12j mädl unbelehrbar pubertät?

keki007
keki007
22.03.2011 | 17 Antworten
hallo mamis,
ich habe zwar noch kein kind in der pubertät und auch keine mädls ..
flo ist mein patenkind, tochter meine cousine wir haben einen sehr engen kontakt und bindung .. wieder mal hat sie mich um rat gefragt..aber ich weiß keinen diesesmal!
****
flo war immer ein vorbildliches braves mädl bist vor einen jahr..es fing an das sieein handy bekam mit vertrag .. ihre mama hielt es für gut weil eben 1000 freiminuten und 1000 sms gratis .. soweit so gut!
flo hats aber geschafft noch dazu 360 euro telefonrechnung zu machen :-(
ok..natürlich war das handy weg..sie bekam ein s mit wertkarte..
doch..sie hat dann die karte geklaut quasi einen vertrauensmißbrauch höchster klasse gemacht .. und heimlich telefoniert..wieder 280 euro rechnung .. nun ist ihre mama natürlich ausgetickt..tv weg, ihr geliebtes glätteisen weg..handy weg..
***
das problem .. wenn man mit ihr spricht .. steht sie da hört sich das an, und sagt nichts dazu..und das jetzt andauernd..auch wenn ich oder ihre tante oder oma mit ihr sprechen sie äöffnet sich nicht was nur auf einmal los ist wieso sie so ist!
nicht mal ne entschuldigung oder ähnliches .. sie lügt .. ist frech und verschliesßt sich
welchen rat habt ihr für sie? sie weiß nicht wie sie flo wieder für sichgewinnt sprich sie wieder normal im kopf wird!
danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
.......
mein großer ist jetzt 11 einhalb und seit ca einem jahr kriegen wir seine launen auch zu spüren. das geht von türenzuknallen über blödesprüche bis hin zu teilweise sehr schmerzhaften ausdrücken hin. wir haben es bisher so gehalten, wenn er so einen "ausbruch" hatte, das er in sein zimmer ging um sich etwas zu fassen. nach ca einer halben stunde konnten und können wir dann so halbwegs drüber reden-ohne das es laut wird. das ist mir vom ka so empfohlen worden. es ist halt eine schwere zeit, für alle-aber am schlimmsten für die kinder-die manchmal nicht wissen, was da so los ist in ihrem körper. aber mit geduld und immer wieder gut zureden ist es bei uns jetzt schon viel besser geworden.wenn ich da an die ersten male denke........sowas will ich mir und meinen jungs nimmer antun. und wegen dem -ihr ist es egal-wenn sie ausmisten muss und so-meinst du, ihr is es wirklich egal? sicher nicht-nur sie wird es sicher nicht zugeben-denn das weiß ich aus erfahrung mit meinem großen.........
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.03.2011
16 Antwort
...
hört sich ganz nach pubertät an, mein sohn wird nächsten monat 11 und mir haute der kinderarzt neulich um die ohren das die vorpubertät abgeschlossen ist und er in der pubertät ist. erstmal würde ich mein sohn kein handy mit vertrag geben, er hat auch eins, wird einmal monatlich mit 20 euro aufgeladen, und ich würde es so machen, dass er die hälfte abbezahlen muss, monatlich würde ich was vom taschengeld abziehen. so mache ich es auch wenn er z.b. schulsachen verbummelt und er sie nicht mehr findet, die werden neu angeschafft aber er muss es zahlen. ich denke es wird auch noch etwas anhalten das verhalten.
Petra1977
Petra1977 | 22.03.2011
15 Antwort
.
Dass Mädchen in der Pubertät zumachen, wenn sie nicht bekommen, was sie wollen oder ihnen die Meinung gegen den Strich geht, ist das normalste der Welt. Ich bin selbst erst raus aus dem Käse, ständig Stress mit meiner Mutter. Ich finde aber schon allein der Gedanke, einer 12 Jährigen ein Handy mit Vertrag zu geben nicht grad schlau. Tut mir leid, aber das hätte nicht sein müssen. Vielleicht hätte man ein Paar Euro gespart, aber der Worst Case ist nunmal eingetreten und das Sparflämmchen konnte man dann vergessen. Wichtig ist, konsequenz. Wenn man sich von ihr rumschubsen lässt, dann wird sie das merken und ausnutzen. Hab ich selbst ständig so gemacht. Ich war frech hoch 10 und wenn ich was wollte brauchte ich nur 2 Stunden "lieb sein" und hab alles bekommen. Das macht die Eltern in den Teenie-Augen sehr sehr schwach und man gibt dann einen feuchten Kehricht da drauf. Das Taschengeld um die Hälfte kürzen für mindestens 1/2 Jahr, überall helfen lassen, wo es geht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.03.2011
14 Antwort
ja klar
sowas sollte man net mit humor hinnehmen... meine maus hat sowas nun noch net gebracht mit 600 € ect... aber ich wüsste schonw ie ich ihr dazu bringen kann :-) das abzuarbeiten... küche sauber machen, haushalt mit helfen ach ja taschengeld meine maus geht damit mal ins kino mit ihren weibsen, oder sie meint sie muss unbedingt jetzt die schuhe aus deichmann haben dann muss se sowas von ihren taschengeld kaufen... wir gehen jeden mon 1x los und kaufen klamotten von jeden 1x außer jacken aber t-shirt, bh, slip, hose, pulli ect. kaufen wir jeden mon. es sei denn irgendwas is futsch oder hat bleibende flecken dann kaufen wir mehr... meine motte weil hier das gespräch angesprochen wurde wegen zurückhalten ect. einfluss größerer mädels sowie jungs usw.... ich hab mich damit mit jugendamt mal zusammen gesetzt da hab ich gehört des so art mädchentreff bei uns gibt und da geht meine maus gerne hin...is vllt. was?
wonny1980
wonny1980 | 22.03.2011
13 Antwort
@florabini
entschuldige bitte mal...ist es ok nur weil das kind in der pubertät ist das sich solche sachen ohne jede konsequenz erlauben kann? die pubertät ist schwer gar keine frage...aber zum erwachsen werden ist es unabdingbar das sie solche regeln kennen und beachten welchen nachteil außer ein wenig stress, arbeit und geschimpfe hat sie denn daraus? keine...die eltern haben mehr als genug getan und die hohe summe von 600€ bezahlt...mal eben keiner sagt das ihr das ganze taschengeld genommen wird...aber sie muß spüren das sie einige schritte zu weit gegangen ist! und handy weg ist ja wohl klar...wer nicht anständig damit umgeht ist noch zu jung dafür ich hätte mich sowas im leben nicht getraut...auch wenn es noch keine handys gab lg
Maxi2506
Maxi2506 | 22.03.2011
12 Antwort
@florabini
häääääääääääää das stimmt so nicht... und man kann ihr nicht alles erlauben nur weil sie in der pubertät ist...und gerade deshalb nicht finde ich........ man sollte viele sachen nicht so eng sehen ok.....aberihr verhalten geht zu weit..... sicherlich bekommt sie vorwürfe...gerecht.....sie bekommt aber auch genug lob!
keki007
keki007 | 22.03.2011
11 Antwort
@keki007
weil sie kein vertrauen mehr hat!das ist auch ne klare abwehreaktion von ihr.versucht dem kind vertrauen zu schenken, dann wird sie ruhiger!das geht natürlich nicht von heute auf morgen, da sie ja bis jetzt nur vorwürfe gewohnt ist.auch von dir!das liest man aus dem text heraus
florabini
florabini | 22.03.2011
10 Antwort
und
wenn man ihr jetzt das ganze taschengeld nimmt, wird sie anfangen zu klauen......
florabini
florabini | 22.03.2011
9 Antwort
@florabini
wenn man sie fragt.......warum..was ist los.....sag mir halt wenn du tele möchtest sag halt was dich stört.... sie sagt nichts!!
keki007
keki007 | 22.03.2011
8 Antwort
........
was nicht immer lieb ist........ es ist ne sehr schwere zeit für beide, auch das kind leidet unter diesen hormonschüben.aber mit bestrafungen kommt man nicht weit.im grunde weis das mädel ja das es nicht ok war was sie gemacht hat. vermutlich wird auch jeden tag mit ihr gemeckert, weil sie ja sooo unausstehlich ist.und weil sie das weiß motzt und meckert sie auch, weil für sie es egal ist, ärger bekommt sie so oder so.
florabini
florabini | 22.03.2011
7 Antwort
so geht es nicht....
kinder in der pupertät muß man behandeln wie rohe eier sonst ticken die völlig aus. man muß da mit sher viel verständnis und gedult ran, sonst wird es immer schlimmer..... frag sie warum sie das gemacht hat, ansadt ihr vorhalte zu machen. mein sohn hat das auch mal mit dem handy geschaft eine 200 euro rechnung hinzubekomme.ich konnte die rechnung nicht zahlen und weil bei uns internet und handy ein vertrag ist, hatte er 4 wochen kein internet....das stimmte nicht so ganz aber so erzählte ich es ihm.das war die loische konsequenz aus der nummer.er durfte das handy behalten weil ich ihm so zeigte das ich ihm vertraue.es ist ein jahr her und er hat es nie wieder gemacht. ich versuche alles über logische konsequens, anstadt verbote und gemecker, weil das bringt gar nichts.im grunde mußt du mit einem pupertierenden umgehen wie mit einem kleinkind. und gerade diese immer lieben kinder flippen in der zeit völlig aus, eigentlich ist es besser wenn man ein kind hat
florabini
florabini | 22.03.2011
6 Antwort
@wonny1980
ok....das ist viel geld was deine bekommt....ich weiß jetzt das flo 25 euro taschengeld bekommt und normalerweise eine 20 euro aufladekarte..... was muss sich deine tochter damit selbst kaufen? ach..es ist sicher nicht leicht....zum glück ist sie in der schule noch brav......wir denken...das es ein besonderer einfluß einer freundin von ihr ist........ auch jungs besonders dieälteren sind ein großes thema hzur zeit!!
keki007
keki007 | 22.03.2011
5 Antwort
@wonny1980
bei 600€ und klauen noch mit humor sehen??? also irgedwann hörts ja auf, meinst du nicht? :-) bei bagatellen ja...aber bei sowas? lg
Maxi2506
Maxi2506 | 22.03.2011
4 Antwort
tja
da kannste nur gratulieren das deine cousine jetzt nen mädel hat was in der pubertät kommt :-) was sich net mehr alles sagen lässt, was sich net mehr alles mit sich machen lässt usw usw usw.... kleine kids kleine probleme und jetzt kommts bei euch große kids große probleme :-) man kann da net mehr viel machen :-) sie stellen auf durchzug ein ohr rein anderes wieder raus ^^ meine motte bekommt ne 30 euro karte für´s handy jeden mon. dazu 50 € taschengeld freunde ect. darf die abends anrufen also braucht sie meist das handy nur für unterwegs und da schreibt sie auch nur sms... ich kann nur den tip geben ... alles bissi mit humor zu sehen und immer ruhe bewahren :-) hört sich leichter an als getan is aber so ... so kommt man noch ran ... wenn meine auf stur stellt
wonny1980
wonny1980 | 22.03.2011
3 Antwort
@keki007
bei derartigen vergehen finde ich ausmisten noch zu harmlos...es zeigt ja wie du schreibst das es ihr egal ist...sie muß merken wie weh es tut wenn man bares bezahlen muß also muß sie auch vom taschengeld etwas entbehren...ich wäre bei solchen sachen recht streng...denn hier gehts nicht um 10€ und es war nicht nur einmal ...handy wäre bei mir sowieso mal min für 6 monate weg ihr handel muß konsequenzen haben...dies hier ist keine bagatelle :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 22.03.2011
2 Antwort
@Maxi2506
da handy ist weg.......und sie muss auch im stall bei opa ausmisten und mithelfen um so das geld abzuarbeiten....... aber es ist ihr egal......
keki007
keki007 | 22.03.2011
1 Antwort
ich als ihre mama
würde ihr jeden monat einen betrag vom taschengeld abziehen damit sie ein gespür dafür bekommt was es heißt viel geld bezahlen zu müssen...es tut weh ...ansonsten handy weg und sie muß sich wenn sie eins haben will hart sparen...sie muß lernen das das geld nicht nur aus dem automaten bzw mamas geldbeutel kommt das ist meist die hilfreichste variante um sie wieder "klar" zu bekommen lg
Maxi2506
Maxi2506 | 22.03.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schwierige Pubertät
29.10.2010 | 21 Antworten
verfrühte Pubertät mit 8?
05.10.2009 | 3 Antworten
ab wann beginnt die Pubertät?
03.08.2009 | 5 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading