Hey

sindykanone
sindykanone
04.12.2014 | 24 Antworten
Hallo wie lerne ich ein 14Monate altes Baby alleine ein zu schlafen ohne das es weint? Seit Baby schläft er nur bei mir oder auf mein arm ein.
Er will immer bei mir sein wenn er müde wird!Hilfe.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

24 Antworten (neue Antworten zuerst)

24 Antwort
@MietzeLietze ja, aber es gibt nun mal viele kinder die nachts dann halt ihre eltern brauchen um sicherheit zu bekommen, was auch völlig legitim sein soll. darum geht es. diese erwartungshaltung gegenüber kindern durchschlafen zu müssen ist schlicht und einfach nicht richtig und spricht gegen die natur. deshalb ist es wichtig, dass eltern wissen was denn das normale schlafverhalten eines kindes ist und dass kinder eben in der nacht wach werden und das auch dürfen… und wenn kind noch nicht soweit ist um nachts von alleine wieder in den schlaf zu finden, dann sollte ihm geholfen werden. im allgemeinen haben die eltern in den köpfen, dass das kind lernen muss durchzuschlafen und wenden irgendwelche methoden dafür an welche einem kind langhaltig schaden können. deshalb sollte man in erster linie klarstellen, dass kinder nicht durchschlafen, damit man diese erwartung gar nicht erst bekommt. ganz ehrlich, ich kann dieses rumgejammere von eltern manchmal nicht nachvollziehen, die regelrecht unter ihrem nachwuchs zu leiden scheinen . das kinder keine roboter sind sollte einem eigentlich klar sein bevor man sie bekommt. man kann instinkte nicht ausschalten. und zu einem instinkt eines kindes gehört nun mal, dass es nachts wach wird um seine umgebung abzusichern.
tate
tate | 07.12.2014
23 Antwort
@tate Natürlich sind Kinder Nachtd mal wach. Aber wenn sie von alleine ohne muks sodass die mutter hin muss einschläft. Nenn ich es auch durchschlafen. Erwacgsene weeden auch Nachts wach und kriegen davon nichts mit und das ist dann trotzdem durchschlafen. Wenn mein Kind ne halbe std Nachts wach ist ohne das ich es merke ist es doch für mich trotzdem durchschlafen weil ich mich nicht kümmern muss.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.12.2014
22 Antwort
@violetta85 deine tochter ist einfach wieder eingeschlafen wenn sie nachts aufgewacht ist das ist alles, aber in dem alter schläft kein kind durch…. das ist von der natur so vorgegeben und hat seine gründe. lies dir doch mal diesen bericht durch: http://www.kinderverstehen.de/images/Schlaf_Renz-Polster_290909.pdf wenn du dich so sehr mit dem thema auseinandergesetzt hast, dann wirst du wohl deine gründe dafür haben meine aussage als blödsinn zu bezeichnen…ich bin offen für andere ansichten. behauptungen wie "meine tochter hat ab dem 2. monat durchgeschlafen…" gelten hierfür nicht, weil kinder nachts trotzdem aufwachen und das durchschlafen in dem sinne nicht stimmt. ein wesentlicher punkt im übrigen, der manchen eltern so vieles erleichtern würde, wenn sie DAS wissen würden. diese "mein kind hat schon von anfang an durchgeschlafen"-behauptung verbreitet soviel druck und bewegt eltern unmögliche dinge mit ihren kindern zu tun, dass ich es einfach nicht gutheisse. viele eltern glauben nämlich, dass etwas mit dem kind nicht stimmen kann oder dass sie ihre kinder zum schlafen erziehen müssten, obwohl das biologisch gesehen gar nicht möglich ist. das ist der springende punkt und deshalb sollten eltern wissen, dass kein kind in dem alter durchschläft, es ganz normal ist und auch nichts schlimmes bedeutet…dass wachphasen nachts ganz normal sind und dass es lediglich kinder gibt, die zum wiedereinschlafen einfach hilfe brauchen und andere die es von alleine schaffen. dass die kinder nachts angeblich durchschlafen ist mit allem respekt nicht maß aller dinge! es wird von eltern mit keinen thema rund ums kind so geprahlt, wie damit. wir hier im westen sind die einzigen, die sich darüber beschweren, wenn kind nachts nicht "ruhe gibt"…und das ist das einzige bei dem thema was blödsinnig ist!
tate
tate | 06.12.2014
21 Antwort
@tate meine tochter hat ab dem 2. monat durchgeschlafen und mittags nochmal. deine aussage ist blödsinn
violetta85
violetta85 | 06.12.2014
20 Antwort
Ich schlafe, mit meinen fast 27 Jahren, auch nicht "durch" ;) Ich kann da schon verstehen, was Solo meint. Meine Tochter schläft, seitdem sie mit 13 Monaten nachts abgestillt wurde, wunderbar mit uns im Familienbett. Es kann mal vorkommen, dass sie nach 2 Stunden "wach" wird und weint .. Da ich aber neben ihr liege, beruhige ich sie immer mit kuscheln, usw.. Es dauert dann aber manchmal 10 Minuten. Ich kann auch nicht verstehen, warum sie so weint ... Ich glaube, sie ist da irgendwie noch im Halbschlaf ... Gestern Abend ist sie gegen halb 10 eingeschlafen und hat heute bis heute morgen, 9 Uhr, mit diesem kleinen Zwischenfall, geschlafen ...
Kristina1988
Kristina1988 | 05.12.2014
19 Antwort
@sindykanone ich meinte auch nicht dich. Eigentlich war das ein Kommentar auf den Ratschlag von @violetta85 .
Tara1000
Tara1000 | 04.12.2014
18 Antwort
@tate ich auch ... ich merke meine Übergänge zwischen den Schlafphasen auch nicht ... nur selten wach ich in der Nacht auf
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.12.2014
17 Antwort
@tate Seit der kleine da ist schlafe ich gar nicht mehr wie ein Stein! Weil ich immer gucken muss ob alles ok ist! Wo ich aber am Ende auch total kaputt bin und eigentlich schlafen müsste wie ein Stein! Aber es geht nicht.
sindykanone
sindykanone | 04.12.2014
16 Antwort
@Solo-Mami ich schlaf wie ein stein und damit völlig durch :D
tate
tate | 04.12.2014
15 Antwort
Mein Sohn ist jetzt 22 Monate schläft auch nocb nicht durch. Will Nachts sogar noch die Flasche. Ich habe vor einigen Tagen angefangen ihn allein einschlafen zulassen. Ich muss sagen es klappt. Klar ruft wr nach mir ich rede dann vom weiten und geh woeder. Klar weint er aber er sieht auch wie ich mich freue das er alleine einschläft dann wenn er wach ist. Uuuuuund er schläft länger wenn er alleine einschläft. Klar tut es mir leid weil er meine Hand halten will. Aber ich zieh es konsepuent durch und in paar Tagen hat er bestimmt verstandwn das er auch ohne geschrei einschlafen kann wwil mama ja doch da ist. Bin gespannt woe lange das so gehf. Dazu muss ich sagen er schreit nicht total er weint bisschen und ruft nach mama.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.12.2014
14 Antwort
@Tara1000 Nein ich würde ihn nie richtig weinen lassen!!! Ich habe ja schon eine große Tochter 13 Jahre da war es früher anders!! Sie hat auch in Ihren Bett geschlafen aber ich wollte es diesmal anders machen, mehr kuscheln usw das was ich bei meiner großen nicht gemacht habe!!! Und der kleine ist auch so lieb er weint wirklich nur wenn ihm was nicht passt sonst liegt er neben mir und lacht immer und schläft ein.deswegen wenn er immer piep macht springe ich gleich!!! Wenn er bissl größer ist fange ich es mal an!! Muss ich da er ja bald in die Kita geht !!und da muss er lernen alleine zu schlafen.Die in der Kita habe ich gehört lassen die Kinder ja zum Mittagsschlaf weinen, weil sie keine Zeit haben sich daneben zu setzen. Da vor grault es mir schon.
sindykanone
sindykanone | 04.12.2014
13 Antwort
@tate naja, das ist klar - selbst wir "Großen" wachen Nachts mehrfach auf zwischen den verschiedensten Schlafphasen ... und trotzdem schlafen wir durch DAS zählt also für mich nicht ... nächster Erklärungsversuch
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.12.2014
12 Antwort
NICHT weinen lassen bitte...
Tara1000
Tara1000 | 04.12.2014
11 Antwort
@Solo-Mami kinder in dem alter wachen immer noch mehrmals in der nacht auf…das ist ganz normal. manche schlafen dann schnell wieder ein…aber andere müssen erstmal die lage abchecken und rufen dann nach den eltern ;-) hier mal etwas lesenswertes: http://www.psyheu.de/1856/babys-durchschlafen-schreien-lassen/ auch
tate
tate | 04.12.2014
10 Antwort
@tate Zitat: "Ein kind in dem alter schläft nicht durch ..." Wie kommst du denn darauf ???
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.12.2014
9 Antwort
@tate Da hast du recht!ich weiß das kein Baby durch schläft aber ich dachte durch mich wird er vielleicht ständig wach. Aber wenn ich draußen bin ruft er auch bloß kurz und schläft dann weiter wenn ich ihn streichel! Aber er macht es manchmal oft mit dem kurz ningelm und schläft weiter! Er schläft ja bei mir im Schlafzimmer.Aber nachts hole ich ihn zu mir weil er dann zu mir damit ich ruhe habe. :-) und er . Danke dir erst mal.
sindykanone
sindykanone | 04.12.2014
8 Antwort
ein kind in dem alter schläft nicht durch nur mal vorne weg. das hat auch seinen guten grund! leg doch einfach ne kleine matratze mit zu dir ins schlafzimmer und du hast ruhe. ein kind sollte in dem alter nicht alleine schlafen müssen, wenn es das offensichtlich nicht möchte. die wahrnehmung ist noch nicht so ausgeprägt, dass es genau wissen kann dass sich mama noch im haus befindet…wenn dich das kind nicht sieht, dann bist du weg und einfach nicht mehr da! dass es sich mit weinen versucht mitzuteilen ist ganz normal es kann sich ja noch nicht anders ausdrücken...
tate
tate | 04.12.2014
7 Antwort
sowas lernt man schon ab geburt. du kannst ihn nur auspowern das er müde ist und ein bettritual einführen und ihn weinen lassen. das ritual jeden abend durchziehen oder eben wenn er shclafen soll und konsequent bleiben
violetta85
violetta85 | 04.12.2014
6 Antwort
HuHu meine ist 16 Monate alt und bei uns ist es nicht anders. Sie kennt es eben nur so. Ich hatte sie seit Geburt immer bei mir, egal, ob sie wach war, oder geschlafen hat. Ich wollte sie nie alleine schlafen lassen, weil ich mich damit nicht wohl gefühlt habe. Ich werde auch versuchen, es ihr anders beizubringen, aber eben noch nicht jetzt. Vllt mit 2, oder so :) Sie schläft auch bei uns im Bett.
Kristina1988
Kristina1988 | 04.12.2014
5 Antwort
und zum immer wieder aufwachen und weinen bis er zu dir darf. er macht das, weil er weiß, dass er dann zu dir darf, wenn er oft genug meckert ^^ würdest du ihn konsequent in seinem bett lassen, dann hört das irgendwann auf. auch wenns anstrengend ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.12.2014

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

15 wochen altes baby ständig husten
15.04.2012 | 1 Antwort

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading