Mein Sohn will nicht schlafen

nicolehartfil
nicolehartfil
08.06.2008 | 12 Antworten
Mittlerweile ist Leon (Genau Morgen) 1 Jahr und es wird jedes Mal schwieriger ihn ins Bett zu bekommen. Er dreht voll durch. Anfangs hat das so gut geklappt. Ich hab immer das selbe Abendritual. Gutenachtlied, Kuscheln und ne Geschichte. Ich versteh das einfach nicht. Er zieht dann an meinen Haaren, schreit und haut um sich. Bitte gebt mir ein paar Tipps!
LG
Nicole
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Vielen Dank
für eure Beiträge
nicolehartfil
nicolehartfil | 08.06.2008
11 Antwort
das kann ich verstehen,
deswegen denke ich ja auch, dass ihn schreien lassen keine so gute option ist, vertrau auf dein gefühl, dass wird ihm dann auch sicherheit geben. lg und viel glück.
eyeries
eyeries | 08.06.2008
10 Antwort
Meine Angst ist
wenn ich jetzt zu hart bin, dass das Vertrauen zu mir bricht. Er geht ab Sept in die Krippe und das ist schon schlimm genug. Ich hätte so gern länger Zeit für ihn. Nur Abends ist dann echt blöd. Ich möchte viel für ihn da sein. Ich will eine gute Mutter sein!
nicolehartfil
nicolehartfil | 08.06.2008
9 Antwort
wieso soll man sie denn wach ins bett legen?
ich lass den kleinen oft woanders einschlafen und "verfrachte" ihn dann ins bett, das klappt wunderbar...
eyeries
eyeries | 08.06.2008
8 Antwort
und wenn du ihn noch ne weile auf nem stuhl oder sessel in den arm nimmst?
dass du dich nicht gut gefühlt hast, ihn heulen zu lassen kann ich verstehen, und das sagt dir doch eigentlich, dass das nicht d ie richtige methode ist. schau dir mal die seite www.daskindmussinsbett.de an. lg andrea
eyeries
eyeries | 08.06.2008
7 Antwort
Ich bring ihn zu Bett,
wenn ich merke, dass er müde wird. Aufm Arm zum Beispiel schläft er ein, aber man soll sie ja wach ins Bett legen. Er schläft auch nie ohne seine Milch ein. Ich hab schon so oft versucht ihm Abends Brei oder belegtes Brot zu geben- keine Chance. Momentan ist das echt ne große Last. Ich bin eigentlich ein total starker Mensch, aber ich weiß auch nicht... Ich hoffe, es geht bald vorbei!
nicolehartfil
nicolehartfil | 08.06.2008
6 Antwort
konsequenz und härte bei nem einjährigen?
also, wenn ich da die anderen beiträge lese, dann bin ich mir nicht sicher, ob, das das ist, was einem so kleinen kind gerecht wird. man muss es ja nicht übertreiben und sich 2 std nebendran legen, aber wenn es das ist was er braucht, würde ich ihn zumindest noch 2 std abends in meiner nähe lassen, mit auf der couch kuscheln oder so... ich glaube nicht, dass ein kind mit härte was lernt, ausser, mama ist nicht wirklich für mich da wenn ich sie brauche, das ist aber für mich eher ein sich in sein schicksal fügen. also ich würds eher mit liebe und zuneigung probieren und austesten ob der kleine vielleicht was anderes braucht.
eyeries
eyeries | 08.06.2008
5 Antwort
Es ist schwer...
ihn schreien zu lassen. Ich habs so auch im Buch gelesen, aber ich beruhigt sich gar nicht. Hab auch die Sanduhrmethode usw aus dem Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" probiert, aber ohne Erfolg. Heut hab ich das erste Mal deswegen geheult. Mein Mann meint, dass es meine Aufgabe ist, ihn ins Bett zu bringen, bei ihm ist er ja noch schlimmer. Ja, wir haben einen neuen Schrank gekauft und gestrichen. War vorher recht bunt und jetzt eher sanft von den Farben. Ich mach auch sehr viel mit ihm. Wir spielen, singen, tanzen und albern rum. Spielen im Sandkasten, treffen andere Mamis und er ist jeden Tag im Pool wenns schön ist. Deswegen versteh ich nicht, dass er nicht schläft. Er ist ja auch müde. Er reibt ja die Augen und zieht an den Ohren.
nicolehartfil
nicolehartfil | 08.06.2008
4 Antwort
vielleicht ist er nicht müde?
wann bringst du ihn denn ins bett? Unser Sohn geht so zwischen 7 und 10, das ist je nach tag sehr variable, und während er an manchen tagen problemlos beim breifläschchen einschläft, braucht er an anderen eine stunde, ist knatschig, möchte nochmal auf den arm, an die brust ... hast du vor kurzem eventuell sein abendessen verändert? lg andrea
eyeries
eyeries | 08.06.2008
3 Antwort
Hört sich vieleicht
blöd an aber bleib konsequent und leg Ihn trotdem immer wieder hin ganz ruhig bleiben Ihm immer wieder sagen das es zeit ist zu schlafen das Du da bist usw... Irgendwann macht es klick bei Ihm und er merkt das Er damit nicht durch kommt! Kinder Testen halt Ihre grenzen habe das mit meiner kleinen auch gerade erst durch habe mich auch sehr gewundert weil sie sonst immer ohne probleme eingeschlafen ist! LG
ma81
ma81 | 08.06.2008
2 Antwort
Hmmmmm
Hallo Nicole , das kann viele Ursachen haben . Zb. er ist nicht ausgelastet oder er brauch nicht so viel Schlaf usw. Lg Nicole
nikolenrw
nikolenrw | 08.06.2008
1 Antwort
das glaubt man gar
nicht wenn man das süsse bild von ihm sieht.... also ich würde sagen, dass du da konsequent durchgreifen muss. meiner hat es mit mir auch ne zeit versucht.....fang bloss nicht an dich daneben zu legen denn bei meinem durfte ich dann zwei std jeden abend am bett liegen. Irgendwann haben mir die leute gesagt, ich muss den schreien lassen und das hab ich auch schweren heru´zens getan. Zwar immer liebevoll aber bestimmend mit ihm geredet und es hat was gebracht. Hat sich bei euch denn irgendwas geändert, vielleicht im zimmer oder sonstwas? Lieb Grüsse, Blindface
Blindface
Blindface | 08.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

mein sohn ein rätsel
18.06.2012 | 6 Antworten
Mein Sohn ist nachts Stunden wach
11.01.2012 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: