Tochter 6 geht mit 7 Jährigen auf Sexuelle Erkundungstour

Janauleeann
Janauleeann
05.04.2012 | 7 Antworten
also ich muss sagen ich bin doch etwas erschrocken als ich das mitbekommen habe.Vor ca 1 1/2 jahren hat mir meine Tochter erzählt das unsere Nachbarin die 4 jahre älter ist ihre Scheide sehen wollte und das sie "doktor" gespielt hat..das habe ich dann unterbunden indem ich den Kontakt vorübergehend untersagt habe und auch mit der Mutter des Mädchens gesprochen habe.
Nun hatte meine Tochter schlafbesuch von einem Jungen, was ich nicht weiter schlimm fand, sie ist ja erst 6... allerdings habe ich dann aus erzählungen des Jungen mitbekommen das die beiden sich gegenseitig angefasst haben und überlegt haben wo sein Penis denn rein passen könnte, so viel wie ich raus gehört habe, haben sie es wohl auch versucht, allerdings klappte es nicht und sie überlegten ob er vielleicht in den PO passen könnte....sooo, wie reagiert man da? Wie erkläre ich meiner Tochter das ganze??? Ich habe mich mit ihr hin gesetzt und ihr erklärt das sowas erwachsene machen und das man sich da nix anderes reinstecken darf wie zb einen Stift o.ä., ich will ihr ja auch nicht sagen: sowas macht man nicht! denn dann hat sie später vielleicht auch ein problem mit Sex...

Wie gehe ich das an? Soll ich sie wirklich schon komplett aufklären?

Ich bin dankbar für alle Antworten....
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Ich hab das mal mit ner Erzieherin besprochen, die meinte bei ihnen gilt die Regel: Bei einem KIND wird NIE irgendetwas in irgendeine Körperöffnung gesteckt: keine Stifte, keine Beeren, keine Perlen etc... nicht in Nase, Ohren, Po, oder sonst wo.... Da kann man sich sehr verletzen und muss dann ins Krankenhaus. :) Ist schwierig - unsere Nachbarin hat das als Kind auch mit nem Freund probiert - hat auch nicht geklappt. Falls es Dich tröstet, sie war dann beim "ersten Mal" nicht speziell früh dran ;)
BLE09
BLE09 | 05.04.2012
6 Antwort
hm, das iss ein tema was sich zieht wie kaugummi, gib doch bei Google aufklärunsbücher oder so ein da müsste was kommen, ich wurde zwar mit 8j. aufgeklärt aber es dauert sehr lange bis man wirklich alles weiss.mit 6j. iss doch noch arg früh die kinder könn das ganze noch garnicht richtig erfassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.04.2012
5 Antwort
Meine Tochetr schauen auch gegenseitig, was sie da haben und fassen auch mal das Geschlecht des anderen an. Und im Kindergarten schauen sie auch gegenseitig, wenn sie auf Toilette sind. Allerdings hat noch keiner versucht, irgendwo was reinzustecken. Erkläre deiner Tochter, dass sie sich dabei verletzen kann, weil sie noch ein Kind und alles noch viel zu klein ist, um da was reinzustecken. Es gibt Bücher, in denen kindgerecht erklärt wird, wie GV abläuft. Wenn du ihr das erklärst, dann solltest du ihr sagen, dass sowas nur Erwachsene machen können und dass es bei Kindern zu Verletzungen kommen kann.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.04.2012
4 Antwort
@wickie-shop ja, es ist ja auch okay, nur, mit 3 war es wohl wirklich nur neugier....
Janauleeann
Janauleeann | 05.04.2012
3 Antwort
das hat mein kleiner auch schon mit 3 jahre gemacht mit seiner freundin
wickie-shop
wickie-shop | 05.04.2012
2 Antwort
@Solo-Mami hmm, ja das weiß sie ja schon alles...unterschiede Mann/ frau...wie ein Baby entsteht, haben sie in dem Punkt aufgeklärt als ich mit unserem Sohn schwanger war.... Stehe auch im Kontakt mit seiner Mutter, sie weiß es aber auch nicht wirklich was bzw wie sie da handeln sollte. Sie ist ja schon in der Schule...da kommen ja nicht selten solche Themen auf wie Sex... Ich werde ihre Lehrerin mal drauf ansprechen da der Junge auch in ihrer Klasse ist...danke! Aber ich werde mich nachher mal ganz in ruhe mit ihr hin setzen und ein bischen erklären...
Janauleeann
Janauleeann | 05.04.2012
1 Antwort
ähmmmmmmmmmm ... jaaaaaaaaa Gute Frage ..... Also komplett aufklären würde ich noch nicht - kindgerecht allerdings ja. Also was sind die Unterschiede zwischen Mädchen und Junge und Mann und Frau, wie entsteht ein Baby usw .... gibt es auch sehr schöne Bücher aus der Reihe Was ist Was Junior ... Erkundungen am eigenen Körper sollte man in keinster Weise unterbinden. Erkundungen am anderen Körper, da sollte man Regeln setzen. Wenn jemand nicht will ist das zu akzeptieren und es werden keinerlei Körperteile oder Gegenstände in irgendwelche Körperöffnungen gesteckt - nicht in die Nase, nicht in die Ohren, nicht in die Scheide oder in den Popo ... Und: du solltest wieder das Gespräch suchen mit dem anderen Elternpaar, dass sie Bescheid wissen und ebenfalls handeln können. Vielleicht kann sowas auch mal als Wochenthema in der Kita oder Schule aufgenommen werden - Rahmenthema: Mein Körper ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.04.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Sexuelle Erfahrungen bei 3Jährigen
06.10.2010 | 5 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading