Hilfe! Wie krieg ich den kleinen "Dickschädel" meiner Kleinen (5 Mon) in den Griff?

Selina-Mami
Selina-Mami
06.05.2008 | 11 Antworten
Hab vorgestern geschrieben, dass ich mit Beikost angefangen hab. Ging ein paar Tage supi und plötzlich macht sie voll das Theater. Dachte schon es schmeckt ihr nimmer. Und heute hatte ich sie wieder auf meinem Schoss 4 Löffel und nix ging mehr. War dann etwas angenervt und hab sie auf ihre Krabbeldecke gelegt (da liegt sie immer auf dem Bauch). Nach wenigen Minuten hab ich bemerkt wie sie immer ihre ´Breischüssel angeschaut hat. Hab ihr nur aus Neugierde einen Löffel in den Mund, so wie sie da lag auf ihrer Spieledecke auf dem Bauch .. und sieh da die kleine Freche hat mit Begeisterung das ganze Glas gegessen. Das kann doch nicht sein?! Auf dem Schoss halt ich ihr halt immer die Hände weil sie sonst in den Löffel greift, auf dem Boden braucht sie die ja zum Abstützen .. was soll ich denn jetzt machen? Kann doch mein Kind nicht in der Bauchlage füttern? Hab sie zwischendurch nochmal hingesetzt aber da hat sies wieder verweigert bis ich sie auf den Bauch gelegt hab.
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Dickschädel???
Hi, ich stimme andi-help voll zu.Mit 5 Monaten ist ein Baby kein Dickschädel und auch keine Zicke, es wird höchsten von seinen Eltern im Laufe der Zeit dazu gemacht. Die Gewöhnung ans Essen vom Löffel ist wie alles Neue für Deine Kleine schwierig.Erinnere Dich an die ersten Mahlzeiten nach der Geburt, ans erste Anziehen, wie lange hat es gedauert, bis sie sich in Bauchlage hochstemmen konnte!Ich würde den Brei einfach etwas verdünnen und in eine Flasche füllen, so kommt sie auf den Geschmack.Irgendwann wird sie vom Löffel essen.Ich lasse meine im Autositz sitzen und füttere sie, wenn ich auch esse.Sie darf sich die Hand in den Mund schieben und sich den Brei im Gesicht oder sonstwo verteilen, anschließend wasche ich sie und fertig.Liebe Grüße
chormama
chormama | 06.05.2008
10 Antwort
vielleicht auch ein bisschen viel
meistens klappt es am Anfang super und dann kommen sie auf die komischsten Ideen. Du musst Dir eben überlegen ob Du sie essen lassen möchtest auf der Krabbeldecke. Wenn es für Dich ok ist kann es so bleiben, wenn nicht musst Du es versuchen zu ändern. Es klappt vielleicht nicht beim 1. und 2. und 3. mal aber wenn Du es imer wieder auf die gleiche Weise versuchst sollte es doch klappen. Du sitzt doch auch beim Essen am Tisch.Kann sie den schon allein sitzten? Wenn nicht solltest Du es, wie bereits vorgeschlagen mit einer Wippe versuchen, das schont den Rücken. Viel Erfolg und Kopf hoch es wird schon klappen.
marlot
marlot | 06.05.2008
9 Antwort
Hallo Selina-Mami
also ich glaube nicht, daß Deine Kleine einen Dickschädel hat. Du hast geschrieben, daß Du erst angefangen hast, Beikost zu geben. Laß Deiner Tocher Zeit, sich an die neue Sitation, die zugehörigen Rituale und den neuen Geschmack zu gewöhnen. Wichtig ist, daß Du Regelmäßigkeit rein bringst: immer zur gleichen Zeit füttern, am selben Platz, mit den selben Worten/Ansagen usw. Die Kleine merkt dann schnell, daß jetzt "Essen" angesagt ist. Die Menge selbst sollte Deine Tochter bestimmen und nicht Du. Ich weiß, es ist manchmal schwer, wenn man selbst eine Erwartungshaltung hast: soundsoviel muß sie heute essen, und sie weigert sich dann nach dem zweiten oder dritten Löffel. Trotzdem, 1. Du bestimmst, was sie zu essen angeboten bekommt, 2. sie entscheidet, wieviel sie davon ißt. Wenn sie deutlich zeigt, daß sie nicht mehr essen will, dann beende die Mahlzeit. Zur nächsten Mahlzeit ißt sie dann vielleicht schon wieder viel besser. Solche Sondermätzchen wie Füttern auf der Krabbeldecke würde ich an Deiner Stelle nicht wiederholen. Achtung: Essen kann auch zum Machtkampf werden, wenn die Eltern das zulassen! Laß Dich da nicht unter Druck setzen und setz Deine Kleine nicht unter Druck . LG andi_hep
andi_hep
andi_hep | 06.05.2008
8 Antwort
Bloss nicht sowas anfangen
Such dir was wo du sie reinpacken kannst zum Füttern. Hab meinem Großen Dickschädel auch alles Nachgegeben und dann hatte ich einheiden Problem den wieder in den Griff zu bekommen. Meine Kleine bekommt einen eigenen Löffel in die Hand damit ist sie zufrieden, das klappt bei uns auch gut.
Lunaley
Lunaley | 06.05.2008
7 Antwort
10-15 Minuten vorm essen
Dentinox, Kamistad Gel oder Osanit Kügelchen geben - erleichtert den Kindern das Essen ungemein ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.05.2008
6 Antwort
.........
Autositz hab ich schon versucht...funktioniert nicht u wenn ich ihr was zum Ablenken in die Hand geb stopft sie sich das selbst die ganze Zeit in den Mund
Selina-Mami
Selina-Mami | 06.05.2008
5 Antwort
:-))))))))))))))))
vllt mag sie nicht das du die hände festhälst. zieh ihr was altes an und lass sie wärend des füttern doch einfach mal schmattern, bis sie auf den geschmack gekommen is, im sitzen zu essen und dann bringste ihr es langsam bei, immer wenn die finger in den Mund wandern NEIN sagen. Wenn unsre das gemacht hat, hab ich ihre hände gleich wieder sauber gemacht, in der Zeit das essen hingestellt, das hat ihr aber nach ner zeit nicht mehr gepasst das ich immer die Hände sauber gemacht habe und hat die Fingerchen dann einfach nicht mehr in den Mund gesteckt.
FineMam
FineMam | 06.05.2008
4 Antwort
Setze sie doch einfach in
eine Wippe ist einfacher und gebe ihr einen eigenen Löffel auch wenn es Sauerei gibt...Kinder die Spaß haben essen besser...selbst "ißt" das Kind *zwinker* LG
Maxi2506
Maxi2506 | 06.05.2008
3 Antwort
..................
meine zickt auch immer rum beim essen, aber wenn es mir zu bund wird, leg ich sie auch auf ihre krabbeldecke dan schreit sie natürlich, und irgentwan merkt sie das sie mit zicken nicht weit kommt und hört auf, dan nehm ich sie und siehe da es funktioniert doch....also man muss die kleinen schon ziehmlich austrixen....mfg
marry
marry | 06.05.2008
2 Antwort
Fang blos nicht solche Spielchen an ...
Hast Du keine Wippe da oder einen Autositz ??? Setz sie da rein und gib ihr auch nen Löffel in die hand und dann solltest Du wunderbar den Brei reinbekommen ... Vielleicht wartest Du auch einfach nur noch ne halbe Stunde länger bevor sie was zum essen bekommt LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.05.2008
1 Antwort
ich habe
meinen immer in einer wippe gefüttert das ging leichter als auf dem arm. geb ihr doch einfach einen löffel in die hand zum spielen und vielleicht kannst du sie dann nebenbei füttern
xBabyBoox
xBabyBoox | 06.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: