Startseite » Forum » Erziehung » Baby » etwas verzweifelt

etwas verzweifelt

mausi2261984
Hallo zusammen,
ich hab irgendwie heute die sch.. voll :(
meine Tochter (fast 4wochen) hatte eigentlicih immer abends ihre "schreiphase" nur seit gestern is es auch Tagsüber weint nur lässt sich net beruhigen.. Stillen konnte ich net mehr sie wurde net mehr satt (hatte ein Stilltest beim Doc gemacht er hat dann empfohlen Flasche zu geben) Sie wird ja satt von der Flasche aber sie weint nach ner halben std bitterlich.. schluck tee hilft fürn anfang kuscheln reden spazieren hilft net..
das geht nun frühs um acht los und hört abends um elf aus..
und dann macht mein Freund und Papa der kleen noch stress..
zickt nur rum weil se weint sagt muss um sieben auf arbeit frühs etc kann ich es och net ändern.. was soll ich sagen steh um sechs auf und geh um 23.30uhr ins bett.. denkt der vllt ich hab den ganzen Tag nix zu tun.. es gibt och kein kuss kuscheln oder ähnliches mehr seit dem die kleine da ist..
wer kann mir nen Rat geben?
von mausi2261984 am 16.01.2008 12:46h
Mamiweb - das Babyforum

21 Antworten


18
Dany2211
an muni
ja mach das würd mich auch interessieren. ich hab damals nicht weiter nachgefragt das meinem kleinen ja dann besser ging.
von Dany2211 am 16.01.2008 13:16h

17
piccolina
blähungen
babybauch mit speziellem öl aus apotheke eincremen! alles auf natürlicher basis! mit speziellen ölen!ist echt super.kann ich nur weiter empfehlen!
von piccolina am 16.01.2008 13:14h

16
muni
an Dany2211
ich hab es noch nie gehört, ich meine da sind ja nicht mal künstliche stoffe oder farbstoffe drin.und das da kein kristallzucker rein kommt achten sie auch darauf, aber chemie...? ich muss mal nach fragen!
von muni am 16.01.2008 13:11h

15
mausi2261984
hallo
danke für eure antworten beim doc war ich scho sie ist kern gesund.. ich soll abwarten und sie imma wieda trösten...
von mausi2261984 am 16.01.2008 13:11h

14
Dany2211
an muni
ich weiß auch nicht genau was die chemisch produzieren aber meine hebamme und die stillberaterinnen haben das gesagt. ich denke mal der prozess um die milch zu pulver zu machen und die vitaminzusätze sind vermutlich chemisch. es gibt ja natürliche vitamine und wie die brausetabletten die man überall bekommt chemische. auf jeden fall hab ichs bei meinem kleinen gemerkt das er wesentlich weniger bauchweh hatte als ich die nahrung umgestellt hab. außerdem gibts ja sehr empfindliche kinder - wie meinen der trotz muttermilch noch blähungen hat - und so anders auf gewisse dinge reagiert.
von Dany2211 am 16.01.2008 13:08h

13
AngiLangstrumpf
Verzweiflung
Hallo, Du hast ja schon tolle Antworten bekommen, alle haben Recht, was anderes kann ich Dir auch nicht sagen, bleib ruhig und probier die Zäpfchen und die Sab Tropfen aus, wir hatten auch das Problem .Kopf hoch.es wird besser.LG
von AngiLangstrumpf am 16.01.2008 13:03h

12
muni
an Dany2211
was meinst du mit chemie? wie soll die chemie in die baby nahrung rein? das gibts doch nicht, chemie in der baby nahrung... da währen ja alle kinder tot krank!
von muni am 16.01.2008 13:03h

11
mamavonpascal
Tagesablauf....
erklär deinem Süßen mal deinen Tagesablauf mit dem Baby und frag ihn gleich noch er das in Zukunft alles übernehmen will mit dem Baby... die meisten Männer können anfangs schlecht mit der neuen Situation umgehen. Deshalb ist auch etwas Geduld deinerseits gefragt. Tu ihm doch mal was gutes. Wenn du einkaufen gehst bring ihm mal was besonderes mit.... Zeig ihm das du ihn trotzdem noch liebst. Ist schwer, aber er wird sich auch in die neue Rolle einfinden müssen.
von mamavonpascal am 16.01.2008 13:01h

10
mikasa
je mehr
das kind von deinem freund angezickt wird, desto schlimmer kann sie werden. hat sie die kolik? da kannst du nur geduld haben bis ende 3. monat. so lang kann die glaub dauern. das müssten blähungen sein. hast du schon mal eine andere milch versucht? vielleicht verträgt sie die nicht. es gibt auch für empfindliche speziealnahrungen. würde ic am besten mit ka mal reden, um auch anderes, wie krankheit oder so auszuschließen.
von mikasa am 16.01.2008 13:01h

9
Dany2211
antwort
also die sab simplex tropfen kann ich auch empfehlen falls blähungen schuld sind. ansonsten solltest du vielleicht die nahrung wechseln. ich musste meinem auch ne zeit lang flasche geben und er hat nur hipp pre vertragen. das ist auch die natürlichste nahrung. bei den anderen ist zu viel chemie drin. ansonsten würd ich dir raten mal nach ner stillberaterin zu suchen - findste unter google - vielleicht kannst du dann wie ich auch wieder voll stillen. ich musste nur die ernährung umstellen um die milchproduktion anzukurbeln und jetzt klappt es wieder einwandfrei! wegen deinem freund kann ich dir nur raten ihn direkt darauf anzusprechen was dich belastet. verschweig ihm deinen kummer nicht und frag ihn was du seiner meinung nach tun sollst. vielleicht - was ich für dich hoffe - kommt er ja darauf das mutter zu sein mindestens so anstrengend ist wie sein job - wenn nicht mehr! - . ich hoffe er kommt zur vernunft und unterstützt dich anstatt dich noch mehr zu stressen. alles liebe und viel kraft!
von Dany2211 am 16.01.2008 13:00h

8
muni
du kannst sie auch ab und zu mal massieren
kann ja sein das der rücken verspannt ist, lass sie nochmals von dem kinderarzt untersuchen. normal ist das nicht das sie den ganzen tag weint! Viel glück...
von muni am 16.01.2008 12:59h

7
muni
vielleicht tuht ihr was weh
kann aber auch ganz sicher sein das es blähungen sind das haben neugebohrene bis zur 2, 3 monat. lefaxin hat bei meinem kleinen immer ganz gut geholfen. aber auch pucken da schläft er richtig gut durch... und es wärmt ihn gleichzeitig. versuchs mal mit pucken...
von muni am 16.01.2008 12:56h

6
Ramona0880
Hallo verzweifelte Mama!
Als erstes Ruhe bewahren. Vielleicht hat deine Kleine Bauchweh. Ich würde auf alle Fälle zum Doktor gehen. Und lass dich nicht von deinem Partner ärgern. Ich drück dir die Daumen. Ramona aus Zwickau
von Ramona0880 am 16.01.2008 12:54h

5
MiaMama
Verspannungen oder Blähungen?
Meine kleine hatte am Anfang nachdem Abstillen Blähungen. Da helfen am besten Sab-Tropfen die der Arzt verschreibt. Dann hatte sie auch nur Verspannungen durch einen Wachstumsschub bin zum Ostheopathen gewesen und hatte wieder Ruhe. Macht mal wieder was für euch zwei und lasst die Kleine bei der Oma oder so.
von MiaMama am 16.01.2008 12:54h

4
Familienbande
Hallo
Stell Die Frage doch noch mal hier, da bekommst Du Rat vom Experten: www.stillen-und-tragen.de LG Faba
von Familienbande am 16.01.2008 12:53h

3
Hannah_07
oh je
du das kenne ich von meiner 1. tochter die hat das die ersten drei monate gehabt das sie geschrien hat!es sind bestimmt kolliken!geh zum arzt und lass dir carvum carvi verschreiben sind kümmelzäfchen!und gebe kirschkernsäckchen! und dasmit deimem mann wird auch wieder besser aber die verstehen das net! lass ihn einfach so war es bei mir auch!und heute ist es ab und zu auch noch so!wenn die wohnung mit spielzeug von der großen voll ist!aber ich räume nunmal erst abends auf denn sie wirft eh alle wieder weg!also mache ne bauchmassage mit vier winde öl!hilft super und lass dir die zäpfchen verschreiben und habe ich richtig verstanden du gibst jetzt die flasche?dann lass dir noch sab simplex verschreiben!und geb es mit in die milch!
von Hannah_07 am 16.01.2008 12:52h

2
Shaya
das klingt...
... irgendwie nach blähungen... hast du daran schon mal gedacht, denn wenn es ne halbe bis ne stunde nach dem fläschchen ist... großes anzeichen ist auch starkes beine anziehen...
von Shaya am 16.01.2008 12:50h

1
SabrinaIves
.........
hat sie vielleicht Bähungen? Hast du Sab-Tropfen zuhause? Wenn du ihr davon etwa 15 tropfen gibst, wirds evtl wieder. In der Anfangszeit haben die Kleinen immer ganz schlimm Blähungen. Hast du irgendein Zimmer in das du dich mit der Kleinen zurück ziehen kannst? Dann kann dein Freund tun und lassen was er will und du dich auf dein Kind konzentrieren. Lass dich von denen nicht so stressen, das kriegt dein Baby sofort mit. viel Glück
von SabrinaIves am 16.01.2008 12:50h


Ähnliche Fragen




Hilfe, ich bin verzweifelt
07.01.2010 | 11 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter