Wie schaffe ich das?

Natal
Natal
17.09.2008 | 13 Antworten
Mein Sohn ist jetzt sei dreizehn Wochen ein großer Bruder. Anfangs war er sehr begeistert und ist es immer noch, aber er eifert auf seine Schwester, ich habe mich schon einmal an euch gewandt und habe es versucht mich an die tipps zu halten, aber leider hilft das nur in maßen.
Ich liebe meine Kinder über alles, was kann ich machen, damit sich die Eifersucht legt? Mein Freund hilft mir schon wenn es die Zeit zulässt und nimmt mir den großen ab, damit ich mich um die kleine kümmern kann. Trotzdem überspannt er den "Bogen" schon manchmal, das ich nicht weiß wie ich mich verhalten soll. Konkretes Beispiel: Ich stille die kleine Lena und Lukas zieht sie von der Brust weg, danach (wenn sie weint, nimmt er das Stillkissen an sich, mein Bewegungsradius reicht in dem Moment nicht aus um das Kissen zu halten..
Ich erkläre ihm das ich ihm auch nicht das Essen wegnehme und ich das Stillkissen für die kleine brauche damit ich Lena beser halten k ann, bringt nicht wirklich was, weil er dann auch dem Sofa herumhüpft und zu lachen beginnt .. er teste meine/seine Grenzen, aber wie schaffe ich das in Ruhe um ihm das ganze verständlcih zu machen?
Ich habe ihn genauso lieb wie ich seine Schwerster, wie erklärt und zeigt man das seinem Kind, damit er es versteht
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
...
probiers mal anders rum lass deinen mann die kleine nehmen und unternimm was mit deinem sohn ganz alleine - erklärs ihm auch so!! eis essen in den zoo gehen oder auf den spielplatz rad fahren nur mit ihm alleine!! lg
MaryDan
MaryDan | 17.09.2008
12 Antwort
hallo3
so aber jetzt genug vielleicht probierst du es mal aus ich wünsch dir auf jedenfall viel glück dabei egal wie du es machst. liebe grüße Lisa
HOTELMAMAMAMIA
HOTELMAMAMAMIA | 17.09.2008
11 Antwort
hallo2
jetzt gehts weiter oder stellst ihm auch was kleines zum essen bereit und dann wenn die kleine kommt machst du es vielleicht so das du es so machst das du das ohne seine hilfe garnicht schaffen würdest sagst halt dann z.B. du musst mir jetzt das Kissen so halten weil allein kann das die Mami nicht und das seine schwester halt was zum essen braucht und du jetzt dringend seine hilfe benötigst und dann solll er sir es halten oder wenn er nicht mehr will dann sagst ihm halt das er auch mal eine pause machen kann weil das ja schon sehr anstrengend für ihn sei und du das dann schon verstehen würdest und die im auch schon was zum trinken bereit gestellt hast damit er auch wieder zu kräften kommt usw.. ich hoffe du weißt wie ich das meine du solltest deinen sohn einfach mal ein wenig so den großen spielen lassenund das auf die art machen auch das glaube ich jetzt nicht das du es schaffst und zeig es mir halt also lock ihn einfach ein wenig aus der reserve.
HOTELMAMAMAMIA
HOTELMAMAMAMIA | 17.09.2008
10 Antwort
Hallo
Hallöchen, also meine kleine ist jetzt acht Monate alt und sie hat noch zwei ältere Geschwister und gott sei dank war Eifersucht bei uns nie ein Thema im gegenteil sie haben mir immer gleich geholfen und tuen es auch heute noch wenn es ihre Zeit zu läst *grins* Jetzt mal zu dir also du hast ja geschrieben du hast schon Nachgefragt und Tipps bekommen ich schreib dir jetzt trotzdem mal was was du vielleicht einfach mal ausprobieren kannst. Vielleicht machst du es ja einfach mal so wenn die kleine Maus das nächste mal zum Stillen kommt dann sagst du deinen kleinen so jetzt müssen wir uns mal langsam alles zurecht machen das seine kleine schwester was zum essen bekommt dann suchst du mit ihm ein schönes plätzchen aus wo ihr es euch zu dritt bequem machen könnt lässt ihm vielleicht sein schmusetier oder was er hat dort hinlegen dann sagst du zu ihm das er dir schon mal das stillkissen dort hinlegen soll vielleicht stellst du ihm auch was zum trinken bereit ode
HOTELMAMAMAMIA
HOTELMAMAMAMIA | 17.09.2008
9 Antwort
Zeit ALLEIN mit Lukas, das fehlt ihm.
Liebe Natal! Ich habe bei Dir einen Satz gelesen, der eigentlich umgekehrt gehört hätte, vielleicht ist das die Lösung für Euch um etwas Ruhe zu bekommen. Der Satz lautete "Mein Freund hilft mir schon wenn es die Zeit zulässt und nimmt mir den Großen ab, damit ich mich um die Kleine kümmern kann." Es wäre viel besser, wenn Dein Freund Dir die Kleine mal abnimmt, mit ihr spazieren geht oder so, damit Du ganz allein Zeit hast für Lukas. Er findet das bestimmt toll und genießt es seine Mama mal wieder für sich allein zu haben. Es ist sicher nicht einfach für ein Kind wenn man Mama auf einemal teilen muss und sie sogar noch mehr Zeit dem Baby widmet. Mein Sohn ist 3 Jahre und unsere Maus 9 Wochen alt, er ist sehr lieb und fürsorglich zu ihr. Aber ich versuche schon, wenn die Kleine schläft ganz allein für ihn da zu sein und es funktioniert ganz gut. Er weiß, wenn er leise ist, dann schläft sie brav und ich habe Zeit nur für IHN. LG und Viel Erfolg!
Tornado
Tornado | 17.09.2008
8 Antwort
Hallo,
wichtig wäre es dass er auch Zeiten hat in denen er seine Mutter alleine hat d.h. das dein Mann sich um die Kleine kümmern muss z.B. sie abends Bettfertig macht und sie ins Bett bringt. In dieser Zeit hat er Mamizeit und er kann mit dir machen was er möchte Und am besten auch feste Schlafzeiten für deine Kleine einführen dann kann dein Kleiner dann auch seine Mamizeit am Tag haben. das kann man ihm dann auch so erklären... jetzt ist die zeit von deiner Schwester und nachher bist du dran. O.K. Wenn aber alles nichts hilft, schau doch mal ob es eine Heilpädagogin bei euch gibt die helfen Kindern mit neuen Situationen zurecht zukommen. Natürlich solltest du ihn in die Pflege seiner Schwester mit einbeziehen...lass ihn mit Wickeln, er soll dir das Kissen hinlegen zum Stillen und am Tag kann er dir sicher auch manchmal helfen... das ist sehr wichtig für die größeren Geschwister...so fühlen sie sich gebraucht und auch noch Wichtig. Nur viel Loben!
Macetwo
Macetwo | 17.09.2008
7 Antwort
BUCH-TIPP
Geschwisterliebe Geschwisterhass v. Marcel Rufo Es ist die prägenste Beziehung unserer Kindheit Der bekannte französische Kinderpsychologe und Bestsellerautor marcel Rufo nimmt das bewegte und komplexe Verhältniss zwischen Brüdern und Schwestern unter die Lupe und geht allen wichtigen Fragen auf den Grund. Er gibt überraschende und beruhigende Antworten, räumt mit Klischees und falschen Vorstellungen über die Geschwisterbeziehung auf und erklärt uns, warum Eifersucht und der faire Wettkampf zwischen Brüdern und Schwestern durchaus positive Seiten haben
Solo-Mami
Solo-Mami | 17.09.2008
6 Antwort
Eifersucht kann hart sein
Mit dem Stillen hat seine Schwester etwas was er nie haben wird, also versucht er es ihr zu nehmen ... was er nicht hat, soll auch kein anderer haben. Du bist seine Mutti und er will mit Dir kuscheln und schmusen und wenn er nicht darf, dann darf sie auch nicht. Versuch Dich ein bissel in ihn rein zuversetzen, dann kannst Du vielleicht ein paar Dinge nachvollziehen Nele und Lia sind fast 4 Jahre auseinander und trotzdem gab es Schwierigkeiten nach einer gewissen weile. Ich habe dann ganz klare regeln aufgestellt: Wenn Lia schläft muss Nele leise sein ... Wenn Lia gestillt wird, ist für nele Sendepause ... Nach dem Stillen jedoch hatte ich die absolute Aufmerksamkeit für sie und dann war die Lia "zweitrangig" ...entweder war sie schon wieder am schlafen oder sie lag im Zimmer neben uns und wurde "ignoriert" ... Versuche unbedingt auch feste Mama-Zeiten für hn mit einzuführen, nicht nur 10 Minuten am Abend, sondern vom Zeitaufwand des Stillens fast übereinstimmend LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 17.09.2008
5 Antwort
huhu
Hallo ich habe auch 2 Kinder mein kleiner ist jetzt 6 monate alt und der grosse ist 3 !! Meiner ist bis jetzt noch garnicht eifersüchtig Weiss ja jetztt auch nicht was du schon alles probiert hast, ich habe meinen grossen überall mit einbezogen zb wenn ich gestillt habe hat er dann sich an mich ran gekuschelt das hat gut funktioniert hab ihm ein Kakao gemacht und kinderefernsehen ! Und ich habe den kleinen auch öfters mal meckern lassen wenn ich grad mit dem grossen gespielt hab zb die 2. müssen halt mal mehr weinen als die grossen das ist eben so da müssen die durch hatte oft ein schlechtes gewissen wegen dem kleinen aber meine Hebamme hat mir auch immer bei gestimmt ! der grosse ist es ja gewohnt da du immer da bist und jetzt muss er sich umstellen die kleine kann sich ja gleich daran gewöhnen das sie nicht alleine ist , ist aber immer leicht gesagt bei mir hat es hlat gut geklappt ! Hoffe das du damit w
Fabien2005
Fabien2005 | 17.09.2008
4 Antwort
hört sich jetzt blöd an
drück deinem Junior eine Puppe oder Kuscheltier mit flasche in die hand und lass ih n das vieh auch füttern, bei meiner Freundin hat es geholfe. Dann ist erabgelenkt und hat auch was zum Pflegen.
Janababy2006
Janababy2006 | 17.09.2008
3 Antwort
gib ihm mehr aufmerksamkeit und mehr verantwortung...
zeige ihm, dass wenn er dir hilft das schwesterchen zu versorgen...windeln bringen, handtuch, ihn helfen lassen klamotten fuer sie auszusuchen...etc und ihm erklaerst, dass dann mehr zeit zu zweit und dritt bleibt...und er super hilft und so..also mehr alle drei oder vier anstatt ihn vom papa betreuen lassen...papa zeit ist zwar auch super aber dadurch kann es ja auch sein, dass er denkt..toll und die mama kuemmert sich jetzt nur noch um meine schwester aber so involvierst du ihn und zeigst ihm dass er wichtig und hilfreich ist aber nen bissl eifersucht ist glaub ich normal!!!!! viel viel glueck mit den beiden
Flake
Flake | 17.09.2008
2 Antwort
Hallo, vielleicht redest Du zu viel.
Ich meine ein einfaches strenges Nein versteht er vielleicht besser als die Erklärung mit dem Mittag. Ich habe bei uns die Erfahrung gemacht dass es besser wirkt. Ein Satz hinter dem Nein nimmt dem Nein irgentwie die Schärfe und Kinder orientieren sich in dem Alter doch noch viel an der Stimmlage. Vielleicht kann Dir Dein Freund auch mal die Kleine abnahmen und Du macchst was allein mit Deinem Sohn, alle paar Tage mal für eine gewisse Zeit dass er merkt dass Du für ihn auch noch da bist. Vielleicht kaufst Du ihm eine Babypuppe und er macht Babypflege an der Puppe, da ist er dabei und aber auch beschäftigt. Hat bei meinem Neffen gut geklappt.
Surfmutti
Surfmutti | 17.09.2008
1 Antwort
...
hast es schon mal versucht, dass dein Partner die Kleine nimmt und Du mal ne Stunde mit deinem Sohn allein was machst? Das mach ich auch immer wenn meine Kleine schläft, dann spiel ich mit den 2 großen
Emely110408
Emely110408 | 17.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

CDU-Kommission will Hartz IV abschaffen
06.11.2010 | 111 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: