Startseite » Forum » Erziehung » Baby » hilfe, meine tochter klammert und weint ständig

hilfe, meine tochter klammert und weint ständig

Gelöschter Benutzer
hallo,
ich weiß schön seit längerem nicht weiter: meine 11mon. alte tochter klammert sich den ganzen tag an meinen beinen fest und weint dabei meistens auch noch. wenn ich sie auf den arm nehme ist sie sofort ruhig, setze ich sieauf den boden oder in den laufstall, schreit sie wie am spiess. in der praxis heißt das: ich kann nur duschen gehen, müll rausbringen, einkaufstaschen aus dem auto holen, etc., wenn besuch da ist und sich um die kleine kümmert. ich kann gar nichts mehr machen, denn das geschrei kommt auch ständig, wenn sie irgendwo dran gehen möchte und es nicht darf, zb. katzenklo, telefon, tastatur .. (und ich meine damit kein normales gemecker, sie schreit so sehr, dass nachbarn mich schon mal verdächtigt haben, ihr etwas anzutun)
das kann doch nicht normal sein, meine tochter benimmt sich, als hätte sie trennungsängste, dabei hab ich sie noch nie wirklich alleine gelassen.
von Gelöschter Benutzer am 14.05.2008 21:29h
Mamiweb - das Babyforum

10 Antworten


7
barchetta77
wie soll ich mich da freuen...
sie weint ja die ganze zeit, sobald ich sie runtersetze. ich halte es nicht mehr aus, meine wohnung vermüllt weil sie sich an meine beine klammert und ich keinen schritt machen kann. stelle ich mich unter die dusche, stellt sie sich davor, will reinklettern und rutscht natürlich ab, also geschrei ohne ende, alles wieder abbrechen... falls jetzt das argument kommt, ich könne ja putzen wenn sie schläft: sie schläft ja nicht, nur während der autofahrt . zuhause ist sie tagsüber so müde, dass sie nur noch hinfällt, ausrutscht oder sonstwas, aber hauptsache nicht schlafen.
von barchetta77 am 16.05.2008 20:54h

6
supermami63953
kennst du das buch "oje, ich wachse" ?
da steht das glaub ich auch drinnen mit der fremdelphase bzw. wachstumsschub. das geht vorbei, zerbrich dir nicht den kopf. gib ihr einfach die sicherheit und das gefühl dass du bei ihr bist. freu dich doch, dass dich deine tochter so lieb hat.
von supermami63953 am 14.05.2008 21:37h

5
elyasa2006
AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA
BEI MIR IST DAS GENAU SO NUR DAS MEIN SOHN ZU NIEMANDEN GEHT NICHT MAL ZUM PAPA ER FÄNGT SOFORT AN ZU SCHREIEN BEI ANDEREN BEKOMMT ER VOLL DEN ANFALL UND ER IST ERST 10 MONATE ALT KANN GARNICHTS MEHR MACHEN NICHT MAL AUF DIE TOILLETTE GEHEN UND BEI MIR WAR VOR DREI TAGE DIE POLIZEI DA WO ICH MICH SO GEÄRGERT HABE ABER DIE HABEN ES SELBST ERLEBT UND MEINTEN ICH SOLL MIR KEINE GEDANKEN MACHEN WEGEN DEN NACHBARN ABER DIE KENNEN MICH ALLE HIER UND WISSEN DAS EIGENTLICH NAJA
von elyasa2006 am 14.05.2008 21:36h

4
janina87
mein sohn (11 monate) hatte das letztens auch
allerdings nach der 4fachimpfung. das ging dann aber nur zwei stunden dann war wieder ruhe und er hat seelenruhig auf dem boden gespielt.
von janina87 am 14.05.2008 21:35h

3
Lea487
..................
hallo ich habe das gleich problem aber meine tochter ist erst 9 monate ich denke das ist die fremdelphase sonst weis ich auch ncht weiter
von Lea487 am 14.05.2008 21:33h

2
mausismama87
ha genau wie bei mir
die frage könnte von mir sein!! selbes spiel !! meine ist 12 monate alt!! ich habe gehört das ist ne phase fängt meist im 9 monat an un endet je nach kind!! aber verblüffend bei mir ist das echt genau so!!
von mausismama87 am 14.05.2008 21:32h

1
Mia80
ich würde das abstellen...
setz sie hin und red mit ihr... beruhige sie, gib ihr das Gefühl, dass du bei ihr bist, aber trag sie nicht herum....
von Mia80 am 14.05.2008 21:31h


Ähnliche Fragen



Meine Tochter weint wenn
09.07.2012 | 9 Antworten

Tochter weint sich in den Schlaf
20.04.2012 | 4 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter