Erzieh ich meine Tochter zu sanft?

Sonja24
Sonja24
03.10.2007 | 16 Antworten
Hallo ihr Lieben. Hatte gestern mit meinen Scgwiegereltern ne diskosieon darüber das ich meiner Tochter 18 mon alt zu viel durch gehen lassen würde und sie mir nur auf der Nase rum tanzen würde. Aber sie ist doch grade erst in ner Phase wo sie austestet und ich lass ihr mit sicherheit nicht alles durchgehen. Nach meinen Schwiegereltern zu befolgen sollte ich ihr doch mehr Klapse auf Hände oder po geben. Das seh ich gar nicht so. Was meint ihr dazu? Würde mich auf viele antworten fruen. Bin im moment echt ratlos.
Mamiweb - das Mütterforum

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Erziehung
ja, ja die lieben Schwiegereltern an die habe ich schon lange einen dicken roten HACKEN gemacht. Die sind warscheinlich schwieriger zu erziehen wie die Kinder Ich bin nur froh das meine Eltern super in Ordnung sind und ich weiß das ich meine Kinder beruhigt da hin geben kann wenn mal was ist.lg
Zwilling03
Zwilling03 | 03.10.2007
15 Antwort
......
wenn dein mann ..die meinung seiner eltern teilt.. aber er ihr selber auch keinen klaps gibt kann er es von dir ja wohl kaum verlangen.. vorallem würd ich ihm ganz klar meine meinung dazu sagen.. wie soll ein kind verstehen WARUM es was nicht darf wenn man nichts erklärt sondern nur auf die fingerchen haut... um das in verbindung zu bringen sind sie einfach noch zu klein.. sie merken nur ..die mama tut mir weh.. aber das warum ist für sie nicht zu begreifen.. das einzige was passieren kann..sie bekommen angst und das vertrauen ist gebrochen... lg tina
Zoey
Zoey | 03.10.2007
14 Antwort
Ich habe da schonmal was
im Magazin zu geschrieben, kopiers mal gerade hierher: Ich war mal, ist bestimmt schon 10 Jahre her. Bei Bekannten. Der Kurze war damals Und der zog die ganze Zeit dem Hund am Schwanz, so das der nicht vorwärts kam. Die Mutter meinte bestimmt 5x mal, er soll es lassen. Und der Kleine fand das einfach nur lustig. Auf einmal steht die Frau auf, und packte ihn. Und ich denke JETZT setzt es was.... Naja, sie packte ihn setzte ihn aufs Sofa und hiehtl die Beine fest, so dass der Junge nicht mehr weg kam, der fing natürlich an zu meckern. Und sie nur, "Findest du das schön???" Der hat den Hund nicht mehr angefasst. Und ich fand das so klasse, seitdem habe ich mir gesagt, SO will ich auch sein, wenn ich Kinder habe......
tinkerbell
tinkerbell | 03.10.2007
13 Antwort
ich würd mein kind nie schlagen...
...also ich find das krass, wenn andere menschen glauben, die würden das eigene kind besser erziehen als wir selbst...bei mir ist das zum glück nicht so..bislang hat noch keiner gemeckert *daumen hoch*...und mit schlägen erzieht man niemanden...wenn mein sohn nicht hören will, dann schicke ich ihn sein zimmer, gehe mit, sag ihm, was er falsch gemacht hat...er geht dann auch unter protest und immer, wenn er wieder rauskommen will, ich aber der meinung bin, er darf noch nicht, dann sag ich ihm wieder, er soll reingehen und das geht dann so lange, bis er wieder lieb ist..denn solange er im zimmer ist, brüllt er aus wut..und wenn er sich beruhigt hat, darf er auch wieder raus und dann ist er wieder artig...
Engel_Jonas
Engel_Jonas | 03.10.2007
12 Antwort
Ich meine
ich habe auch als Kind das ein oder andere mal ein aufen A.... bekommen. Aber ihr solltet euch da schon einig sien, denn sonst gehts vielleicht mal richtig schief.
tinkerbell
tinkerbell | 03.10.2007
11 Antwort
Aber mein man?
mein man findet das richtig und meint auch das ich ihr öfter einen klaps geben soll. er hat es aber bis jetzt auch nicht getan. Glaub im grunde teil er schon meine meinung hoffe ich zumindest
Sonja24
Sonja24 | 03.10.2007
10 Antwort
Sonja
mein Mann sagt NIE WAS dazu wenn ich mich übner seinen Vater aufrege. Er hält immer schön den Mund, finde das auch so scheisse
tinkerbell
tinkerbell | 03.10.2007
9 Antwort
trotzdem gibt es ein problem
mein man hält natürlich zu seinen eltern und findet das richtig. Nur wie überzeuge ich ihm vom gegenteil?
Sonja24
Sonja24 | 03.10.2007
8 Antwort
.........
ich muss hier allen recht geben... mit nem klaps kommst du nicht weit ..weil die kleine noch gar nicht versteht warum... fahr deine linie weiter es ist die richtige und lass dir nicht reinreden... ich bin der meinung das die hemmschwelle von einem klaps zu einer ohrfeige schneller gebrochen ist ..wie wenn man sein kind ohne klaps erzieht... lg tina
Zoey
Zoey | 03.10.2007
7 Antwort
Schwiegereltern
Hallo Sonja Erst aml schön das du die meinung deiner Schwiegerleertn nicht teilst. Es steht im Grundgesetz das ein Kind ein recht auf eine Gewaltfreie erziehung hat das heißt nicht körperlich oderseelisch Mißhandelt zu werden oder geschlagen dazu gehören auch diese so genannten Klapse. Ich bin der Meinung so wie du deine Tochter erziehst ist es richtig und geht deine Schwiegereertn gar nix an. Ganz ehrlich wären es meine Schwiegereltern würde ich ihnen das Kind auch nicht anvertrauen. Man kann mit einem Kind reden und es erklären aber nicht schlagen das versteht deine kleine nämlich nicht. Mein kleiner ist genauso alt und was glaubst du was der für Blödsinn macht und der hört auch nicht besonders gut und testet auch alles aus.
Yvonne1982
Yvonne1982 | 03.10.2007
6 Antwort
tinkerbell
ich hoffe du hast dein Schwiegervater gesagt das er dazu kein Recht hat deiner kleinen auf die Finger zuhauen? Denn wenn das 3iner macht dann höchstens die Eltern aber kein anderer das ist meine meinung.
schnecke67
schnecke67 | 03.10.2007
5 Antwort
da könnte ich soooooooooo kotzen
wenn die Schwiegis sich immer einmischen müssen. Meine Tochter darf bei meinen Schwigis GAR NICHTS, egal wo sie dran geht NEIN. Finde ich voll schlimm. Und wir kriegen dann auch zu hören, bzw. ICH. Ich würde zuviel erlauben. Und der absolute OBEDRHAMMER, das mein Schwiegervater letztens MEINER Tochter auf die Finger gehauen hat. Wenn das jemand darf, dann ja wohl ICH...... Ich mache sowas nicht. Aber er hat dazu noch wemiger das recht. Mein Gott sie ist 1 Jahr alt, und will halt überall dran......
tinkerbell
tinkerbell | 03.10.2007
4 Antwort
Das Theater kenne ich
meine Eltern und Ex-Schwiegereltern versuchen auch immer alles besser zu wissen. Das ist dein Kind und du weisst genau, was das Richtige ist. Aber Klapse sind nicht der richtige Weg. Und wie Taylor schon meinte, war früher eh alles anders. Deswegen aber noch lange nicht besser. LG
silmar81
silmar81 | 03.10.2007
3 Antwort
Also doch
Lieg also nicht so falsch mit der erziehung. Finde auch besser dem kind zu erklären warum es falsch ist. Habe auch nicht das gefühl das sie mich nicht verstehen würde. Kann mich auch nicht dran erinneren das meine Eltern mir he nen klaps gegeben haben. Werde die Erziehung auch so weiter führen!!!! Außerdem ist sie ja auch nicht fresch oder so sie entdeckt halt nur gerne die Welt.
Sonja24
Sonja24 | 03.10.2007
2 Antwort
klappse auf kein fall
und du bist die mutter du wirst schon das tun was du für richtg hälst früher wurden die kinder doch eh stränger erzogen deswegen wahrscheinlich auch die meinung von dein schwiegereltern ich würde mir nicht reinreden lasse
Taylor7
Taylor7 | 03.10.2007
1 Antwort
Schläge...
helfen und bewirken rein gar nichts, sie ist wie du schon sagst in dem Alter wo sie testet wie weit sie gehen kann! Da kann man echt nur reden, reden, reden! Mein neffe ist da auch zZ drin und sie versuchen echt immer wieder zu reden, manchmal lacht er sogar wenn sie mit ihm schimpfen... also ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück aber bitte nicht schlagen! Lg
mich23
mich23 | 03.10.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

meine tochter nimmt mich nicht fürvoll
12.07.2012 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: