Abendritual

wafferl
wafferl
13.04.2008 | 4 Antworten
Also mein Großer schläft wieder barv durch, nur hat sich bei uns ein Abendritaul eingeschlichen, dass ich so nicht beibehalten will. Momentan legen wir uns abends immer gemeinsam in mein Bett, kuscheln uns zusammen und ich streichle ihm so lange über die Nase und sage "schsch" bis er schläft. Dann warte ich noch ein paar Minuten und leg ihn in sein Bettchen.
Ich würde ihn aber gern wach in sein eigenes Bettchen legen, damit er lernt allein einzuschlafen. Da ich annehme, dass das ganze ein wenig anstrengend wird würde ich gerne wissen wie lange es zirka dauern wird bis er sich an das neue ins-Bett-gehen gewöhnt. Hat jemand eine Ahnung wie lang das dauert? Und wie mach ich das am besten? Alles auf einmal ändern oder lieber schrittweise?
glg und danke im vorraus!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
abendritual
ich hatte über ein halbes jahr fast das gleich problem, meine tochter hat nur bei uns im bett geschlafen bis ich die faxen dicke hatte! ich lese jeden abend was vor und lasse ihr ein kleines licht an und sie darf cd hören.ganz wichtig ist ihr der kuschelhund dr darf nicht fehlen. es hat mich zwar die ertsen zwei tage nerven gekostet aber es hat geklappt.und bereite ihn drauf vor das er in sein bett schläft.das könnte hart werden aber du solltest es durchziehen. liebe grüße und viel glück jule23
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.04.2008
3 Antwort
**********
wir haben unsere maus von anfang an in ihrem bettchen schlafen lassen und hatten somit keine probleme. Versuch doch einfach ihn halbwegs auf deinen arm einschlafen zu lassen und zu schmusen. Wenn du dann merkst, dass ihm echt die Augen zu fallen legst du ihn ins Bett. Vielleicht wird er dann nochmal wach und machst dann das Mobile an oder so. So hat es bei uns auch super geklappt. Ich mach das Mobile immer an auch wenn sie schon eingeschlafen ist. Sie hört es dann im Unterbewusstsein und weiß somit das sie im Bett ist...versuchs mal...:-)....lg
Jaycee
Jaycee | 13.04.2008
2 Antwort
Hallo,
Ich habe bei meiner Tochter alles auf einmal geändert. Sie hat vorher bei uns im Schlafzimmer geschlafen in Ihrem Bett. Seit 1 Woche schläft sie nun in ihrem Zimmer - Sie hat es sofort ohne große weinattaken akzeptiert. Also an deiner stelle würde ich eine Geschichte jeden Abend vorlesen und dann mit einem dicken Kuss und gute Nacht bis morgen das Zimmer im Wachzustand des Kindes verlassen. Die ersten Tage können zwar hart werden aber dann wird er es akzeptieren. Gruß Sandra
Sandyi
Sandyi | 13.04.2008
1 Antwort
Abendritual
Hallo! Also alles auf einmal ändern würd ich nicht. Vielleicht behältst du erst das gemeinsame Kuscheln bei, das entspannt ihn sicher und stimmt ihn ein und dann legst ihn, so lange er noch wach ist, in sein Bettchen. Gutes Gelingen!
mama-xty
mama-xty | 13.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

abendritual
27.02.2012 | 2 Antworten
abendrituale und bettgeh zeit
04.03.2011 | 21 Antworten
Abendritual Gute-Nacht-Geschichten Buch
08.09.2009 | 2 Antworten
Abendritual
27.02.2009 | 4 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading