Kopf anhauen zum einschlafen

Mama121415
Mama121415
06.06.2015 | 7 Antworten
Guten Morgen Mamis,

Ich bin gerade absolut überfordert mit dem Verhalten von meinem 16 Monate alten Sohn.
Vor 4 Monaten war ich mit ihm im KH und dort fiel mir auf das er ganz leicht mit dem Kopf gegen die Eisenstangen am Gitterbettchen haut zum einschlafen.
Ich konnte es einfach nicht unterbinden und habe direkt die Schwestern darauf angesprochen.
Die meinten das wäre normal, manche Kinder machen das.
Es wurde aber immer schlimmer!!!
Es wurde von leichtem Klopfen zum richtigen Gegenschlagen oder so dolle reiben das das Köpfchen schon wund wird.
Wir haben es mit Nestchen und Kissen versucht aber es hilft einfach nicht, er macht es ganz bewusst weg und dann knallt es durchs ganze Haus.
Ich habe den Kia auch nochmal gefragt und auch er meinte man kann da nicht viel tun.

So nun ist es einfach nur noch schrecklich.
Nachts wie tagsüber muss ich ständig in sein Zimmer rennen um ihn wieder hinzulegen.
Ich guck mir das doch nicht mit an!!
Einen Gitterstab hat er so schon rausgebrochen und sein Kopf hat ständig blaue Flecken oder schrammen.
Er hockt sich wirklich auf alle viere und schlägt so lange gegen bis er ein schläft.

Er ist so ein liebes und einfaches Kind aber in dieser Hinsicht bin ich einfach fix und fertig.
Alle sagen das ist normal aber welche Mama guckt sich freiwillig an wie das eigene Kind sich so weh tut???

Kennt ihr sowas vielleicht?
Was kann helfen???

Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Schon mal probiert ihn in ein reisebett vorübergehend zu legen? Da sind ja keine Gitter dran....
Steff201185
Steff201185 | 06.06.2015
6 Antwort
Hallo, Ich kenne das sehr gut. Meine Maus hat das auch gemacht. Sie hat ein großes Bett und daher haben wir an den Bettenden Schaumstoffmatratzen befestigt so das sie die nicht abbekommt. Die Matratze haben wir mit Bänder festgemacht und das dann mit einem normalen Bettlaken abgedeckt. Das kann man ja rund herum machen. Unsere hat es zum Glück nur an den Enden gemacht. Aber ich kann dich trösten sie ist jetzt Drei und ein paar Monate und sie macht es jetzt seit Zwei Monaten nicht mehr. Leider kann man dagegen wirklich nichts machen, tut mir leid. Da muss man durch und alles so gut sicher abpolztern wie geht. Lg Annika
Annika1982
Annika1982 | 06.06.2015
5 Antwort
Meine Große hat das auf dem Fußboden gemacht. Allerdings nicht zum einschlafen sondern als Trotzreaktion. Es hat nach vier Wochen aufgehört, als ich endlich kapiert habe das ich es konsequent ignorieren muss.
Leyla2202
Leyla2202 | 06.06.2015
4 Antwort
mein sohn hat das aich als auf dem boden gemacht oder gegen die wand , hab auch den kinderarzt gefragt was ich da machen kann , mein sohn hat es immer gemacht wenn ihm was nicht gepasst hat, der kinderarzt hat gesagt machen lassen er hört auf wenn er sich mal richtig weh macht.So war es dann auch er hat es einmal draussen gegen eine Hauswand gemacht, hinter her nie wieder .
Renesmee82
Renesmee82 | 06.06.2015
3 Antwort
Hast du mal versucht das einschlafritual zu verändern, ich glaube er hat gelernt wenn er das macht das du kommst. Meine Freundin ihr Sohn macht das auch aber nicht so häftig wie du es beschreibst. Sie schenkt dem verhalten keine Beachtung
sweetwenki
sweetwenki | 06.06.2015
2 Antwort
Das machen in der Tat viele Kleinkinder, es hat ehr eine beruhigende Wirkung als eine schmerzhafte. Wenn es deinem Kind weh tun würde, dann würde es das nicht machen. Da die Haut am Kopf besonders dünn ist sieht es natürlich schmerzhaft aus. Vorschlag: nimm dir mehrere lange Tücher und schlängel sie durch die Gitter, so dass diese abgepolstert sind und auch nicht wegrutschen können. So minderst du vielleicht die Spuren von seinem "Einschlafritual"
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.06.2015
1 Antwort
Huhu. Also meine kleine Haut immer mit dem Fuß gegen, allerdings ganz sacht.. Nicht nur, dass er sich weh tut, das ist ja auch gefährlich o.O Hast du mal über eine Art Helm nachgedacht? Oder soetwas?! Einfach um schlimmeres zu vermeiden..
kathi2014
kathi2014 | 06.06.2015

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Baby hält Kopf nur auf eine Seite
28.07.2011 | 15 Antworten
Schlimm auf den Kopf gefallen!
09.06.2011 | 16 Antworten
baby (6monate) schüttelt kopf?
02.05.2011 | 6 Antworten
Kind halben kopf dickgeschwollen
25.02.2011 | 51 Antworten
Baby nickt immer mit dem Kopf
14.07.2010 | 7 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading