Nur Geschrei anstatt schlafen

cowgirljen
cowgirljen
10.08.2015 | 62 Antworten
Hallo, ich habe schon seit einiger Zeit das Problem, dass mein Sohn (4 Monate) tagsüber kaum schlafen will, obwohl er todmüde ist. Wenn man ihn bei den ersten Anzeichen von Müdigkeit in seine Wiege legt, fängt er an zu schreien. Wenn man ihn jedoch nach einer Weile wieder raus holt, hört er oft nicht auf, sondern schreit sogar noch lauter und mehr. Es ist dann auch egal, was man macht, er hört nicht auf und es wird eher nur noch schlimmer. Hat jemand von euch ein ähnliches Kind (gehabt) und kann noch einen Tipp geben?
Grundsätzlich kuckt sich mein Sohn gerne alles an und hat wohl wie mein Mann früher als Baby Angst etwas zu verpassen, wenn er schläft. Nachts schläft er im übrigen immer gut durch. Bisher haben wir ihn zur Beruhigung oft auf den Bauch gelegt, weil er so gern liegt, aber aufgrund seines schiefen Kopfes soll er nun möglichst auf dem Rücken liegen. Doch auf Dauer gefällt das meinem Sohn wohl nicht, was einfach ein Problem ist. Mein Mann und ich waren schon öfters völlig fertig mit den Nerven und haben ihn in solchen Fällen einfach schreien lassen. Natürlich finden wir das alle nicht toll, aber wenn nichts hilft und man mit den Nerven am Ende ist, bleibt einem nichts anderes übrig. Bisher ist uns keine Idee/Strategie eingefallen, die das ändern könnte und auch sonst konnte uns niemand in der Sache weiter helfen. Auf jeden Fall kann das nicht so weiter gehen!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

62 Antworten (neue Antworten zuerst)

42 Antwort
Also das Babydorm Kissen ist nun gekauft und kommt nächste Woche. Wegen dem Schlafen haben wir nun eine neue Strategie, die in den letzten 2 Tagen ganz gut half. Wir lassen nun öfters einen Spalt vom Rollo hoch und legen ihn einfach wach ins Bett. Bisher ist er oft irgendwann eingeschlafen.
cowgirljen
cowgirljen | 14.08.2015
41 Antwort
@StillendeSteffi Auf der Seite darf er ja liegen, nur wenn er so viel auf dem Bauch und den Kopf halt immer nach rechts gedreht hat, wird sein Gesicht platt.
cowgirljen
cowgirljen | 14.08.2015
40 Antwort
Mein kleiner hatte auch mal so eine Phase, die mittlerweile wieder vorbei ist. Ich saß mich dann neben ihn ans Bett das er sieht ich bin da, machte ihm die Spieluhr an und bleib solange sitzen bis er schlief, wenn das alles nichts half, machte ich ihm seine Flasche und gab ihm die, das saugen der Milch beruhigte den kleinen unheimlich.
LuisaBa
LuisaBa | 13.08.2015
39 Antwort
Darf ich fragen warum er nich auf der Seite liegen kann? Wie ist der schiefe Kopf gemeint? Mein Kleiner liegt immer auf der Seite
StillendeSteffi
StillendeSteffi | 13.08.2015
38 Antwort
Danke euch beiden für den Tipp mit dem Kissen!
cowgirljen
cowgirljen | 12.08.2015
37 Antwort
@cowgirljen Man darf Babys in dem Alter nicht nach vorne tragen. Sie fallen dann nämlich ins Hohlkreuz und das ist gar nicht gut. Wenn Babys etwas unangenehm ist, schreien sie auch. Es muss nicht zwangsläufig schmerzhaft sein. Es gibt das Baby Dorm Kissen. Das habe ich damals für meinen Großen gehabt, weil der als Rückenschläfer einen doll abgeflachten Hinterkopf hatte. Innerhalb weniger Wochen war das Köpfchen wieder normal.
andrea251079
andrea251079 | 12.08.2015
36 Antwort
@cowgirljen Wegen dem Kopf würde ich dir ein Babydorm-Kissen empfehlen. Egal wie der Kleine da liegt , es hilft ihm. Der Kopf wird wieder gerade und es findet ein Druckausgleich statt. Hat bei meinem Kleinen auch geholfen. Das nach vorne tragen ist für Kleine wirklich nicht gut. Das ist erst dann okay, wenn sie 1. den Kopf sicher halten können und 2. selbstständig und sicher sitzen. Dann ist die Muskulatur dafür auch vorhanden. Und bei Meinem sagen auch immer: "Ach was für ein liebes Kind", aber momentan raubt er mir echt den letzten Nerv :p
xxWillowXx
xxWillowXx | 12.08.2015
35 Antwort
@andrea251079 Eine richtige Delle ist ja nicht, sondern sein Kopf ist an der einen Seite bloß abgeschrägt und ich denke nicht, dass er Schmerzen, denn sonst würde er wohl kaum auch auf dieser Seite liegen. Es ist für ihn eher nur unangenehm auf der Seite mit weniger Liegefäche zu liegen.
cowgirljen
cowgirljen | 12.08.2015
34 Antwort
@Pusteblume201 Nach vorne tragen würde ich ihn nur, wenn ich unterwegs bin, aber eben nicht zu Hause zum Einschlafen. Aber wenn du sagst, dass es schlecht für seinen Rücken ist, hat sich das erledigt. Mag sein, dass noch schlimmere Zeiten auf mich zukommen, aber ehrlich gesagt glaube ich, dass die dann wieder anders sind und ich damit vielleicht sogar besser zurecht komme.
cowgirljen
cowgirljen | 12.08.2015
33 Antwort
@xxWillowXx Von anderen hab ich auch gehört, dass deren Kinder gar nicht so schlimm am schreien waren. Also die ersten Wochen sind bestimmt recht einfach, weil die dann sicher nur diese 3 Dinge am Tag tun. Und wie du schon sagst jeder fängt mal klein an und verschönt so manches. Wenn ich so manche Mütter sehe, denke ich immer, dass die das scheinbar ohne weiteres hinkriegen.
cowgirljen
cowgirljen | 12.08.2015
32 Antwort
Ich hatte ein Schreikind und weiß daher sehr gut um Deine Verzweiflung. Wir haben keines unserer Kinder jemals alleine schreien lassen. Das soll aber kein Vorwurf sein, denn besser Du legst ihn in sein Bettchen, als dass Du ihn anschreist. Und dieser "Drang" ist im Übrigen normal - schließlich bist Du auch nur ein Mensch. Ich würde lügen, wenn ich sage, dass ich das nicht mir kenne. Mir fallen spontan mehrere Sachen ein: Lass das mit der Delle im Kopf auf jeden Fall schnell behandeln. Mgl.weise hat er Schmerzen. Mein jüngerer Sohn ist auch Bauchschläfer von der Geburt an. Wir haben ihn schon öfter auf den Rücken gelegt - ohne Erfolg. Der könnte so gar nicht einschlafen. Vielleicht kommt Dein Baby deshalb nicht zur Ruhe. Zu guter Letzt glaube ich, dass Dein Baby im Schub ist. Bewahre einfach die Nerven und lege ihn rechtzeitig schlafen. Alles Gute!
andrea251079
andrea251079 | 12.08.2015
31 Antwort
Es fängt ja jeder Mal klein an und in manchen Kreisen wird so einiges auch verschönt. Ich hab auch schon zu hören bekommen, dass ein Baby ja gar nicht so anstrengend sein kann. Die Essen, Kacken und Schlafen ja nur, wenn man es "richtig" mache. Pustekuchen ^^ Da freut man sich schon im 1. Jahr auf die erste Trotzphase mit 2 xD
xxWillowXx
xxWillowXx | 12.08.2015
30 Antwort
Das, was du schreibst, ist nicht schwierig. Das erste Jahr ist das einfachste. Besser er bleibt ein Einzelkind, wenn du es dir so leicht vorgestellt hast.
alexandersmami
alexandersmami | 11.08.2015
29 Antwort
@cowgirljen Nach vorne tragen ist keine gute Idee Das ist ganz schlecht für seinen Rücken! Davon mal abgesehen dass er so erst recht nicht zur Ruhe kommen wird, weil er allen Reizen total ausgesetzt wäre und genau das solltest du ja verhindern. Ich kann dir nur wieder und wieder empfehlen dir eine Trageberatung zu suchen und euch ein bisschen dickeres Fell anzuschaffen... Da kommen definitiv noch Zeiten da wirst du diese Momente wieder zurücksehnen.
Pusteblume201
Pusteblume201 | 11.08.2015
28 Antwort
@xxWillowXx Das stimmt wohl mit den festen Schlafenszeiten. Wir versuchen immer, dass er zwischen den Mahlzeiten wenigstens ein wenig schläft und manchmal bleibt er halt auch fast ganz bis zur nächsten Mahlzeit wach. Genauso wie du es eben erlebt hast, läuft es auch bei uns ab. Alles ist interessanter und bloß nicht schlafen! Heute klappt es besser mit dem Einschlafen, weil ich scheinbar genau den richtigen Moment abpasse. Er ist jedoch auch bisher oft von selbst eingeschlafen und ich hab ihn dann in sein Bett gelegt. Dafür hat er heute Schreiattacken bei den Mahlzeiten.
cowgirljen
cowgirljen | 11.08.2015
27 Antwort
@Pusteblume201 Die eine Trage ist auch keine besonders gute, aber andere, eine von Manduca, mit der komme ich nicht so recht klar. Ich denke, dass ich mir nochmal eine andere Trage besorge, wo er nach vorn schauen kann. Wenn er wirklich mehr Körperkontakt will und gerne auf der Brust liegen würde, wäre das ja kein Problem, aber da wird genauso unruhig. Wir haben zumindest nicht so ein schwieriges Kind erwartet. Dass es nicht leicht wird, das wussten wir schon.
cowgirljen
cowgirljen | 11.08.2015
26 Antwort
@cowgirljen Deswegen würde ich im Tuch tragen, da das auf Dauer bequemer ist. Weiß ja nicht was du für tragen hast, aber wenn er darin durchhängt kann das schon nichts Gutes sein. Aber jetzt mal im Ernst Was habt ihr denn mit Kind erwartet? Dass das alles nicht immer ganz einfach ist sollte euch doch bewusst gewesen sein?! Unsere Maus hat am Anfang nur auf unserer Brust geschlafen ob Tag oder Nacht Ich bin absolute Bauchschläferin. Da wurden die Zähne zusammen gebissen und abgewechselt und auch die Zeit ging vorbei...
Pusteblume201
Pusteblume201 | 11.08.2015
25 Antwort
Mit festen Schlafenszeiten in dem Alter wirst auch kein Glück haben ^^ Wir waren vorhin einkaufen. Der Kleine die ganze Zeit schon müde. Er hat im Kinderwagen nicht ein Auge zugetan. Alles Andere war halt interessanter. Jetzt liegt er endlich im Bett und schläft mal etwas. Abgesehen vom Kinderwagen konnte er von Anfang an nur im abgedunkeltem Raum schlafen. Mittlerweile nur noch da.
xxWillowXx
xxWillowXx | 11.08.2015
24 Antwort
Gestern habe ich mal eine Babytrage ausprobiert und nach anfänglichen Gemecker schlief er 5 Minuten später darin ein. Allerdings ist das auf Dauer für uns unbequem, weil er da so schief wie ein nasser Sack drin hängt und bei mir geht es vor allem auf die Schulter, wo er hängt.
cowgirljen
cowgirljen | 11.08.2015
23 Antwort
@xxWillowXx Er bekommt schon größere Mengen zu trinken und zwischendurch bieten wir ihm auch ein bisschen Tee an. Ein Wachstumsschub sowie die Zähne können durchaus ein Grund dafür sein, denn vor kurzem hatte er eine Phase, wo er nicht viel trank und seit einer Woche ist er schon ein kleiner Säufer. Innerhalb von Tagen wurde nochmal seine Trinkmenge erhöht, weil er das einfach brauchte.
cowgirljen
cowgirljen | 11.08.2015

«2 von 4»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

was anstatt schuhen anziehen.
19.09.2012 | 11 Antworten
HILFE! Jeden abend Geschrei!
24.02.2012 | 12 Antworten
Mit den Nerven am Ende
08.02.2012 | 22 Antworten
Abends nur Geschrei!
18.06.2011 | 13 Antworten
Tochter 2 1/4j, ich bin am verzweifeln
06.02.2011 | 11 Antworten
Stillen und Schlafen
04.07.2010 | 3 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading