Laufgitter?

gurkylein
gurkylein
25.09.2007 | 20 Antworten
hatte gestern mal wieder die leidige diskussion mit meiner schwiegermutter..
sie meint wir brauchen unbedingt so ein gitter und ich muss die kleine da immer reinsetzten.
ich bin aber mehr dafür das die kleine sich frei bewegen kann. und wenn ich mich eh im wohnzimmer aufhalte muss sie da auch nicht rein. ich glaube das wir so ein gitter nicht oft nutzen werden.
wie sind eure erfahrungen damit? oder kauft ihr sowas auch?
brauch da echt mal ein paar ratschläge..ausser von meiner schwiegermutter..
Mamiweb - das Mütterforum

23 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
Laufgitter
hallo Bei meiner ersten Tochter hatte ich eins, das haben wir aber so gut wie nie benutzt. Alle erlegigungen konnten wir ungehindert tun... Jetzt bei meiner 2. tochter bin ich ja fast von Anfang an alleine gewesen und ich habe mir gezielt so ein Ding wieder angeschaft. Die Kleine ist darin, seit sie ca. 3 Monate alt war. Sie kommt rein, wenn ich mal den Müll wegbringe, Wäsche auf dem Boden aufhänge, die Wohnung absauge oder wenn ich die küche/Bad wische .... Ich habe keine Lust immer zu warten bis sie schläft und Abends hab ich dazu auch keinen Bock - also kommt Madam ins Laufgitter. Da hat sie ihr Spielzeug und fühlt sich wohl und sie weiß das sie da nicht ewig drinne bleiben muss... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 25.09.2007
19 Antwort
also ich halte nicht viel von
sie sind teuer nutzen würde ich sie auch nicht oft und klein sind sie dazu!!!! jetzt sagen alle bestimmt wenn es mal klingelt kannst du dein kind darein setzten oder wenn du bügelst ect. aber es gibt doch auch ein gitter was man zwischen den türrahmen macht dann macht man das beim kinderzimmer und dann hat das kind auch mehr platz und absetzen kann man es da genauso wenn es klingelt oder ect. und ist billiger als ein laufgitter
Taylor7
Taylor7 | 25.09.2007
18 Antwort
Sandra_1980
unsere kleine ist jetzt 4 monate. wir haben ein recht kleines wohnzimmer, wissen also nicht so recht wohin damit. und bis jetzt liegt sie immer auf einer großen spieldecke und ist damit total zufrieden. weiß also nicht wie sie so ein gitter finden würde...
gurkylein
gurkylein | 25.09.2007
17 Antwort
laufgitter
hallo, ich habe seit gestern ein laufgitter. ich bin damit total zufrieden, habe oben noch eine mobile drangemacht und nocht eine rassel drangehängt, leon ist total begeistert. leon ist aber auch erst 11 wochen :-). wie alt ist denn dein kind? wir haben aber auch ein riesiges wohnzimmer, wo es einfach kein platz wegnimmt und haben granitboden. für mich ist es erstmal eine nette alternative, weil so kann ich auch mal eben im keller wäsche waschen oder den müll rausbringen, aber ich denke dass muss jeder für sich selbst entscheiden. du sagst ja schon, dass du ihn dann wahrscheinlich nicht oft nutzen würdest und dann würde ich mir auch überlegen, ob ich geld dafür ausgeben würde. ich habe ihn geschenkt bekommen. viele grüsse sandra
Sandra_1980
Sandra_1980 | 25.09.2007
16 Antwort
noch was...
...ich kann die erfahrung von nana75 nur bestätigen: die kinder fühlen sich -wenn sie sich früh genug daran gewöhnt haben- wohl und sicher in dem ding. babys mögen enge räume, und auch wen sie sich schon fortbewegen sind sie froh wenn sie ihre kleine, bekannte und sichere ecke haben. nicht für den ganzen tag, aber immer wieder zur entspannung. mein sohn hat z.b. besser reagiert wenn ich wegging und ihn in den laufstall gelegt habe, als wenn ich ihn im wohnzimmer nur so da gelassen habe. auch wenn die wohnung kindersicher war: ihn hat der laufstall beruhigt wenn ich kurz weg war. und er hat sich darin immer entspannen können wenn er übermüdet war. wie schon erwähnt: er hat das als sein sicherer spielplatz betrachtet. lg, mameha
mameha
mameha | 25.09.2007
15 Antwort
Nadine84
naja, meine schwiegermutter mischt sich in alles ein. unsere beziehung, unsere wohnungseinrichtung und am meißten wenn es um die kleine geht.. sie sagt dann immer "ich hab das damals auch so gemacht" und "beim dennis war das damals aber so" tja, das war vor 28 jahren und in der ddr. ich denke die zeiten haben sich etwas geändert und jedes kind ist anders. aber das will sie nicht hören und meint ich hab total unrecht.. manchmal nervt sie mich total....
gurkylein
gurkylein | 25.09.2007
14 Antwort
Laufstall
Wenn du dir eins anschafen willst kannst das von mir haben. Ich verschenk es. Kannst dich ja melden unter Nadine84
Nadine84
Nadine84 | 25.09.2007
13 Antwort
mein sohn und ich haben den lauftsallt geliebt
ich habe einen laufgitter gehabt und sehr gute erfahrungen damit gemacht. habe meinen sohn relativ früh reingelegt, und damit habe ich ihn immer dorthin transportieren können, wo ich war. er hat so den laufstall auch schnell als sein platz zum spielen lieben gelernt. als er sehr klein war, hat er meine nähe dadurch sehr genossen, und auch das nästchen, das ich reingebaut habe hat. auch wie er schon robben und krabbeln konnte war er immer wieder drinnen: als ich die wäsche in den keller gebracht habe, wenn der postbote geklingelt hat, oder von dort hat er zugeschaut wie ich im garten rasen mähe, usw. auch das aufwischen vom boden ging super so - er sass dann drinnen und hat zugeschaut. und ich musste keine sorgen machen, dass er ausrutscht... später, wie er laufen konnte wollte er unsere pflanzen zerreissen...keine zurede hat geholfen...wirklich gar keine...dann haben wir den laufstall für 2-3 monaten in ein pflanzschutzgitter umgewandelt. so gibt es noch einiges im wohnzimmer was noch grün ist... habe keine angst vor dem laufstall - nur weil du einen hast, muss dein kind nicht ständig dort geparkt werden. :-) lg, mameha
mameha
mameha | 25.09.2007
12 Antwort
Laufstall
Ich bin zweifache Mutter. Bei meiner großen, sie ist zwei, habe ich auch so ein Ding von meinen Schwiedereltern geschenkt bekommen. Obwohl ich vorher gesagt habe ich bauch und will so ein Ding nicht. Naja am anfang habe ich sie halt auch reingelegt wen ich in den Keller gegangen bin oder im Haushalt was gemacht habe, aber sie hat geschriehen wie am spieß. Es ist besser gewessen als wir sie dan im Wohnzimmer auf einer Decke gelegt haben, so konnte sie alles sehen und selber ihre Umgebung erkunden als sie gekrabelt ist. Da wir im 1. Stock wohnen stelle ich sie in ihr Bett rein wenn ich mal schnell die Einkaufssachen hollen mus. Sonst rennt sie mir nach. Ich habe den Laufstall unten im Keller weil ich der meinung bin ich brauch ihn nicht. Kleiner Tip von mir lass dich beraten aber wenn du meinst das du dieses oder jenes nicht brauchst oder unbetingt haben willst dan mach was du meinst. Den du weist ambesten was gut ist für dein Kind. Das nennt man Mutterinstinkt. So handhabe ich das mit meiner Schwiegermutter. LG Nadine
Nadine84
Nadine84 | 25.09.2007
11 Antwort
Wir haben auch eins.
Wir haben auch ein Laufgitter. Meine Kleine war da immer drin wenn ich gerade nicht im slebern Zimmer war wie sie. Als sie noch nicht richtig sitzen konnte habe ich immer 2 Wolldecken reingelegt damit sie sich nicht weh tut. Jetzt ist sie 19 Monate alt und ich habe vorne die vier Stäbe rausgemacht und sie hat ihr Spielzeug drin.
spicecat
spicecat | 25.09.2007
10 Antwort
Laufgitter
ich hab auch eins..und ich seh es nicht so wie einsperren..man muß sich noch mit den Kind beschäftigen, aber die Kinder müssen und wollen sich auch selbst beschäftigen und da finde ich es gut..damit sie zur Ruhe kommen und einen Raum für sich haben. Kleine Kinder haben noch eine ganz andere Raumwahrnehmung und ein gnazer Raum ist oft recht groß. Ich finde dadurch lernen sie besser zu spielen. Mal am Tag ne halbe Std und dann abends nochmal ne halbe Std. dann find ich sowas gut. Auch zum aufrichten ist es für das Kind recht hilfreich, wenn es sich an den Stäben hochziehen kann. Also alle Kinder die ich kenne waren gerne drin, wenn es nicht zu lange ist. LG nana
nana75
nana75 | 25.09.2007
9 Antwort
Laufgitter
Hatten wir auch, haben es nach einigen Versuchen Dann ausschließlich zur Weihnachtszeit benutzt... für den Tannenbaum :) War eine super Lösung für das Überleben des Tannenbaums und auch das unserer Kinder
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.09.2007
8 Antwort
laufgitter
hallo! haben nie ein laufgitter gehabt, sondern das wohnzimmer kindersicher gemacht, sodass unser kleiner auch mal ein paar minuten alleine dort sein konnte. wenn ich koche, setz ich ihn jtzt in seinen stuhl und er malt oder schaut sich ein buch an. und sonst möcht er eh bei allem mitmachen - staubsaugen und wäsche aufhängen dauert halt jetzt doppelt so lang ;-) lg ju
jurosch
jurosch | 25.09.2007
7 Antwort
ich habe...
...auch ein laufgitter gehabt...und es hatte eine tür, die ich immer offen hab stehen lassen..."eingesperrt" habe ich den kleinen nur, wenn ich mal nen mom nicht aufpassen konnte, weil ich z.b. gekocht habe oder so...ansonsten hat es allerdings gute dienste für die unterbringung aller spielsachen geleistet..jonas ist immer reingekrabbelt und hat dort drinnen gespielt und konnte aber jederzeit wieder raus...nun steht es bei meinen eltern und darin liegen diese plastikbälle, die immer in den kaufhäusern in den spielecken für kinder sind...jonas liebt es, damit zu spielen...aber dringend gebraucht hätte ich es auch nie...
Engel_Jonas
Engel_Jonas | 25.09.2007
6 Antwort
Wir hatten eines
Da ich nun nicht weiss ob Du meinen Eintrag bekommen hast schreibe ich ihn noch einmal. Also wir hatten eines von meiner Schwägerin. Fand es nützlich da man ja auch was im Haushalt zutun hatte und nicht immer den kleinen beobachten kann. Da war er gut aufgehoben. Natürlich war er nicht den ganzen Tag da drinnen. Also wenn dann würd ich dir raten erkundige dich im Bekanntenkreis ob du dir eines ausleihen kannst oder schau mal Bei Flohmärkten oder Basaren nach. Gerade jetzt sind sehr viele Kinderbasare. Da bekommst so was schon recht günstig.
Mulan72
Mulan72 | 25.09.2007
5 Antwort
wir hatten eines
hallo, wir hatten eines von meiner Schhwägerin. Ich habe es nicht immer verwendet aber schon auch wenn ich zum bsp die Wohnung gemacht hatte oder beim Kochen war. Da war es sehr praktisch denn somit konnte ich mich auf die Arbeit konzentrieren und dem kleinen konnte auch nichts passieren. Neu kaufen würde ich keines entweder kannst dir eines im Bekanntenkreis ausleihen oder geh mal auf einen Kinderflohmarkt oder Basar da bekommst sowas auch günstig
Mulan72
Mulan72 | 25.09.2007
4 Antwort
laufstall
wir haben uns auch nen laufstall gekauft..da kommt sie aber auch nur rein unter der woche wenn ich mit ihr allein bin und papa arbeiten is ...wenn ich zb. die wohnung putze..oder wenn es mal schellt..sonst ist sie da auch nie drin!! und meistens beim mittagschlaf schläft sie drin..aber nach ne zeit wollen die kleinen eh nicht mehr darin bleiben...wir haben uns den nur geholt...wenn ich mit ihr allein bin und ich putz und so...lg, kathy
LaaDy
LaaDy | 25.09.2007
3 Antwort
Laufgitter
Hallo, wir hatten uns damals auch ein Laufgitter gekauft, aber ehrlich gesagt, selten benutzt. Mittlerweile kann unser Kleiner krabbeln und sitzen. Als er sich jedoch noch nicht so richtig halten konnte und ihn mal ins Laufgitter setzte, weil ich mit kochen oder so beschäftigt war, weinte er, weil es beim Umfallen doch etwas hart ist. Besser ist ein Reisebett. Vielleicht braucht man es erst mehr, wenn die Kleinen etwas älter sind und man im Haushalt beschäftigt ist und man dadurch grad kein Auge aufs Kind werfen kann.
claudia1980
claudia1980 | 25.09.2007
2 Antwort
Laufgitter!
Hallo! Also wir haben ein Laufgitter zu Weihnachten geschenkt bekommen aber es sehr sehr selten benutzt. Da unser Sohn da nicht rein will, er hat immer die Bude klein geschriehen. Also ich finde das man dies nicht brauchen wenn man sowieso mit dem kleinen in einem Zimemr ist.. lg Sarah
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.09.2007
1 Antwort
wir haben ein reisebett
gekauft!! da meine s eltern 350 km weg wohnen u die kleine dann da drin schläft wenn wir dort sind!! denk mal das wir das auch als laufgitter nehmen werden
mama07
mama07 | 25.09.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

was habt ihr im laufgitter liegen ??
14.08.2012 | 15 Antworten
welches laufgitter ist gut
20.02.2010 | 2 Antworten
Wann die Laufgitterhöhe ändern?
14.02.2010 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: