Kinder im Gitterbett anbinden

Buschdebloome
Buschdebloome
15.06.2008 | 22 Antworten
Hallo Muttis,
ich war heute Nachmittag bei einer Freundin zu Besuch. Wir waren dann zusammen bei ihrer Nachbarin, weil diese uns zum Kaffee eingeladen hat. Die Nachbarin hat auch eine kleine Tochter, 7, 5 Monate alt. Das Kind wurde wach und weinte in ihrem Kinderzimmer. Wir gingen alle ins Zimmer zur Kleinen und ich traute meinen Augen nicht mehr. Ich weiss ja nun nicht, ob das so richtig ist, aber die Kleine lag im Schlafsack, an dem waren Bänder am Fußende festgenäht und die beiden Bänder am Gitter festgeknotet. Ich fragte, warum die Mutter das getan hat und sie sagte, das sei doch normal, damit die Kleine nicht aus dem Bett klettert, wenn sie schlafen soll. Der Schlafsack war auch noch umgedreht, der Reissverschluss auf der Rückseite, damit das Kind den Schlafsack nicht öffnen kann.
Ich weiss wirklich nicht, ob das richtig ist, denn ich würde das mit meinem Kind nicht tun.
Dann sagte mir die Mutter noch, dass sie sonst auch noch zusätzlich ihre Tochter mit dem Kinderwagengeschirr ans Gitter bindet, wenn sie schlafen soll.
Sollten hier Mütter sein, die das auch so handhaben, möchte ich diese auf keinen Fall angreifen oder verurteilen. Ich möchte einfach nur verstehen, warum man so was macht.
Mamiweb - das Mütterforum

25 Antworten (neue Antworten zuerst)

22 Antwort
anbinden
ich halte diese methode auch für sehr fragwürdig, würd es auch nie machen obwohl meine kleine sehr viel wieder aufsteht.. ich weiss aber zb, das meine mutter das damals mit meiner schwester auch so gemacht hat, denn die hat sich immer komplett ausgezogen, und wir hatten zu ddr zeiten keine heizung im schlafzimmer, und im winter bei 3 grad war das die einzige möglichkeit zu verhindern, das sie erfriert
khufnagl81
khufnagl81 | 16.06.2008
21 Antwort
Frosty
Das Pucken hat doch ne ganz andere Bedeutung und macht man nur mit Neugeborenen ... durch das pucken werden die Mutterleibssituationen nach empfunden und es wirkt sehr beruhigend auf die babys --- wird oft bei Schreibabys empfohlen und es hilft auch ... Babys ab 3 Monate werden nicht mehr gepuckt LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 15.06.2008
20 Antwort
Ich musste auch googeln weil ichsnicht kannte und finde es auch nicht toll,
aber es ist ja jedem selbt überlassen, was er tut. Pucken:die Babys werden relativ fest in Tücher gewickelt(von den Schultern, bis zu den Fussspitzen, damit es sich nicht so viel bewegen kann. LG
FrostyNo1
FrostyNo1 | 15.06.2008
19 Antwort
Uuuuiiii ... das sind ja fiese Methoden
Schlafsack auf dem Rücken schließen kenn ich ...mußte ich bei meiner Großen so machen, aber festbinden ... das geht ja mal gar nicht ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 15.06.2008
18 Antwort
@frosty
was ist denn pucken?? Habe ich noch nie gehört.
Buschdebloome
Buschdebloome | 15.06.2008
17 Antwort
Bei und Kindern hat
es meine Mutter auch gemacht, also die Schlafsacksache, damit wir unseren Schlaf bekamen und nicht immer aus dem Bett kletterten, wir hätten uns ja auch verletzen können beim Rausklettern mal abgerutscht und man fällt vornüber. Ich finde es nicht so extrem wie das Pucken, damit macht man doch im Prinzip das Gleiche, oder? LG
FrostyNo1
FrostyNo1 | 15.06.2008
16 Antwort
dann ich ich ja nicht alleine...
ich bin auch darüber entsetzt. Aber wie gesagt, für die Mutter war das völlig ok so und es sollte eben dazu dienen, dass die Tochter nicht aus dem Bett klettert oder rumtobt im Bett, wenn sie eigentlich schlafen soll. Finde ich schon fragwürdig...
Buschdebloome
Buschdebloome | 15.06.2008
15 Antwort
......
das hat die mutter meines patenkindes mit ihren beiden jungs gemacht.. sie hatte an den schlafsack bänder genäht damit sie die kids anbinden konnte.. es ging alleine darum das sie sich im schlaf nicht auf den bauch drehen konnten... lg tina
Zoey
Zoey | 15.06.2008
14 Antwort
das geht gar nicht
aber hallo, gehts noch? hab sowas mal im tv gesehen, das ist krass. sie soll die matraze nach unten machen, dann braucht sie keine angst haben ihr kind fällt raus. leute gibts!!! LG Corinna
flottebiene30
flottebiene30 | 15.06.2008
13 Antwort
also ich finde das als kinder missbrauch
wie würden wir uns füllen wenn uns einer so anbindne würde ich glaub ich würde durchdrehen das arme kind man kann kinder auch anders zum schlafen bringen und so schnell kommen sie auch selber nicht aus dem bett ich finde sowas gehört sich nicht tut mir leid aber dir frau hat einen schlag
roterEngel
roterEngel | 15.06.2008
12 Antwort
*********
kenn ich leider auch von Bekannten , hab mit ihnen gesprochen und angeblich machen sie es nicht mehr!!!
Florentine
Florentine | 15.06.2008
11 Antwort
also ich find das schon nicht so normal
----------------------------
Bogumila
Bogumila | 15.06.2008
10 Antwort
fragwürdig
tja, könnt mir vorstellen, wenn man so lebendige Kinder hat, die dauernd aus dem Bettchen kommen können und man nicht gestört werden will, ist das ganz praktisch... aber ob es den Kindern gut tut ???? Ich hab das selbst noch nie so praktiziert. Dafür hab ich aber an der KINDERZIMMERTUERE ein Gitter dran, so können sie auch nicht aus dem Zimmer kommen.
FlorianundSarah
FlorianundSarah | 15.06.2008
9 Antwort
ach ja, noch was...
die mutter sagte, so hat man das früher nur gemacht mit den Kindern.
Buschdebloome
Buschdebloome | 15.06.2008
8 Antwort
also das ist krass
ich hab zwar schonmal gehört das das machne machen.. aber das ist wirklich krank.. wenn die kleine nich ausm bett klettern soll dann stellt man das bett ganz runter... und dann kann se auch nich rausklettern..
oOLiebeMamiOo
oOLiebeMamiOo | 15.06.2008
7 Antwort
...............
also ehrlich gesagt ok finde ich das nicht :( ich selbst hab drei kinder und ich habe NIE eines von ihnen am gitter angebunden, denn in meinen augen ist das falsch. klar die kinder krabbeln durchs bett und stehen irgendwann auch da drin aber das rechtfertigt in meinen augen nicht das eine mutter ihr kind anbindet...es ist doch ein kind und kein gegenstand :(
dreifachmama83
dreifachmama83 | 15.06.2008
6 Antwort
toll find ich das auch nicht...
hab aber schonmal gehört das man das macht das die kleinen saich nicht drehn können. ich finde es allerdings trotzdem nicht gut und mit 7, 5 monaten kann die kleine sich ja wohl drehen wie sie will!!
oljuron
oljuron | 15.06.2008
5 Antwort
Ach du kacke
das arme Kind !Ich würde meine Kleine 7 Monate doch nirgends festbinden wenn sie schlafe soll. Ganz ehrlich ?!Ich hätt direkt morgen früh das JA benachrichtigt find ich schon krass !! Lg
mami91
mami91 | 15.06.2008
4 Antwort
ßßßßßßßßßßßßßßßßß
geht´s noch. das sind ja sachen wie vor 50jahren. klar gabs das mal aber das man das heute noch praktiziert
laila2009
laila2009 | 15.06.2008
3 Antwort
das hab...
ich ja noch nie gehört. halleluja. der zwerg ist 7, 5 monate alt. bin entsetzt
Engerl
Engerl | 15.06.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ab wann kein Gitterbett mehr?
31.07.2012 | 9 Antworten
Reisebett statt gitterbett
20.11.2011 | 8 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: