Wer kennt sich mit 16jährigen Zicken aus?

Majanne
Majanne
08.07.2008 | 11 Antworten
Hallo ich bin 37 und wir möchten gerne noch ein Baby, nun ist meine tochter(16) total dagegen und rebbeliert und schiesst mit giftpfeilen wie sie nur kann. Weiss da jemand einen rat wie ich mich nun am besten verhalten soll?

Lg Majanne
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
16jährige zicken!
Hallo ich danke euch für die vielen Tipps, nein einzelkind ist sie nicht habe noch eine maus von 5jahre die allerdings sich sehr ein geschwisterchen wünscht!!
Majanne
Majanne | 08.07.2008
10 Antwort
also vor 4 jahren war ich ja auch noch 16 ;)
aber erlich gesagt kann ich mich nicht daran erinnern das ich was dagegen gehabt hätte wenn meine ma nochmal schwanger geworden wäre ... ist deine tochter einzelkind? oder hat sie noch andere geschwister? ... es kööööönnte jedenfalls damit zusammenhängen, das wenn sie einzelkind ist, angst hat auf vieles verzichten zu müssen und die alleinige aufmerksamkeit unter dem baby leiden könnte ... was ich mir auchnoch vorstellen könnte ... für viele jugendliche in dem alter ist allein die vorstellung das die eltern sex haben einfach nur unangenehm ... ganz nach dem motto "in dem alter hat man keinen sex mehr" oder "als eltern hat man keinen sex mehr" manchmal hat man so eine fase und gespräche in diese richtung sind immer seeehr "peinlich" ... meine eltern hatten diese probleme mit mir nie wirklich ... dafür zwar andere ;)aber nicht diese ... am besten ist es wirklich zu versuchen mit ihr zu sprechen und herauszufinden was ihr problem bei der sache ist ... letztendlich muss sie aber wol oder überl akzeptieren das ihr einen kinderwunsch habt und das solltet ihr euch auch nicht ausreden lassen! nur immer etwas rücksicht auf eure tochter nehmen und wirklich überall mit einbeziehen! ich hoffe ich konnte dir etwas helfen! LG Engelchen88
Engelchen88
Engelchen88 | 08.07.2008
9 Antwort
ja ich kenn das ist auch erst 2 jahre her wo ich 16 war
ich wollte damals meiner Mutter auch immer vorschreiben was sie darf und was nicht, es geht ja ums prinzip soll sie sich mal in deine lage versetze .was ich damit meine.....wenn sie sich etwas wünscht von ganzem herzen und du sagst nein dann weis sie wie du dich fühlst!!Es ist die Pupertät sie will im Mittelpunk stehn**Grins**aber wenn das Baby da ist, ist sie die erste oder eher die zweite die das klei am arm hält
Line90
Line90 | 08.07.2008
8 Antwort
ich glaube auch nicht das es was mit eifersucht zu tun hat
vielleicht ist es dennen auch nur peinlich.ich habe wenn ich babysachen gekauft habe auch immer etwas für den großen gekauft.natürlich nicht immer, weil man braucht einfach zuviel fürs baby.
florabiene
florabiene | 08.07.2008
7 Antwort
hallo
also bei bekannten unserer familie wars auch so. die älteste war strickt gegen noch ein baby. die waren aber zu dem zeitpunkt schon 6 geschwister und sie hatte keine lust, wieder gschrei ertragen zu müssen, noch mehr aufgaben übernehmen zu müssen und der platz wurde natürlich auch wieder etwas enger. aber als es dann da war, war sie total begeistert. die älteste und die jüngste sind innerhalb der 7 kinder so ein richtiges dream-team. was ich damit sagen will: oft wird nichts so heiß gegessen wie es gekocht wird
Lassome
Lassome | 08.07.2008
6 Antwort
ich habe zwei kinder mit einem altersunterschied von 13 jahren
und ich finde es toll.mein großer war auch nicht gerade begeistert und als wir wußten das es auch noch ein mädchen wird, da sagte er nur noch "scheiße".er mich auch die schwangerschaft über ignoriert.er wollte auch nicht mit ins kh als die kleine da war.aber seit wir zuhause sind ist er wie ausgewechselt.er tüttelt den ganzen tag mit der kleienen rum.er kuschelt auch viel mit ihr, was er seit jahren mit mir nicht macht. mach dir man keine gedanken, wenn du ein baby willst, bekomme das auch.deine tochter ist bald aus dem haus und du würdest es dein leben lang bereuen es nicht gemacht zu haben.
florabiene
florabiene | 08.07.2008
5 Antwort
Hmm..
Da iss guter Rat teuer *g* Denke nicht, das man einfach über die Ablehnung der Tochter hinweg gehen sollte, denk mal Sie wird eifersüchtig sein ohne Ende ;o) sprich mit Ihr, versuch Ihr die Angst zu nehmen, aber mach es nicht von Ihr abhängig..ob ...oder ob enen nicht :o) LG und starke Nerven wünsch Ich Dir!!! ;)
oOMadeleineOo
oOMadeleineOo | 08.07.2008
4 Antwort
................
Mach doch mal einen schönen Mama-Tochter-Abend mit ihr. Kino, Essen gehen etc. Versuch eine angenehme Atmosphäre Nimm sie doch z.B. dann mit zum Geburtsvorbereitungskurs...
virma
virma | 08.07.2008
3 Antwort
hallo
ist klar das sie dagegen ist weil sie angst hat sie kommt zu kurz bekommt keine aufmerksamkeit mehr da sie denk das ihr nur augen für das jüngste habt. vielleicht weit ihr sie einfach mit en das es nicht so ist das sie auch für die kleine sorgen kann das sie vorbild ist eine große schwester. lg anja
anja_maus25
anja_maus25 | 08.07.2008
2 Antwort
kinderwunsch
hey ja das ist nicht leicht aber es geht doch wohl hauptsache um euren wunsch!!! Die gr0ße ist schon 16 und wie lang noch zu Hause!!?? und sie läßt sich ja sicher von Dir/euch auch nicht überall rein reden, oder?? und wenn das baby erst mal da ist sieht die welt eh wieder anders aus und auf jeden fall mit in die schwangerschaft einbeziehen!!!!!!!!!! bei uns ging das ganz gut!!!!!!!!!! Lg juttalucky
juttalucky
juttalucky | 08.07.2008
1 Antwort
hallo
frag sie mal warum sie kein geschwisterchen will?? vielleicht stecken ja gründe dahinter??
twinmum1
twinmum1 | 08.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

hmm kennt ihr das auch ?
20.07.2012 | 10 Antworten
Kennt das wer??
18.07.2012 | 7 Antworten
kennt ihr das?
30.06.2012 | 5 Antworten
Wer kennt?
25.06.2012 | 4 Antworten
zicken im unterleib
04.05.2012 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: