Startseite » Forum » Erziehung » Kids » hat hier wer ein Kind das ADD-ADHS hat?

hat hier wer ein Kind das ADD-ADHS hat?

DreifacheMami
Hallo Ihr,

ich bin verzweifelt und weiss gerade nicht wie ich reagieren soll. Mein Kind benimmt sich seid einieger Zeit komisch , das alles zu erklären, was wir hier tagtäglich mitmachen müssen würde tage dauern und wäre schwer zu verstehen.Gestern habe ich eine Seite im I-Net aufgerufen und musste erschreckender Weise feststellen das diese Angaben genau auf mein Kind zutreffen. Darum meine Frage , hat hier wer ein Kind mit ADD und wie kommt ihr damit klar ?

Liebe Grüsse DreifacheMami
von DreifacheMami am 12.12.2007 15:07h
Mamiweb - das Babyforum

18 Antworten


15
mama-ist-lieb
Hallo
Mein Sohn hat ADHS und ist neun Jahre alt, aber was ist ADD ??? Würde mich gern mit Dir aus tauschen , freue mich schon jetzt auf Antwort von Dir. LG
von mama-ist-lieb am 14.03.2008 21:53h

14
DreifacheMami
heute ist der Tag ..der Untersuchung bei Arzt
Hallo, heute, um genau zu sein um 8:00 uhr müssen wir zum Kinderarzt, der spezialisiert ist auf ADHS hin.Ich hoffe wir können jetzt endlich was unternehmen. Bis nachher dann LG DreifacheMami
von DreifacheMami am 24.01.2008 06:17h

13
Gelöschter Benutzer
ADHS kann verschiedene Ursachen haben
Wir hatten die Diagnose vor drei Jahren auch. Ich will nicht behaupten, dass es eine Fehldiagnise war. Zu der Zeit erfüllte mein Sohn alle für die Diagnostik relevanten Merkmale. Der KiJuPsyempfahl Ritalin als einzige Lösung. Heute weiß ich allerdings, warum er damals so war. Wir haben in der Zwischenzeit an vielen Schrauben gedreht. Heute würde er die Diagnose nicht mehr bekommen. Daher würde ich jedem raten, die individuellen Ursachen zu hinterfragen. Es gibt unzählige Gründe, die zu dem charaktieristischen Verhalten führen und von der Schulmedizin nicht entdeckt werden können. Das bestätigte mir erst kürzlich ein ADS-Spezialist unserer Stadt. Kenne genügend, bei denen nach anfänglicher Euphorie schnell Ernüchterung bzgl der Medikamente eintrat. Daher lohnt sich vor allem vor die Skeptiker die Suche nach der individuellen Lösung. Leider funktioniert nicht bei allen das gleiche. Grüße Ute
von Gelöschter Benutzer am 22.12.2007 23:48h

12
bigmum01
Keine Stillleger
Achja Steffi, diese Medis sind keine Stillleger, sondern helfen den Kindern wieder im Leben besser zurecht zu kommen. Vorallen in der Schule. Mein Sohn selber sagte mit letztens erst, das er ohne die Medis nicht da wäre wo er jetzt wäre, und das soll schon was heißen. Big Mum www.zappelphillip.plusboard.de
von bigmum01 am 16.12.2007 23:46h

11
bigmum01
Also...
Ich kann nur das bestätigen was NAdde7 und Kerstinspatz123 hier geschrieben haben. Also bei uns war es genauso wie bei Nadde...könnte meine Geschichte sein...lach. Das Ritalin oder die anderen Medis schädlich sind, wie Silvana79 geschrieben hat, kann ich nicht bestätigen. Auf jeden Fall ist es wichtig, das du einen vernünftigen Arzt aufsuchst, der sich mit ADHS auskennt, und dich dann richtig berät. Big Mum www.zappelphillip.plusboard.de
von bigmum01 am 16.12.2007 23:41h

10
Kerstinspatz123
adhs...
Mein sohn hat adhs und bekommt auch medikamente dafür.habe ihn im SPZ ausgibig testen lassen.Die Untersuchungen erfolgen halbjährlich.Ich war auch erst gegen das Medikament aber da er in der Schule nicht mehr mit kam und alle anderen gestört hat bzw geschlagen hat habe ich mich doch dazu entschlossen dieses Medikament zu geben.Und seitdem hat er Freunde in der Schule und schreibt fast nur einsenund das zusammen leben klappt besser.Meine 3 anderen Kinder kommen mit ihm besser klar da man jetzt auch mal mit ihm reden kann und er nicht nur zuschlagen tut.Und ich sage es noch mal die Medikamente wirken nur bei Kinder die diese Krankheit auch haben.Lass dein Kind testen dafür sind diese Einrichtungen da.Wenn du magst kannst dich ja mal bei mir melden Gruss Kerstin
von Kerstinspatz123 am 13.12.2007 06:18h

9
DreifacheMami
ANTW :
mein Kind ist 6 Jahre alt und hat mit der Sache seid dem 2 Lebensjahr zutun. Liebe Grüsse DreifacheMami
von DreifacheMami am 12.12.2007 15:52h

8
Gelöschter Benutzer
ADHS................
wie alt ist dein KInd?
von Gelöschter Benutzer am 12.12.2007 15:40h

7
Silvana79
Ritalin ist
aber gar nicht so gut sondern schädigend habe ich schon von vielen gehört.Ich werde meinen Sohn dieses Medikament nicht geben da gibt es ein anderes was nicht so heftige Nebenwirkungen haben soll weiß aber nicht wie das heißt. Mein 3.Kind hat kein ADHS aber es benimmt sich so.Wenn der PAPA sagt er darf alles und er bekommt auch alles und die MAMA sagt aber nein ist es ja kein Wunder das das Kind dann hinterher nicht hört wie in meinem Fall.Er sagt sogar zu mir Blöde Kuh, Fette Kuh, Blödmann oder er sagt "Das darf ich hat PAPA gesagt"!Da sieht man mal was verschiedene Formen von Erziehung anstellen kann.ich bin die böse und PAPA der liebe.Man muß an einem Strang ziehen.
von Silvana79 am 12.12.2007 15:28h

6
Nadde7
Hallo,
meintest bestimmt ADS Aufmerksamkeits Defiziet Syndrom kenne das von meinem kleinen Bruder. Er war schon immer lebhaft als er dann in die Schule kam hat man es richtig gemerkt die zweite Klasse musste er wiederholen weil er sich absolut nicht konzentrieren konnte. Man hat es auch daran gemerkt das er sehr agressiv geworden ist wenn etwas nicht so geklappt hat wie er es wollte. Er hat Gegenstände durch die Wohnung geworfen seine Schulsachen usw. Was auch ganz schlimm war duch dieses ADS war auch seine Schrift ganz schlecht man konnte gar nichts lesen, wir haben einen sehr guten kinderarzt der uns von Anfáng an betreut hat wir haben es mit vielen Sachen probiert aber am schluss mussten wir ihm doch das Medikament Ritalin geben, und ich hätte nicht gedacht das dieses Zeug so gut ist aber er hat sich um 360° gedreht ein ganz anderes Kind.Und um noch mal auf die Schrift zurück zu kommen ab dem Tag ab dem er das Medikament genommen hat konnte man das erste Mal erkenne was er geschrieben hat. Ich könnte hier einen Roman schreiben habe mich damals sehr viel mit dem Thema beschäftigt wenn du noch frage hast kannst du mir gerne schreiben. NadineThiel21@aol.com Gruss Nadine
von Nadde7 am 12.12.2007 15:19h

5
Silvana79
Ich habe ein Kind
das ADHS hat.Aber man kann nicht zu jedem Kind sagen das es ADS oder ADHS hat.Mein großer ist 8 Jahre und 2 Tage vor seinem 8.Geburtstag wurde es endlich fest gestellt das er das hat. ich habe noch ein Kind das sich auch total daneben benimmt als hätte er ADHS aber das hat er nicht.Er ist 3 Jahre und momentan in einem schwierigen Alter.Das kann also auch an der Erziehung liegen wie bei mir.ich bin die etwas strengere Mama und mein Mann der supercoole und alles gebende PAPA das kann verherende Folgen haben das die Kinder dann S
von Silvana79 am 12.12.2007 15:18h

4
DreifacheMami
ADD-ADHS
nein , genau das wollte ich nicht, du hast mich falsch verstanden.Es ist sicher das meine Tochter eine Krankheit hat..nur möchte ich gern wissen wie die Kinder sich im Falle solch eines Krankheitsfalles verhalten. Liebe Grüsse DreifacheMami
von DreifacheMami am 12.12.2007 15:16h

3
xXDiniXx
Keine voreiliegen schlüße
Hallo! Bitte ziehe keine voreiliegen schlüße. einige kinder sind numal ein bisschen aktiver etc. als andere. ich kenne mich damit gut aus, da all meine cousins das adhs syndrom haben. Von meinem freund die mutter hatte damals auch voreiliege schlüße gezogen zum arzt und ihn untersuchen lassen. der arzt will adhs rausgefunden haben und mein freund hat von seinem 6 bis zum 12 lebnsjahr retalin bekommen, und kamm deswegen in der schule nciht mehr mit etc. weil er ruhig gestellt wurde.jetzt ist er beim bund und hat das da erwähnt. er war für 2 wochen im krankenhaus. und da haben sie rausgefunden, das er nie in seinem leben adhs hatte, und seine mum einfach nur nciht mit ihm fertig wurde. er ist intiliegenter als andere meinte der arzt. und nur weil seine mum sowas davon überzeugt war das er es hatte, hat sie ihm seine ganze zukumpft versaut, da er wie gesagt nciht mehr richtig in der schule mitkam und so leider nur hauptschule hat, wobei der arzt meint er hätte locker abi machen können. bittte gehe zu einem spezialisten und nicht nur zu einem sonder suche mehrere artzte auf. lieber ein paar meinungen zu viel als zu wenig. gruß nadine
von xXDiniXx am 12.12.2007 15:13h

2
SteffiSG
ups............
sollte langsam heissen
von SteffiSG am 12.12.2007 15:10h

1
SteffiSG
Laaaaaaaaamgsam..............
Das kann man nicht durch irgendwelche Fragen feststellen lass ihn untersuchen ! Im Gehirn sind dann irgendwelche botenstoffe anders oder so auf jeden fall ist es irgendwie festzustellen Vielleicht hat er es auch nicht sondern testen im moment extrem !!! Gruss Steffi P.S. bevor du ihm still leger gibst gehe zu mehreren ärzten oft wird gesagt ein kind ist hyperaktiv ohne das es das ist
von SteffiSG am 12.12.2007 15:09h


Ähnliche Fragen


Ich bin Ratlos!
12.06.2011 | 10 Antworten

adhs kind lügen
15.02.2011 | 5 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter