Ab wann anfangen das Kind trocken zubekommen?

boot1072
boot1072
31.05.2007 | 11 Antworten
Hallo. meine älteste ist 18 Monate und wir setzen sie schon seid Monaten auf Töpfchen ziehen ihr hinterher aber die Windel wieder an. Seid dem letzten Wochenende haben wir angefangen sie Tagsüber sie ohne Windel laufen zulassen. Näturlich macht sie noch oft in die Hose, aber das ist nicht schlimm. Trotzdem frage ich mich ob das nicht zu Zeitig ist. Man sagt ja auch das man die kleinen am besten im Sommer tocken bekommt!1
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
trocken werden
hallo, mein sohn ist 2 jahre und 6 monate er geht gut auf den topf aber deine muss noch nicht lass ihr zeit. wenn sie die windel irgendwann immer allein auszieht so war es bei mir dann klaapt das gut. liebe grüsse mamac
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.02.2008
10 Antwort
Ab wann anfangen das Kind Trocken zubekommen!?!
Hallo, danke für eure Antworten!!! Setzen sie weiter hin auf´s töpfchen. Sie sagt jetzt AAh wenn sie muss, aber dann passiert es auch meisten schon. Gebe ihr jetzt auch Gummibärchen wnn sie ins Töpfchen gemacht hat. Glaube das es in ein paar Wochen richtig klappen wird.
boot1072
boot1072 | 03.06.2007
9 Antwort
sauber werden
Ich denke, dass es nicht zu früh ist.Meine Tochter war mit 20 Monaten trocken.Sie ist so gerne auf den Topf ab den 1. Lebensjahr gegangen.Ich habe ihr von Fisher Price den Topf mit Musik gekauft.Die Musik war für sie gar nicht so interessant sondern der Top selber.Der hat sugeschaut wie ein kleiner Thron und sie konnte sich ohne Mühe gemütlich draufsetzten und zb.Fersehen dabei oder andere Sachen.Vielleicht hilft es dir.lg Sylvi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.06.2007
8 Antwort
sauber
also ich habe die folgende erfahrung gemacht: meine älteste fand es von anfang an ätzend wenn in der pampi etwas drinn war, also haben wie auch sehr früh mit dem töpfchen angefangen.jedesmal wenn es geklappt hat, hat sie gummibärchen bekommen!und siehe da unsere mühe hat sich gelohnt!!sie war mit anderthalb trocken!! am tage wie in der nacht!! mein mittlerster dagegen wollte absolut nicht aufs töpfchen!!da half kein bestechen etc! nachdem ich mir gedacht habe im sommer probieren wir es einfach nochmal, hat er im vergangenem herbst von ganz alleine keine pampi mehr gewollt! und das hat super schnell geklappt!!ich denke es ist von kind zu kind verschieden wann es bereit ist auf die pampi zu verzichten und es eigenständig merkt wann es auf die toilette muss!! eine dressur finde ich persönlich schrecklich, nur weil gleichaltrige trocken sind!!!
janina77
janina77 | 01.06.2007
7 Antwort
Beitrag über tocken werden
Ich habe dazu einen 2teiligen beitrag geschrieben hier auf mamiweb. vielleicht gibt er dir die eine oder die andere anregung. beide artikel findest du unter meinen magazinbeiträgen. einfach auf irgendeins von mir draufklicken und dann auf [mehr von mameha] . oder hier ist der link: http://www.mamiweb.de/magazin/2/21/0/0/0/wie-kinder-sauber-werden-toepfchentraining-oder-biologische-reifung.html hoffe es hilft dir ein bisschen
mameha
mameha | 01.06.2007
6 Antwort
Kind trocken zu bekommen?
Hallo Meine Kleine ist auch 18 Monate alt, und ich setze sie schon länger aufs Töpfchen und es klappt schon ganz gut. Besonders wenn es warm draußen ist läuft sie ohne Windel durch die Wohnung. Ich ziehe ihr hinterher keine Windel an. Meine Kleine zeigt auch an, wenn sie aufs Töpfchen muß indem sie sich "unten" anfasst. Das wichtigste ist das du immer lobst. Meine Kleine ißt gerne Gummibärchen und dann hat sie immer ein Bärchen bekommen. Nach einiger Zeit wollte sie keine Bärchen mehr. Klar, geht auch mal was daneben, besonders wenn sie ins Spiel vertieft ist. Also, ich finde es nicht zu früh die Kleinen ans Sauber werden heranzuführen.
Engel
Engel | 01.06.2007
5 Antwort
Ab wann anfangen das Kind trocken zubekommen
Am besten setzt du sie nicht unter druck mit 18 Monaten ist sie noch sehr jung .Du machst es schon richtig vielleicht solltest du ihr einen Topf holen dewn sie selber aussucht und es zur Regel machen das du sie morgens nach dem aufstehen und Abends vor dem schlafen gehen drauf setzt. meiner jetzt fast 4 jährigen hat das geholfen. sobald auch nur ein bischen drin ist loben. eine Freundin von mir hatte mal einen Pipitanz mit ihr gemacht als sie ein bischen im topf hatte das war ein großer ansporn.
rasselbande
rasselbande | 01.06.2007
4 Antwort
Ab wann anfangen das Kind trocken zubekommen!?!
Hallo. Mit dem "Trockenwerden" wurde letztes Jahr in der Krippe angefangen. Paul war da 22 Monate. Nach anfänglichen "Unfällen" ist es dann recht schnell gegangen, daß er sich gemeldet hat, wenn er musste. 18 Monate finde ich persönlich nicht unbedingt zu früh, solange du es nicht schlimm findest, wenn´s mal daneben geht und nicht mit ihr schimpfst, hat sie ja auch keinen Streß. Sommer sagt man, da es da ja warm ist und die Kiddies nicht soviele Klamotten anhaben, die gewechselt werden müssen :0).
Jana
Jana | 01.06.2007
3 Antwort
Sauber werden
Hallo, 18 Monate finde ich schon noch ein bißchen früh, wer weis ob sie es schon spürt, wann sie mus. Meine ist jetzt 2 1/2 und habe vor drei Wochen angefangen und es klappt ganz gut, sie will jetzt von selbst keine Windel mehr zu Hause. Im Sommer rein werden findet jeder am besten , denk ich weil man die Kids ohne Windeln im freien lassen kann. Da bleibt dann das wohnzimmer sauber :-) Ich glaube aber jedes Kind weis es auch ein bißchen selbst ab wann es geht, mein Kevin wurde erst mit 4 Jahren trocken, ds fand ich allerdings ein bißchen spät.
Tamara_k
Tamara_k | 01.06.2007
2 Antwort
Trocken werden...
nun ja. mein sohn wird anfang juli drei... da kommt er auch in den kindergarten... und er ist auch noch nicht trocken. aber er geht mittlerweile schon ab und zu selber "aus spass" mal mit seiner schwester aufs klo... ich denke er wird das von alleine hin bekommen. ich setzte ihn da nicht unter druck... wird schon werden... irgendwann :-)
halbvollmond
halbvollmond | 01.06.2007
1 Antwort
Sauber
Hello! Mein Kleiner wir im August drei und geht derzeit in die Kinderkripe da mein Mann und ich berufstätig sind. Und seit Februar diesen Jahres begann die Krippe ihn sauber zu bringen und es klappt ganz gut auch zu Hause ist er jetzt brav mit dam Klo gehen ich würde es spielerisch machen und sie nicht zwingen. Keines falls schreien und die Nerven verlieren. Damit setzt du das Kind unter Druck. Meistens ist es aber so das die Windel irgendwann stört und sie sie weg haben wollen. Bei manchen gehts schnell und manchmal braucht man sehr viel Geduld. Nicht aufgeben. Ambesten ist es wenn du sie direkt nach dem schlafen auf den Topf setzt. Da kann es dann sein das etwas im Töpfchen drin ist. Viel loben! Toi Toi Toi Dani
Malibukirsch
Malibukirsch | 31.05.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wann anfangen mit trocken werden?
21.08.2012 | 11 Antworten
Wann waren eure Kids nachts trocken?
07.07.2012 | 15 Antworten
Wie bekomme ich mein Kind trocken?
04.07.2012 | 7 Antworten
kind nachts trocken bekommen?
02.07.2012 | 19 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: