An ALLE die mit 15 ein Baby möchten

Julia
Julia
02.09.2007 | 27 Antworten
Seit ihr noch ganz dicht?
Kauft Euch ne babypuppe, empfehlen kann ich Baby born!
Ihr vergesst immer das das Lebewesen sind die iHr da bekommt keine Puppen!
Werdet erstmal erwachsen.
sorry es nervt mich so
Mamiweb - das Mütterforum

30 Antworten (neue Antworten zuerst)

27 Antwort
Also JETZT sag ich mal was!
Ich bin zwar neu hier udn wollte eigentlich nur ein paar Worte schreiben, doch da blinkt über dem Eingabefeld ein Warndreieck auf! Ich bin mir sicher jeder kennt es!!!! Ihr redet von Reife, Verantwortung und Geld! Mir scheint, ihr besitzt nicht die REIFE mit solchen Aussagen umzugehen, ihr besitzt nicht die VERANTWORTUNG den Mädchen, es plausibel zu erkläre, was es bedeutet ein Kind zu haben und GELD kann niemals die Liebe einer Mutter zu seinem Kind ersetzten! Wenn eure Töchter und Söhne ankommen, ich/bzw. meine Freundin ist schwanger, zwingt ihr sie dann zur Abtreibung? Oder ihr bekommt mit wie eure Kinder über Babys sprechen und ausgerechnet eurer Kind wünscht sich mit 15/16 Jahren ein Kind, wollt ihr dann auch so mit ihm reden? Verurteilt ihr gleich junge Mädchen, weil sie sich ein Kind wünschen? In dem Alter geht es bei den Mädchen nicht darum, sich um das Kind zukümmern oder das Glück mit einem Partner zu teilen, doch dafür liegen meist tiefgründige Probleme hinter dem Wunsch! Sie suche Bestätigung, Zuneigung, Aufmerksamkeit! Wenn ihnen diese Grundbedürfnisse verwehrt werden, ist es wohl nicht ihr Schuld, sondern eher der der Eltern bzw. Erziehung! Habt ihr darüber mal nach gedacht? In solchen Foren suchen viel Mädchen, junge Frauen und Mütter anonym Rat und Hilfe und ihr verhaltet euch wie wilde Tiere, in dessen Revier gewildert wurde!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.09.2007
26 Antwort
@mamamia84
also es gibt junge mütter die kommen mit ihrer rolle als mutter klar andere weniger man braucht noch lange nicht alle über einen kamm zu scheren. und mal ehrlich du wurdest auch früh mutter und dein sohn lebt bei der oma nur weil du negative erfahrungen gesammelt hast trifft das noch lange nich auf alle zu UND AN ALLE kehrt erst mal vor eurer eigenen haustür man kann ja seine meinung vertretn doch denkt mal nach wie sich die jungen mütter fühlen müssen ihr habt alle kinder denen das genauso passieren kann würdet ihr sie genau so verbal angreifen und es ihnen noch schwerer machen oder sie unterstützen und das kann jedem passieren egal welche erziehung man genossen hat.
hanswurst
hanswurst | 02.09.2007
25 Antwort
.........
doch das heißt nicht das ich ein Kind mit 15 zu bekommen beführworte..dieses alter finde ich dann doch etwas zu früh . ich kann auch mamamia84 verstehen wenn sie solche erfahrung genacht hat das ist schade doch nicht bei jedem muss es so laufen... ich habe Ausbildung gemacht und mein Sohn ist trotz alle dem ein mama kind geworden.... nur z.B. es gibt sicher auch ausnahmen wo es nicht gut läuft was dann auch manchmal im Fernsehen kommt leider bringen sie dort immer nur schlechte nachrichten uns zeigen nicht mal junge muttis wo es ganz normal und gut läuft....denn ich bin mir recht sicher das die immer noch überwiegen würden.... denn ich selber kenne viele die es klasse machen und schaffen mit ihren kindern und trotzdem eigene ziele noch haben. also an alle jungen muttis, alleinerziehenden, älteren muttis so wie ihr es macht macht ihr es sicher super ;)
Tamima
Tamima | 02.09.2007
24 Antwort
eins noch
eins muss ich noch los werden, Ich bin stolz und froh darüber schon so früh Kinder bekommen zu haben. Ich habe meine Zeit gehabt in der ich ausgelassen gefeiert habe und hatte somit auch sehr früh keine lust mehr dazu. Ich liebe meine beiden Jungs über alles klar läuft nicht immer alles perfekt, aber bei wem läuft es schon wie im Bilderbuch ab? Ich finde es auch wichtig Kindern ein vorbild zu sein und nicht schluffig in der ecke zu hängen und zu denken lebe ich mal vom Staat usw. Aber ein Vorbild wenn man reif genug für Kinder ist kann man in jddem alter sein sei es mit 40 30 oder 20 Jahren. Es kann auch nicht immer alles nach Plan laufen manche bekommen ein Kind und haben noch keine Ausbildung aber mit willen kann man auch sehr gut umwege gehen und ist troztdem glücklich und kann den kindern was bieten.und gott sei dank kann jeder für sich entscheiden ob er mit 20 30 oder 40 ein kind haben möchte....den ich finde es egal wie alt man ist man sollte sich nur der verantwortung bewusst sein..... ich finde es total doof das manche hier junge mamis oder ältere mamis so angreifen jeder versucht sein leben für sich perfekt zu gestalten und ich denke egal in welcher situation die meisten machen es gut ;) ob alleine, mit partner ob sie schon ausbildung haben oder bald eine beginnen ganz egal. ich denke jede mutti von uns denkt zu erst an ihre kinder und macht das alles super so wie sie es macht. es gibt im leben keinen plan für alles so wie es laufen muss oder müsste!
Tamima
Tamima | 02.09.2007
23 Antwort
würg :-))
also du komische NICHT MUTTER!!!! erstmal finde ich es voll daneben das du als nicht mutter hier solche sprüche vom stapel lässt.du verurteilst hier menschen die echt probleme mit ihren kids haben.du meinst das wir ja alle schlechte mütter sind. und zu den spätgebärenen:ich finde es daneben das man mit 40 und älter noch nen kind bekommen muss.die natur hat das extra auf junge jahre gelegt damit man auch nachts noch aufstehen kann, net genervt ist usw. krieg erstmal nen kind dann kannste weiter supernanny spielen
Julia
Julia | 02.09.2007
22 Antwort
@miss-mami-maus
da hast du ja noch sage und schreibe 11 jahre zeit um dein erstes kind zu bekommen!! übrigens zum kuchen backen gehört mehl oder bzw man sollte erst einmal sich in die lage versetzen und dann reden. es ist gut das du und wie du deine meinung äußerst aber scheinbar hast du ein problem!! wenn ich dir irgendwie helfen kann wende dich doch an mich vielleicht bin ich ja dumm und naiv und hab einfache keine ahnung und werd dir dann "oberschlaue" tipps geben
mamamia84
mamamia84 | 02.09.2007
21 Antwort
@ mamamia
Liebe mamamia es gibt KEIN IDEALLES ALTER zum Mutter werden. 15-18jährige wissen noch nicht wo der hase lang läuft und haben andere Flausen im Kopf als sich um ihren Nachwuchs zu kümmern. Die Mütter, welche mitt 20 ihre Kinder bommen haben auch Probleme und sind sich nicht sicher welche Prioritäten sie setzten sollen und können sich eventuell noch nicht einmal auf einen Partner festlegen. Ab 36 jahren zählt man zu den Spätgebärenden, wo gewissen Risiken entstehen können - was aber in allen Altersgruppen der fall ist. Auch eine Mama mit 23 Jahren kann ein behindertes Kind zur Welt bringen. Ich bin der Ansicht um heutzutage eine Familie gründen zu wollen, sollte man eine abgeschlossene Berufsausbildung haben, einen Job haben und eine funktionierende Partnerschaft - was aber alles zu Bruch gehen kann, da es an der schnelllebigen Gesellschaft liegt. Und ich persönlich kenne viele Mütter, welche Kinder haben oder gerade bekommen und um die 40 Jahre alt sind. Und auch ihre Ansichten von Kindererziehung ist alles andere als abartig. Und was das Optische betrifft, so können sich die jungen Mütter teilweise ne Scheibe abschneiden. Malene
Miss-Mami-Maus
Miss-Mami-Maus | 02.09.2007
20 Antwort
junge mütter späte mütter
also ich muß dazu sagen das spätgebärende genauso verantwortungslos handeln wie früh gewordene mütter sorry das ich das mal anspreche denn sie haben ein erhöhtes risiko behinderte babys zu bekommen und steigern die abtreibungsrate!!! aber auch wenn sie mit 45jahren mutter werden-hallo überlegt mal wie alt sie wäre wenn das kind im teenageralter ist und sie sowieso komplexe bekommen ihrer mütter gegenüber.. wobei 15jährige mädels genauso dumm sind wie spät gebährende nur auf anderer art und weise ich will niemanden angreifen es ist jedem das seine aber denkt einfach an die kinder-verdammt nochmal..was wollen teenager-muttis ihren kindern bieten?denn von luft und liebe lebt sich´s schlecht..ich spreche aus erfahrung ich war absolut naiv mit 18 ein kind zu bekommen da ich mitten in der lehre steckte und keine zeit für mein sohn hatte!! nun hab ich vorurteile an der backe und nicht nur das mein kind kann mich nicht leiden weil ICH KEINE ZEIT HATTE!! an spät gebährende mütter denkt mal an eure gesundheit nd die des kindes! ihr werdet doch schneller an diabetes und anderen erkranken als wesentlich jüngere mama´s die ab 20jahren anfangen zu planen-es ist nich nur eine frage des alters kinder zu bekommen und nicht nur der reife sondern die bereitschaft ein kleines wesen an zu nehmen!! verhütung ist wichtig und vorallem richtige verhütung so nun ist mir auch der kragen mal gerissen!
mamamia84
mamamia84 | 02.09.2007
19 Antwort
manchmal passiert es halt ebend...
... und dann sind Menschen wie Ihr da, die die Mädels sofort verurteilen tut, ohne im Geringsten zu wissen warum und wieso. Ich bin auch kein Freund von 15 jährigen Müttern, aber viel schlimmer sind die Eltern, welche ihre Kinder in so einer Situation im Stich lassen und die eigenen Kinder vor die Türe setzten. Mutter werden stelle ich mir nicht einfach vor und mit 15 Jahren schon mal gar nicht. Also schaut lieber mal hinter die Kulissen und fragt erstmal nach, bevor ihr jemanden verurteilen tut. Oder schimpft Ihr auch auf Spätgebärende Muttis, das sie mit 40 Jahren schon zu alt sind und eigendlich gar keine Kinder mehr bekommen dürften ??? Nein, tut Ihr nicht... Malene
Miss-Mami-Maus
Miss-Mami-Maus | 02.09.2007
18 Antwort
@mamamia
das steht wieder mal bei den neusten fragen bei...15 baby aber ja doof wegen schule und so.. ach mamamia nehme dich mal zu meinen kontakten auf..bist mir sehr sympatisch:-)
Julia
Julia | 02.09.2007
17 Antwort
Mit 15 Mutter werden...
...ist meiner meinung nach viel zu früh. Ich vertrete die Einstellung: erst Schule, dann Berufsausbildung, ein bis drei Jahre Arbeitserfahrung, und dann kann es an die Familienplanung gehen - alles andere ist ungeplannt und unüberlegt. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.09.2007
16 Antwort
mamamia
da war gestern eine als Gast drin und hat die Frage gestellt, aber einige von uns denken nur zur Provokation hat sie das gemacht! LG
mich23
mich23 | 02.09.2007
15 Antwort
@julia
woher weißt du das?
mamamia84
mamamia84 | 02.09.2007
14 Antwort
ja mamamia
da will mal wider eine mit 15 mutter werden
Julia
Julia | 02.09.2007
13 Antwort
@nickimom
Also bist du der Meinung, das alleinerziehende den 15 jährigen gleichgestellt werden können? Gut zu wissen...Ich bin alleinerziehende Mama von 2 Mädels, und ich finde nicht, das meine Kiddies vernachlässigt werden von mir. Ok, das mit dem Geld ist schon so ne Sache, aber ich stecke auch alles Geld was ich bekomme in meine Kinder. Sie können nichts dafür das sie auf der Welt sind. Klar wäre es mit einem liebevollen Papa einfacher, aber auch alleinerziehende können gute Mütter sein... So musste ich mal raus lassen...
JaLePa
JaLePa | 02.09.2007
12 Antwort
@tamima
Super, Deine Einstellung! Es wär schön, wenn alle jungen Mamas so denken würden...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.09.2007
11 Antwort
........
wer meint ich bekomme ein kind und lebe von Staat ist echt deppert... das ist echt unreife. Ich will doch auch was für mich haben für mich machen. und ich finde schule und ausbildung auch super wichtig. ich finde auf jedenfall auch das man die schule fertig haben sollte am besten natürlich auch ausbildung doch ich weiß aus eigener erfahrung das man ausbildung auch gut mit kind schaffen kann, nur der wille muss da sein.
Tamima
Tamima | 02.09.2007
10 Antwort
hallo..
na ihr lieben was ist denn hier los? hab ich was verspasst? geht es wieder um ein mädel welches meint mit 15 mutter werden zu wollen? julis lass mich bitte nicht dumm sterben denn ich hab extra lecker mittag gekocht und wollt heute mal wieder richtig schlemmen..
mamamia84
mamamia84 | 02.09.2007
9 Antwort
Ohne abgeschlossene Schule und Ausbildung ist es unverantwortlich (meine persönliche Meinung)
Also, ich bin der Meinung, dass zuerst die Schule fertig und eine Ausbildung abgeschlossen sein sollte... Ich halte einfach nichts davon, ein Kind zu bekommen, ohne dass man einigermaßen finanziell abgesichert ist. Ich habe schon von einigen jungen Mütter gehört, dass man sich ja keine Sorgen machen bräuchte, schließlich gäbe es das Arbeitslosengeld und das Sozialamt usw. Aber ist das etwa eine reife Meinung oder ein vernünftiger Hintergrund??? Und ein Vorbild sind diese Eltern auch nicht für ihr Kind...
Müllerchen
Müllerchen | 02.09.2007
8 Antwort
genau das mag ich nicht
genau solche jungen mütter ziehen uns die wirklich mit dem Geld klar kommen, ausbildung haben usw. rein-.- und wir kriegen auch immr solche kretik ab nur weil manche so blöd sind und ein kind bekommen ohne sich mal gedanken zu machen. und ich finde arbeiten gehen und ausbildung machen kann man immer man muss nur wollen und sich wirklich bemühen. Ich selber habe eine mit Kindern bekommen und möchte jetzt nochmal eine machen.... das klappt alles wenn man sich nur mal vorher gedanken gemacht hat und nicht so blauäugig in die sache geht.
Tamima
Tamima | 02.09.2007

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Baby spuckt seit drei Tagen vermehrt
10.10.2010 | 8 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: