Startseite » Forum » Erziehung » Baby » histerische schreikinder schreibabys

histerische schreikinder schreibabys

sunnydany
hallo zusammen, habe mal eine frage, es geht um meine tochter sie ist 7 wochen alt und schreit richtig histerisch wenn sie ihren willen nicht bekommt oder ihr alles zu langsam geht. habt ihr auch solche erfahrungen gemacht und wie seid ihr damit umgegangen? weiss nicht so recht wie ich mich verhalten soll, schliesslich kann ich auch nicht immer rennen wenn sie schreit, habe von anfang an versucht das nicht zu machen, aber seit dem sie so histerisch am kreischen (richtig kreischen) ist habe ich derbe probleme mit ihr umzugehen, wäre dankbar für ein paar tips, mein mann weiss auch nicht mehr weiter, jeden tag geht das so.
von sunnydany am 07.10.2007 22:21h
Mamiweb - das Babyforum

17 Antworten


14
Lunaris
Tragen und nochmals tragen
Versuch doch vielleicht mal, sie nicht nur kurzzeitig, sondern auch während Deiner anderen Beschäftigungen im Tuch bei Dir zu tragen. Mit etwas Glück verhinderst Du dadurch, dass sie überhaupt erst anfängt zu schreien, anstatt sie erst dann aufzunehmen wenn sie bereits mitten im Kreischanfall ist . Getragen werden ist das Größte für die Kleinen. LG
von Lunaris am 08.10.2007 16:49h

13
sunnydany
hmmm....
so war das auch nicht gemeint, sie macht mir aber sehr oft den eindruck das sie etwas will und deswegen schreit, mir ist klar das sie schreit weil sie sich bemerkbar machen will soll, weil sie auch nicht reden kann. das was mich immer zu schaffen macht ist das sie schreit schreit schreit und aber nix will, keine milch kein trinken kein schnulli, nicht auf den arm nicht liegen, weder auf rücken noch auf seite noch auf dem bauch, dann stell ich ihr das mobole dahin oder zeige ihr die rassel oder ihre ringe aber nix sie schreit immer weiter was soll ich da machen? ich darf doch wohl fragen und das wiedergeben was ich denke bzw, was ich für ein gefühl habe oder ist das scheisse das ich sowas schreibe, ich will auch dazu lernen und deshalb frage ich zumal es ist auch mein erstes kind und da ist sowas denke ich auf eine gewisse art und weise normal oder sehe ich das falsch?
von sunnydany am 08.10.2007 14:46h

12
lila
Ihren Willen nicht bekommen bei einem Baby?????
Sorry aber dein Kind ist 7 wochen alt. Kinder in dem Alter schreien nicht, weil sie ihren willen nicht bekommen oder jemanden ärgern wollen. Oft schreien sie nur, um sich Luft zu machen oder um Eindrücke und Reize zu verarbeiten. Macht mein Sohn auch. Ich weiss, das das nervt und unglaublich anstrengend ist. Aber Augen zu und durch. Sie tut das nicht um dich zu scheuchen. Wie soll sie sich denn Ausdrücken, sprechen kann sie ja noch nicht.
von lila am 08.10.2007 14:21h

11
sunnydany
danke,
ja dieses tuch habe ich auch, das kann echt manchmal wunder bewirken, ich habe mir vorgenommen jedentag 1 stunde nackig sein und knuddeln, sobald ich merke das sie wieder schreit und ungeniessbar wird, mag sie am liebsten hautkontackt und wärme, danke für eure tips und ratschläge, heute geht es schon wesentlich besser.
von sunnydany am 08.10.2007 12:43h

10
MamiHanna-lea86
schrei baby
meine maus ist jetzt 3mon.. die ersten 2en bin ich fast verzweifelt.. sie schrie nur und immer.. ich ha ihr viel nähe gegeben und sie nie schreien lassen.. klar der gesammte haushalt blieb liegen und zum essen kam ich auch nicht.. nach kurzer zeit habe ich mir ein tragetuch gekauft bei ebay von cuca für knapp 25euro.. da hab ich reingepackt bin durch die whg gegangen bis sie eingeschlafen ist.. ich war dem tuch sehr sehr dankbar!! nun nach 3mon braucht sie immernoch viel nähe aber schreit 100mal weniger.. ich wünsche dir viel kraft für die zeit!! lg
von MamiHanna-lea86 am 08.10.2007 08:19h

9
lala
hallo
Im Prinzip denke ich dass so eine kleines Baby noch nicht verwöhnt werden kann, meine Kleine schreit mehr wenn sie meine Nähe besonders braucht. Ich habe sie zu Beginn in solchen Phasen einfach im Tuch mit mir herum getragen. Was ich auch sehr empfehlen kann - tat meiner Kleinen sehr gut - gehe zu einem Osteopathen, sie stellen rasch fest ob dein Kind körperlich fit ist und korrigieren Fehler. Gerade bei Babys können sie oft Wunder vollbringen. In Österreich gibt es eine Gesellschaft für Osteopathie, wie es in Dt ist weiß ich nicht. lg und alles gute lala
von lala am 08.10.2007 07:50h

8
sumsum
drüber lächeln, dann geht es euch besser
hallo. kann mir gut vorstellen dass du es ganz schön an den nerven hast. bei meiner schwester ihrer tochter war es ganz genauso. wir konnten machen was wir wollten, die hat geschrieen dass mir die nackenhaare hochgestanden sind. hast du denn mal rausfinden können, ob "physich" alles okay ist - genug milch, keine blähungen usw.? klein pia wurde immer etas ruhiger wenn wir ihr den bauch massiert haben. ansonsten kann ich nur raten: ruhig bleiben. wenn du gestresst bist mérkt die kleinen das auch und wird noch unruhiger. versuch mal so oft wie möglich kleine auszeiten zu nehmen. ist doch truarig wenn man endlich seinen schatz hat und dann richtig genervt ist und gar keinen spaß hat. auf jeden fall hat du recht, nicht immer gleich rennen. versuch mal den kleinen schreihals zu bewundern wie kräftig sie schon schreien kann und halte einfach durch. irgendwann hört es ganz alleine auf. nur nicht den mut verlieren!
von sumsum am 08.10.2007 07:31h

7
silberwoelfin
vielleicht kiss-syndrom???
geh doch einfach mal zu einem osteopathen, vielleicht hat sie tatsächlich kiss!!! ansonsten kann ich dir die schreiambuöanz empfehlen, gibt es in jedem größeren ort!!! gute besserung ps: mit einem zäpfchen wär ich nicht so großzügig, vielleicht auch den kiarzt wechseln...
von silberwoelfin am 07.10.2007 23:04h

6
nati82
schreibaby
hallo, das problem hatte ich auch mit meiner kleinen. mein ka hat sie als anstrengendes kind abgestempelt. und meinte es wären die drei-monats-koliken. nun is sie 4 mon und ich bin aufs fläschchen umgestiegen. und die schrei atteken sind verschwunden. ich hab meine immer auf dem arm getragen bis sie vor erschöpfung eingeschlafen is. da hilft nur eins - nerven behalten. und es geht vorbei. lg nati
von nati82 am 07.10.2007 22:54h

5
Oni05
warst
du schonmal beim KA? Oder hat er dir nur Zäpfchen verschrieben und das wars? Vielleicht verträgt sie ja auch die neue Milch nicht. Schon mal getestet?
von Oni05 am 07.10.2007 22:38h

4
sunnydany
ich neheme sie ja hoch
ich gebe ihr auch sehr viel körperkontackt indem ich uns beide nacklich sie auf meiner brust oder bauch und dann in ner decke eingemümelt, aber wenn ich sie nur so hochnehme ist sie trotzdem noch am schreien, ich kann nix ohne sie machen,
von sunnydany am 07.10.2007 22:35h

3
Oni05
vielleicht
braucht sie einfach noch deine Nähe. Denke nicht, dass man so ein kleines Würmchen schon verwöhnen kann. Und als meine so klein war, hab ich immer auf ihr Schreien reagiert. Man weiß ja doch nicht so genau was sie haben. Und Bauchweh könnte wirklich sein, wie littelnell schon geschrieben hat. Versuch es einfach mal. LG oni05
von Oni05 am 07.10.2007 22:32h

2
sunnydany
keine ahnung
musste vor kurzem die nahrung wechseln wegen koliken ja, dann war es auch besser aber jetzt kreischt sie bis sie kaum luft bekommt, gebe ihr dann die kinder zäpfchen die ich bekommen habe, aber schreinen hört nicht auf, der kinder arzt meinte das wäre ihre art wie sie ist, denn wo sie die hüfte geschallt bekommen hat, hat sie genau so geschrien, bzw gekreischt, kann man da überhaupt was machen?
von sunnydany am 07.10.2007 22:30h

1
littlenell
schreikinder
Kann es vielleicht sein das deine maus Bachweh hat??ß Diese sogenannten 3 Monats koliken??? da hat unser nämlich auch sehr geschrien und gekreischt... zieht sie dich beinchen an??? das soll ein zeichen sein. Denke nicht das sie mit 7 Wochen schon einen so festen willen hat das sie deswegen schreit. Vielleicht ist sie auch einfach nur ein baby was viel Nähe braucht und wenn sie die nicht bekommt kriegt sie angst und fühlt sich alleine und deswegen kreischt sie.
von littlenell am 07.10.2007 22:26h


Ähnliche Fragen


Warum Schreikinder?
01.06.2011 | 4 Antworten

ruhiger werden
28.05.2009 | 7 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter