir, ich hätte mich an meine Mama schmiegen können, jetzt bin ich groß und anscheinend machte es mir doch mehr qaus als man dachte. Ich weiß doch , dass Du larissa lieb hast, aber sei nicht immer abends so lange weg! Ganz liebe Grüße Kerstin
von HORSE am 18.05.2008 09:57h

20
florabiene
also das mit dem heim sagen auch viele kinder.....
die armen kinder haben es aber auch wirklich nicht leicht... es ist so eine phase wo sie ausbrobieren wie weit sie gehen können.ich bin mit meinem sohn damals völlig genervt zum jugendamt, weil ich es einfach nicht mehr hören konnte.mein sohn wurde immer kleiner, damit hatte er nicht gerechnet.dort wurde wir beide angehört und es wurde ihm gesagt das er es gut zuhause hat und unter den bedinungen nicht ins heim kommt.er hat dort so geweint, weil er angst hatte, hat sowas aber dann nieeee wieder gesagt.kinder sind manchmal kleine monster, aber auch diese phase gehört zum erwachsen werden dazu.
von florabiene am 17.05.2008 10:47h

19
Mamamalila
@scarlet_rose
Das war jetzt ironisch gemeint mit der schrecklichen Mama. Da war ein Augenzwinkern dabei. Aber klar, ich verstehe schon, dass ihr nicht wissen könnt, was ich noch so mit ihr mache. Ist halt schwer, das alles in einem kurzen Text rüberzubringen. Nichts für ungut! :-)
von Mamamalila am 17.05.2008 10:43h

18
scarlet_rose
@mamamalila
das ist doch echt lächerlich was du gerade geschrieben hast...keiner hat gesagt, dass du ne schlechte mutter bist oder so. nur wenn du eure situation so schilderst kann ja auch niemand einfach herauslesen oder denken, dass du ja täglich mit ihr kuschelst. wenn du das machst ist ja toll, aber darüber hast du nicht geschrieben, nur darüber, was du ihr materiell gibst...also kannste nicht erwarten, dass jemand auch auf dein kuscheln und deine unternehmungen, die du ja machst eingeht....denn wir können nur auf das eingehen, was du schreibst!
von scarlet_rose am 17.05.2008 10:40h

17
Mamamalila
@ florabiene
Oh ja, ich bin auch eine ganz gemeine Mama, weil ich immer mit ihr für die Schule üben möchte und sie auf das Englisch vorbereiten will, das sie im nächsten Ich als Fremdsprachenhostess kann ihr da gut helfen, aber es ist ja alles blöd. Und ich bin so ordentlich und sauber und zwinge sie, sich jeden Tag zu waschen und die Zähne zu putzen! Ich bin schrecklich! Aber ins Heim wollte sie bisher noch nicht. Lässt das vielleicht doch hoffen???
von Mamamalila am 17.05.2008 10:35h

16
Florentine
Kopf hoch
laß dich hier nicht runterziehen!!!die eine is hobbypsychologien!!!die phase hat fast jedes kind!!das is normal!!!rede mit ihr ich glaube sie versteht das!!sag ihr auch das dir das wehgetan hat was dir gesagt hat!!
von Florentine am 17.05.2008 10:35h

15
scarlet_rose
übrigens
hat das mit klischee nichts zu tun...ich muss mein kind leider auch in die krippe geben. aber du hast eben nur von materiellem geschrieben und da kann man dann daraus nur das entnehmen, was da steht...du hast gesagt, du tust alles was du kannst, nämlich du schenkst ihr so viel...wie soll man dann darauf kommen, dass du ausflüge usw mit ihr machst?
von scarlet_rose am 17.05.2008 10:34h

14
Denise85
Materielle Dinge
Ich denke mal das sie die Materiellen Dinge aufgeschrieben hat um zu sagen das sie dafür arbeiten geht um ihrer Tochter auch Solche Dinge zu ermöglichen. In dem alter sagen Kinder sowas, ich selbst habe sowas auch mal gesagt und nicht verstanden was ich da sagte.
von Denise85 am 17.05.2008 10:34h

13
Zuckerpuppe79
Also ich habe da kein Klischee
im Kopf, es ist halt so das du nur von materiellen geschrieben hast und da kann man sowas annehmen!!!
von Zuckerpuppe79 am 17.05.2008 10:29h

12
florabiene
lass dich nicht ärgern
die die hier so ein blödsinn schreiben, haben noch kleine kinder und gar keine ahnung....
von florabiene am 17.05.2008 10:29h

11
scarlet_rose
wieso ich das annehme?
weil du als begründung, warum sie wissen sollte, dass du sie liebst nur materielle geschenke genannt hast. du hast oben nur geschrieben, dass du ihr so viel schenkst und sie alles bekommt, was sie sich wünscht und deswegen eigentlich wissen sollte, dass du sie liebst...nicht einmal stand da, dass du viel mit ihr unternimmst, viel zeit mit ihr verbringst, dinge unternimmst, gemeinsam schmust, du ihr sagst, dass du sie lieb hast...
von scarlet_rose am 17.05.2008 10:28h

10
florabiene
das machen alle kinder.....
es ist nunmal so das man auch als frau arbeiten muß.und du bist ja auch ein vorbild für deine kinder, so lernen sie gleich das man was tun muß um geld zu verdienen.was soll aus den kindern werden wo die eltern auf staatskosten leben?lass dir kein schlechtes gewiisen einreden, weil du arbeitest!!!!!solange du auch noch zeit für deine kinder hast, ist es ok.kinder sind egoistenarmes kind... kleine kinder-kleine sorgen.große kinder-große sorgen...
von florabiene am 17.05.2008 10:27h

9
Mamamalila
@dakota2007
Wieso nimmst du automatisch an, dass nur das Eine oder das Andere geht? Wieso sollte ich nicht liebevollzu ihr sein, wenn ich mit ihr zu Hause bin? Ich bin eher sogar zu weich und liebevoll! Wieso habt ihr diese Klischees von der gefühlskalten arbeitenden Mama nur im Kopf? Schmeisst sie doch raus!
von Mamamalila am 17.05.2008 10:26h

8
Mamamalila
@scarlet_rose
Selbstverständlich unternehme ich am WE immer was mit ihr. Sogar lade ich oft andere Kinder zu mir ein, oder wir gehen raus, machen viele schöne Dinge. All das, was Kinder brauchen, hat Larissa. Ich stehe auch am WE um 6.30 mit ihr auf und bleibe nicht länger im Bett wie viele Mamas, die ich kenne! Ich mache ihr Frühstück, und dann schmusen wir, und ich sage ihr x-mal, wie lieb ich sie habe. Also wieso nimmst du an, dass wir sowas nicht haben, nur weil ich arbeite????!! Was für ein Klischee!!!!!!!!!!
von Mamamalila am 17.05.2008 10:22h

7
Zuckerpuppe79
Guten Morgen
ich denke auch das Deine Tochter einfach gern mal was mit Dir unternehmen möchte. Verbring die zeit, die Du hast gemeinsam mit ihr, kocht zusammen, geht spazieren, schwimmen oder sowas...
von Zuckerpuppe79 am 17.05.2008 10:12h

6
dakota2007
ist nicht so schwer...
liebe mama es ist doch nicht immer das materielle was für dein kind zählt!! sie braucht vielleicht viel mehr von dir selbst, mehr zeit mit dir, mehr liebesbeweise in worten, mehr lob... natürlich kann sie den wert deiner aktionen nicht erkennen für reiterurlaub und andere schöne sachen.. qualitative zeit gemeinsam mit ihr ist ihr sicher mehr wert! versuche das mal und sag ihr oft das du sie lieb hast! und glaube mir, du BIST eine gute mama, denn du machst dir darüber gedanken..aber oft sagen umarmungen mehr als gekaufte dinge. ;) liebe grüße dakota
von dakota2007 am 17.05.2008 10:08h

5
scarlet_rose
"mama, du hast mich nicht lieb"
du schreibst ausschließlich davon, was du ihr schenkst...nicht ein wort darüber, wie du abends mit ihr kuschelst oder am wochenende mit ihr einen ausflug machst. vielleicht würde deine tochter anstatt eine zehnerkarte reitstunden lieber eine zehnerkarte schwimmen mit mama haben!? wo bleiben eure gemeinsamen unternehmungen, erlebnisse? alle materiellen wünsche zu erfüllen macht ein kind nicht glücklich! also schenk ihr weniger spielzeug, weniger kleidung usw und geh dafür zusammen mit ihr etwas erleben...DAS tut der kinderseele gut, nicht geschenke
von scarlet_rose am 17.05.2008 10:07h

4
fradina22
also ich würde sagen
sie brauch diese ganzen sachen nicht sondern will einfach etwas mit dir unternehmen weil das ja alles materielle sachen sind die du ihr gibst soll jetzt kein vorwurf sein sondern nur eine feststellung viel glück
von fradina22 am 17.05.2008 10:07h

3
Solo-Mami
Kenn ich gut ... ich muß mir mittlerweile auch alles mögliche anhören ...
Meine Große ist 5 1/2 Jahre und scheint den Fernsehr viel mehr zu lieben als mich :O) Aber nimm das um Gotteswillen blos nicht persönlich ... Kinder denken noch in schwarz und weiß... dazwischen gibt es für sie noch nix anderes... Und sie ahnen auch nicht im geringsten wie sehr uns Mütter machnmal die Worte der Kinder verletzen tut ... Geh weiter arbeiten, mach deinem Kind weiter die Freuden wie bisher und sag ihr mindestens einmal am Tag dass Du sie lieb hast LG
von Solo-Mami am 17.05.2008 10:06h

2
tbm1988
wie alt ist deine tochter denn?
zeig ihr mal die realität. es gibt kinder die haben das alle nicht, am besten gehst du mal mit ihr ins kinderheim oder ähnliches und zeigst ihr wie andere kinder leben. allzu übel nehmen kannst du es ihr aber nicht in der heutigen zeit. ich war damals auch so. aber eins kann ich dir versprechen, wenn sie erwachsen ist und eigene kinder hat, wird sie dir dankbar sein.
von tbm1988 am 17.05.2008 10:05h


« | 1| 2| » | letzte

Ähnliche Fragen


nach jahren endlich
13.08.2012 | 7 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter