Gesangstalent meiner Tochter unterstützen?

SunnySandra1980
SunnySandra1980
24.05.2012 | 13 Antworten
Hallo ihr Lieben,

meine kleine Lea (7) ist - zugegebenermaßen - ein großes Gesangstalent. Sie will später unbedingt Sängerin werden und bettelt jetzt schon, dass ich sie zu einem Casting gehen lasse. Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob das in ihrem Alter nicht doch zu früh wäre. Andererseits möchte ich sie aber auch ermutigen ihren Traum zu verfolgen und sie dabei unterstützen.
Ich habe sie jetzt erst mal an einem Karaokewettbewerb teilnehmen lassen (http://www.zentis-auf-gut-drauf.de/cms/Die-Aktion), wo man ein professionelle Tonstudio-Aufnahme gewinnen kann. Vielleicht stillt das erst mal ihren Durst. (Für alle Nichtsänger: man kann dort auch andere tolle Preise gewinnen wie Amazon- und iTunes-Gutscheine, also falls ihr Interesse habt ;) ).

Was würdet ihr mir raten?

Vielen Dank schon mal,

Sandra
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@Lilienwolf Na, was erwartest du denn wohl sonst von Hermine? :D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.05.2012
12 Antwort
ich würde sie in dem Alter an keinem Casting teilnehmen lassen, weil sie meiner Meinung nach dafür noch zu jung ist. Guck lieber, ob in Deiner Nähe eine Musikschule oder ein Kinderchor ist. Wenn sie mit 15 oder 16 an einem Casting teilnimmt, ist das früh genug. Es ist schön, daß Du sie unterstützen willst und ich hoffe sehr, daß sie es schafft. Ich singe auch seit 13 Jahren in einem Chor, und wenn man richtig singen will, ist es gar nicht so einfach, das hat auch viel mit Körperhaltung und Atemtechnik zu tun.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 24.05.2012
11 Antwort
ich würd sie in eine musikschule gehen lassen, ich selber war vier jahre in der musikschule und es hat mir sehr viel gegeben, jetzt allerdings mit 24 jahren sing ich nur noch für meine kinder, und instrumente interessieren mich überhaupt nicht mehr!
kloibi100
kloibi100 | 24.05.2012
10 Antwort
PS: Vor allem ist es wichtig, dass der Gesang eine Ergänzung zum schulischen Leben bleibt. und dieses nicht ablöst - mein Gott, ich habe im Freundekreis Tänzer, Sänger, etc... alle talentiert, alles gut ausgebildet, aber es genügt nich. richtig "gut" zu sein- mit 30 wird's bei allen zum existenzbedrohenden Drama - davon leben ist nämlich sauschwer...
BLE09
BLE09 | 24.05.2012
9 Antwort
Viele Mütter denken, dass ihre Kinder Talent zum Singen haben. Dazu muss man auch sagen: Ein richtiger Star hat welche Probleme? Drogen, Alkohol und man siehe Houston und Winehouse und diese beiden sind noch ganz milde Beispiele. Klar, ein Kind denkt darüber nicht nach und ist dazu auch noch nicht in der Lage. Aber zuerst, würde ich sagen, geht Schulbildung vor. Emma Watson hat in den ganzen Filmen mitgespielt und nebenbei Schule gemacht und ihr Abitur mit einem Durchschnitt von 1, 0 erreicht. Also möglich ist das schon, man muss nur wissen, wo die Priorität liegt. So kleine Auftritte sind ganz nett, aber man sollte sich da auch nicht hineinsteigern. Denn es gibt sehr viele Menschen, die immer ein bisschen mehr Talent haben . Ich denke, man sollte hier den Spaß in den Vordergrund stellen, damit man am Ende nicht enttäuscht wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.05.2012
8 Antwort
Diese Sendungen und Castingsshows sind absoluter MIST! Die Kinder werden da gleich einem Druck ausgesetzt, das möchtest Du deinem Kind nicht antun, wenn Du es liebst. Klar, Talente fördern - unbedingt, aber melde Sie in einem Chor an oder in einer Gesangsgruppe. Eventuell wäre es ratsam, dass Sie ein Instrument erlernt, denn ansonsten lernt Sie nie das wesentliche der Musik kennen. Ich habe in einem Kinderchor damals gesungen, dann eine eigenen Band gegründet und jahrelang MUSIK gemacht. Als die Kinder kamen, setze ich Prioritäten und gab das erst einmal auf - singe aber zur ZEIT wieder in einem Chor und finde es sehr erfüllend Menschen mit meinem Gesang zu erfreuen.
deeley
deeley | 24.05.2012
7 Antwort
was hätte sie von großen wettbewerben und castings? scheinbaren erfolg? viel langfristiger wirkt doch eine gute, fundierte gesangsausbildung und das messen mit gleichgesinnten in einem guten chor - aufnahmeprüfungen hierfür sind ja auch kleine castings und können genauso erfolgserlebnisse sein.
ostkind
ostkind | 24.05.2012
6 Antwort
PS: Gegen kleine regionale Castingshows ist nicht so viel einzuwenden, gibt's bei uns öfter im Supermarkt - aber wenn es sehr groß ist und von den Medien sehr ausgeschlachtet wird, würde ich sie davon fernhalten....
BLE09
BLE09 | 24.05.2012
5 Antwort
Such nen richtig guten Chor für sie - da bekommt sie auch ne Ausbildung , und falls sie wirklich ein großes Talent ist, wird sie dort auch Solostellen singen dürfen.
BLE09
BLE09 | 24.05.2012
4 Antwort
Steck sie in einen Chor, dort kann sie regelmäßig singen. Wenn ihr die finanziellen Mittel habt und deine Tochter Lust hat könnt ihr sie auch gesangsunterricht nehmen lassen. Wenn dann in Eurer Stadt mal das eine oder andere Gesangscarsting ist kann sie da auch drann teilnehmen. Alles andere würde ich in dem Alter noch nicht machen, erst recht nicht was ausserhalb des Wohnortes liegt oder gar solch riesige Castingshows wie sie in den Medien gezeigt werden LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 24.05.2012
3 Antwort
Hallo Sandra, da ich auch noch relativ jung bin, kann ich da auch ganz gut von mir sprechen. *gg* Ich singe seit ungefähr 15 Jahren und hätte mir damals nichts mehr gewünscht, als das meine Eltern mich in dem Sinne unterstützen. Erfolg hatte ich auch ohne, aber was gibt es schöneres als das, die eigenen Eltern hinter einem stehen und an das was ihre Kinder tun glauben. Wenn sie solch einen Spaß daran hat, dann unterstütze sie ruhig. Du als Mutter kannst immernoch endscheiden bis wohin und wann schluss ist. :) Ich wünsche euch viel Erfolg.
Stella712
Stella712 | 24.05.2012
2 Antwort
Lass das KIND KIND bleiben! Auch wenn es ihr grööööööööööööößter Wunsch an. Google mal nach der kleinen Joy, die Schnappi gesungen hat. Die ist mittlerweile 15 und bereut es, ein Kinderstar gewesen zu sein. Schick sie in die Musikschule oder informier Dich, ob es bei Euch Kinderchöre gibt, aber CASTINGS find ich in dem Alter ein absolutes NOGO!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.05.2012
1 Antwort
Wie wäre es mit Gesangsunterricht? :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.05.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

meine tochter nimmt mich nicht fürvoll
12.07.2012 | 5 Antworten
Streit zwischen Tochter und Vater
22.09.2010 | 1 Antwort

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading