Startseite » Forum » Erziehung » Kids » Muttertag

Muttertag

family1234
Ich bin total traurig- Meine Tochter (7 Jahre) ist seit gestern mit ihrem Vater verreist.
Sie rief mich gerade an und gratulierte mir zum Muttertag. Das war ja noch schön.
Nur der 2. Satz war dann gleich:" Ich muss dir ja jetzt keine Postkarte mehr schicken- ich habe dich ja jetzt angerufen oder muss ich?" Das tat mir unheimlich weh. Zumal sie mich sonst nie anruft und ihren Vter schon. Als ich mit ihr verreist war- hat er 2 mal angerufen und sie hat sich echt gefreut- eine Karte bekam er außerdem von ihm. Mir tut das alles so weh- zumal ihr Vater eigentlich nix für sie tut. Er kauft ihr ein Gameboy, ein Computerspiel, setzt sie vor den Fernseher, um seine Ruhe zu haben, aber das findet sie toll. Ich habe das Gefühl, dass sie am liebsten nur noch bei ihm wäre und mich nicht mehr wirklich liebt, weil sie mich ständig anlügt und so kalt gegenüber mir und meinem Partner ist, den sie einst über alles geliebt hatte. (Wir bekommen bald ein Kind zusammen, was sie sich auch total gewünscht hat) aber all das ist jetzt nix schönes mehr für sie- hat man den Eindruck. Und sie steht auf völlig böse Dinge, die Gemeinen sind toll (Film, Spiel usw.) Ich habe solche Angst mein einst liebes Mädchen zu verlieren.. :'''-(
von family1234 am 11.05.2008 11:02h
Mamiweb - das Babyforum

10 Antworten


7
sweetysunny2004
Nimm das blos nicht persöhnlich
Das ist bestimmt nur so ne Phase, vor allem wenn ihr nun noch ein baby erwartet, kann vieleicht was mit eifersuch zu tun haben, beziehst du sie den mit ein? meine Freundinn hat ihrer Großen wärend der Schwangerschaft immer alles von damals erzählt, als die große im Bauch war, sie hat ihr z.b. das babyalbum gezeigt, den alten Strampler von ihr als sie klein war, ect Dann wurde es besser Gruß sterffi
von sweetysunny2004 am 13.05.2008 14:10h

6
ramona_e
zweifel nicht an dir...
sie hat verlustängste. was wird sein, wenn das baby kommt? dein lebensgefährte ist dann der richtige papa vom baby und ihrer nicht. was wird mit mama passieren? mag sie das baby dann lieber als mich? mit papa hält sie sich ein hintertürchen offen. was in so einer verletzlichen kinderseele vorgeht, ist schwer nach zu voll ziehen. sei einfühlsam und führt ein altersgerechtes gespräch, wie wichtig sie für dich ist, wie es weitergeht, wenn das baby da ist usw.... noch nen schönen muttertag und alles gute
von ramona_e am 11.05.2008 22:46h

5
Solo-Mami
"Spaß-Papa & Alltags-Mama"
Gerade wil Du ihr Grenzen setzen tust und er nur den Spaß im Vordergrund sieht, weil es ihm sonst zu anstrengend ist ... Du bist und bleibst die mama zu der sie ein Ur-Vertrauen hat Nele kam letztens an und warf mir an den Kopf ich sei schuld das Papa nicht mehr hier wohne ... was meinst Du wie ich da geschluckt habe. Wir haben darüber geredet, wie scon so oft ...jetzt wo sie älter wird werden die Fragen auch anders und es kommen Anschuldigungen, was aber auch normal ist - hab ich mir sagen lassen... Letztens hatten wir ein Elterngespräch in der Kita, wo auch der vater anwesend war und dabei kam heraus, das Nele mit ihm über sollche Dinge NICHT redet. Und das hat mich wieder verdammt stolz gemacht, wil es zeigt das Nele MIR VERTRAUT !!! Und nicht ihrem Vater !!! LG
von Solo-Mami am 11.05.2008 11:39h

4
family1234
Danke für die Antworten
Ich rede immer wieder mit ihr. Nur bringt das leider gar nix. Es prallt an ihr völlig ab. Sie sagt dann, dass doch alles nicht so ist und sie auch nicht weiß und mich doch lieb hat, aber wie sie das sagt, völlig gelogen. Sie sagt auch zu meiner Oma, sie ist die Beste und dann wieder zu der anderen Oma usw. sie spielt gerne was vor und entwickelt sich damit zu einem Abbild ihres Vaters, der auch so ein verlogenes Schwein ist und ihr ständig leere VErsprächungen macht, das scheint sie aber gar nicht zu stören.... Leider ist sie bei ihm fast annährend so viel wie bei mir, weil ich damlas so bescheuert war und dem eingewilligt habe... Kümmern tun sich meistens die anderen wie seine Frau, deren 20 jähriger Sohn und FReundin usw.
von family1234 am 11.05.2008 11:31h

3
Solo-Mami
Geht mir gerade nicht aus dem Kopf .....
Meine Nele ist 5 1/2 Jahre und auch ich fühle mich durch ihr Verhalten somanches mal verletzt ... aber sie ist inzwischen so reif, dass ich mit ihr über bestimmte Dinge reden kann und ich sage ihr auch, das es mir weh tut und das ich traurig bin. Manchmal sieht sie bestimmte Dinge einfach nicht und ist dann selbst einwenig geknickt ... Wenn Du nicht mit Deiner Tochter redest, dann wird sie nicht erfahren, das Du manchmal traurig bist LG
von Solo-Mami am 11.05.2008 11:12h

2
aurelie81
Kinder und ihre Väter
Ich kenne deine Angst. Mir geht es mit meine 6jährigen genau so. Dauernd will sie zu ihrem Vater, dessen Frau und Baby. Dort bekommt sie alles was sie will und hat keine Grenzen, deshalb ist sie auch gerne dort. Aber kümmern tut nicht er sich, sondern andere Leute. Melden tut er sich bei seiner Tochter auch nur alle 2 Wochen, wenn er sie holt. Wenn Mimi dann wieder bei mir ist, ist sie ein richtig freches Biest die 1. Tage. Sie horcht nicht, zickt, schwindelt mich an und macht was sie will. Aber wenn ich ich droh, dass sie zu ihrem Vater muss, wenn sie nicht aufhört bekommt sie Heulkrämpfe. Ich weiß nciht was los ist. Ich denke einfach es liegt daran, dass sie bei den Vätern nicht die Grenzen haben und alles bekommen was sie wollen und das fasziniert die Kinder.
von aurelie81 am 11.05.2008 11:11h

1
Solo-Mami
Hallo ... meine Große ist heute auch bei ihrem Vater
Bitte nimm das bloss nicht persönlich .....und mache ihr keine Vorwürfe ... mit 7 denken sie ganz anders ... Du bist und bleibst ihre Hauptperson, der Vater ist halt was "Besonderes", da sie vielleicht nur alle 2 WE bei ihm ist und da darf sie nunmal mehr als zu Hause ...er hat sie nur 2 Tage und muß nicht denn Rest der Woche für Ordnung sorgen - glaub mir, denn das würde er nicht durchhalten und dann hätte er auch strengere Regeln Die Reaktion zu Euch kann aber auch mit der kommenden Geschwistersituation zu tun haben ... sie ist wahrscheinlich sehr verunsichert - sie ist erst 7 !!!! LG
von Solo-Mami am 11.05.2008 11:07h


Ähnliche Fragen


was macht ihr an Muttertag?
06.05.2012 | 12 Antworten


muttertag?
02.05.2011 | 12 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter