Baby auch mal schreien lassen?

Isabell883
Isabell883
21.10.2014 | 121 Antworten
Also folgendes...
mein Kleiner 3 1/2 Wochen alt schreit sobald er mal abgelegt wird.Er würde am liebsten den ganzen Tag auf den Arm.Nun habe ich ihn mal 5min schreien bzw eher quengeln lassen im Stubenwagen...er hatt sich aufeinmal selbst beruhigt und schläft tief und fest.Mir widerum tat es schon wieder wahnsinnig leid und ich fühlte mich schlecht wo ich seine Tränchen an den Wangen gesehen habe :(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

121 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
@Maulende-Myrthe erstes ich habe geschrieben das es in der nacht so 22 BIS 25 c sind und meine kinder und auch ich haben ne dünne decke und auch kurze sachen an meine kleiner musste halt mal schreien hate noch mein großer und auch kein der mit dabei gehollfen hat ihr seid ja alle so p.... mamis und macht keine fehler weil ihr ja ne mann habt und so
PaulRIP
PaulRIP | 21.10.2014
20 Antwort
@mara_olivia Bei uns kommen Tränchen auch erst wenn sie schreit.. Ich versteh auch nich... 9 Monate ist man rund um die Uhr da und behütet sein eigen Fleisch & Blut... Warum sollte man danach damit aufhören!? Es gibt so viele tolle Möglichkeiten sein Kind bei sich zu haben und trotzdem zu etwas zu kommen! Mh ... Ich werd wohl nie verstehen wie ein Mensch sein muss, dass er sein Kind freiwillig schreien lässt. Bei uns ist in jedem Raum eine Decke und irgendwas rotes. Lea ist immer dabei, sie findet's eben schön, mittlerweile reicht es ihr, wenn sie meine Füße sieht und meine Stimme hört. Ebenso gern hab ich sie am Körper, beim Haushalt.. Das kleine Wunder ist doch Teil des Lebens. Warum also in irgendein kaltes, riesiges Bett legen & schreien lassen??
kathi2014
kathi2014 | 21.10.2014
19 Antwort
ps.: ein quengelndes baby hat bestimmt keine tränen auf dem gesicht, wenn das quengeln verstummt ist und es plötzlich schläft. für mich fällt das unter schreien.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2014
18 Antwort
quengeln lassen kann man ein baby, ja. aber meiner meinung nach kein neugeborenes. es darf quengeln, wenn mama für das neugeborene spürbar in der nähe ist, es darf quängeln, weil es nur schwer in den schlaf findet, es darf quengeln, weil es hungrig ist und mutti nicht schnell genug die brust auspacken kann oder die flasche zur hand hat, aber es darf eben nur begleitend quengeln, das heißt, es sollte spüren, dass mama da ist. meckern ist erlaubt. aber bitte nicht allein. ein neugeborenes in diesem alter kann noch nichts lernen, schon gar nicht sich allein zu beruhigen. meine tochter hat immer "gebrummt" beim einschlafen, seit geburt an. ich dachte immer das wäre ein meckern, aber es war eben nur ein brummen, ein einschlafbrummen. manche baybs haben sowas, dann ist das ok. aber mutwillig ein baby allein sich selbst überlassen, wenn es anfängt sich unwohl zu fühlen, nein. erzieherische maßnahmen in form von beibringen sich allein zu beruhigen, warten zu können, etc. wendet man, wenn überhaupt, ab dem 1. gbeurtstag an.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2014
17 Antwort
@PaulRIP Ich frage mich bei dir, wie du überhaupt Kinder groß kriegst. Es tut mir echt leid, dass ich das so sage, ich weiß, das ist nicht nett. Gestern habe ich gelesen, dass du das Schlafzimmer auf 25 Grad für die Nacht hoch heizt. Deine Kinder gehen kaputt in der Hitze, vermutlich haben sie noch dicke Schlafanzüge an. Ich kriege da Schmerzen, wenn ich so einen Mist lese, echt. Jetzt lese ich, dass man einen Säugling schreien lassen kann, wenn man kocht. Und ich habe von dir schon so viel gelesen, dass es mich schaudert, wenn ich an deine Kinder denke. Versetzt du dich eigentlich auch manchmal in die Lage deiner Kinder, wenn du so vor dich hin handelst? Deine Ratschläge sind, mit Verlaub gesagt, wirklich immer und immer wieder eine ziemliche Zumutung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2014
16 Antwort
Also ich bin der Meonung das man Babys in dem Alter nicht schreien lassen sollte ... Er ist noch soo klein, er war 9 monate immet bei mama im schönen warmen bauch und jetzt ist alles so hell so gross, alle so riesig , alles so neu. Man darf nicht vergessen ein Säugling schreit niemals einfach so um mama zu ärgern , er schreit wenn er unzufrieden ist sprich, hunger, schmerzen oder vlt auch einfach mamas nähe.. Meine tochter hat koliken und ich komme auch zu nichts weil ich sie dauernd mit mir rumschleppen muss, es gab tage da habe ich erst nachts geduscht und an den extrem schlimmen tagen würd ich auch echt gern einfach vom balkon springen :D Aber wenn es meinem baby gut tut wenn sie nur bei mir ist soll es so sein ... Wenn man Mutter wird muss man sich meiner Meinung nach , nach seinem Baby richten und nicht das Baby nach der Mama ..
tatiii00
tatiii00 | 21.10.2014
15 Antwort
@Aurora39 Ja, aber verkneifen konnte ich mir's dennoch nicht, nachdem das Heute schon ihre 2. derartige Aktion war :p
xxWillowXx
xxWillowXx | 21.10.2014
14 Antwort
@xxWillowXx naja, was wir teilweise von dieser Dame zu halten haben wissen wir ja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2014
13 Antwort
Zwischen quengeln und schreien besteht ja nun ein gewaltiger Unterschied. Wenn er schreit, darfst du ihn in dem Alter gar nicht schreien lassen, weil Säuglinge nur schreien, wenn sie Not haben. Außerdem haben sie kein Zeitgefühl. So können sich fünf Minuten für einen Säugling auch wie mehrere Stunden anfühlen. Dadurch kann das Urvertrauen geschädigt werden und man kann sich vorstellen, welche Folgen das für ein Kind und den späteren Erwachsenen haben kann. Dass dein Baby viel bei dir sein möchte, ist normal und gut. Es kennt es ja nicht anders, hat fast 10 Monate deine ständige Nähe, Geräusche etc. gehabt und muss nun alleine klar kommen. Vielen Säuglingen macht das Probleme und damit sie sich nicht quälen, trägt man sie eben so viel wie möglich bei sich am Körper. Tragetücher können da helfen. Allerdings ist es auch sicherlich nicht schlecht, wenn ein Baby lernt, sich alleine zu beruhigen. Ob das schon ein knapp vier Wochen alter Säugling lernen muss, ist halt die Frage. Ich würde sagen, nein. Aber du trainierst es ja nicht, du hast ihn nur einfach mal ein paar Minuten quengeln lassen und siehe da, er ist gut eingeschlafen. Ich persönlich finde das ok. Du hörst selber, wenn es ernst ist und dann solltest du halt auf keinen Fall warten, ihn zu beruhigen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2014
12 Antwort
@Aurora39 Ich meine damit auch nicht dich *lach Das DU vom Quengeln geschrieben hast, ist mir klar :p Lesen kann ich ;) Mir ging es um Antwort Nummer 2 ;))
xxWillowXx
xxWillowXx | 21.10.2014
11 Antwort
@xxWillowXx Ich rede vom quengeln nicht vom schreien, die TS hat geschrieben , , schreien eher quengeln lassen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2014
10 Antwort
@Aurora39 Durchaus. Meiner hat auch rumgequackt. Aber wenn ich hier lese "Du kannst ihn mal schreien lassen", dann geht mir der Hut hoch. Stellt sich vor Anderen als Hypermutti hin, aber wie oft hat man schon mitbekommen, dass selbst bei Kleinigkeiten die eigenen Interessen über die der Kinder gestellt werden.
xxWillowXx
xxWillowXx | 21.10.2014
9 Antwort
also.... nein, es gibt keinen moment wo man ein neugeborenes auch mal schreien lassen kann. klar, wenn du gerade aufm pott sitzt und dein baby fängt an zu brüllen, kannst du nicht innerhalb von zehn sekunden dasein mit heruntergelassener buxe. aber es ist falsch zu sagen, dass man ein 3, 5 wochen junges baby auch mal schreien lassen kann. denn: ein baby hat eine einzige möglichkeit sich bemerkbar zu machen, sich zu artikulieren und das ist sein schreien. das war damals überlebenswichtig und so ist es bis heute geblieben. ein baby schreit nicht nur, wenn es hungrig ist oder eine volle windel hat. neugeborene haben ein wahnsinniges bedürfnis an liebe und geborgenheit, die nähe zur mama . babys sind "traglinge", so ist es normal, dass sich nicht jedes baby ablegen lässt. es schreit dann intuitiv, weil es wirklich angst bekommt. ein 3, 5 wochen altes baby kann sich NICHT allein beruhigen, das kommt erst sehr viel später. sicherlich ist es möglich, dass es aufhört zu schreien, wenn man es ignoriert bzw. nicht auf den arm nimmt, weil es resigniert, merkt, dass keiner kommt, wenn es schreit oder vor erschöpfung einschläft. am anfang gibt es wohl nichts wichtigeres als das baby. ein baby muss sich nicht unterordnen und es greift auch keine erziehung ab babyalter, indem man das baby mal schreien lässt. ein neugeborenes schreit nicht aus berechnung oder weil es mama ärgern will. es schreit, weil bedürfnisse gestillt werden müssen. wenn man ein baby hat, was ständig brülllt, ist es ratsam sich eine gute, hochwertige tragehilfe/tragetuch zuzulegen. ich hatte ein schreikind, ablegen ging schon mal gar nicht, es hat zwar auch auf meinem arm geschrien, aber ich hab es immer spüren lassen "mama ist da, du bist nicht allein". ich bin alleinerziehend und ja am anfang bin ich so manches mal mehrere tage nicht duschen gewesen, weil eben kein 20 minuten zeitfenster da war. ich habe kaum gegessen und selbst so gut wie nicht geschlafen. bitte lass dein kind nicht schreien, du zerstörst so ganz leicht das urvertrauen. dein baby möchte dich nicht ärgern, es möchte nur nah bei dir sein. ermögliche ihm das bitte. wenn du etwas zu erledigen hast, nimm es mit oder lass die aufgaben warten. ein neugeborenes kann nicht warten und kann auch nicht verstehen, dass mama ja gleich wieder kommt. der verstand ist noch gar nicht da. ein neugeborenes hat auch kein zeitempfinden. so ist unerheblich, ob es ja "nur" 5 minuten schrie oder 2 std... ein baby kann das nicht differenzieren. zwei minuten können sich anfühlen wie 2 std... mehr mag ich nicht sagen, weil dieses hier eine so schöne streitthematik ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2014
8 Antwort
Besorg dir so ein tolles Tragetuch. Dann hast du deine Hände immer schön frei und kannst alles machen was du willst. Auf die Toilette darfst du aber allein Das müssen die Zwerge mal kurz überstehen. Oder setzt ihn kurz in den Maxi Cosi und nimmst ihn mit ins Bad und kannst ihn ein wenig schaukeln. Am Anfang kann alles etwas schwerer sein, aber du wirst sehen, es wird schnell vorbei gehen. Ich wünsche dir viele starke Nerven!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2014
7 Antwort
Na ja, meine kleine quängelt sich auch mal in den Schlaf, wenn sie zum Beispiel extrem müde ist... Aber das macht sie auch auf meinem Bauch. Und ganz ehrlich, wenn ich aufs Klo muss und ich merke schon, dass sie nen bissl unentspannter ist, kommt sie eben mit. Gekocht wird grundsätzlich mit ihr in der Küche entweder in der bauchtrage oder wenn sie schläft. Wat soll der Quark. & wenn man wirklich mal grad schon aufm Klo sitzt dann sind das 1-2 Minuten... Duschen geh ich wenn mein Freund Zuhause ist... Ich würde sie keine Sekunde freiwillig schreien lassen! Erst recht nicht in dem alter! Meine ist jetzt 7 Wochen. Und wie gesagt es ist ein Unterschied ob quängeln oder schreien!!
kathi2014
kathi2014 | 21.10.2014
6 Antwort
@xxWillowXx ich freu mich auch drauf
DASM
DASM | 21.10.2014
5 Antwort
quengeln ist ja kein schreien, quengeln lassen kann man machen, machne Babys brauchen ein bissel quengeln zum einschlafen andere Unterhalten sich mit sich selbst bevor sie dann die äuglein zu machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.10.2014
4 Antwort
@PaulRIP @Isabell883 lass ihn nicht schreien. er hat ein bedürfnis nach nähe und braucht das
DASM
DASM | 21.10.2014
3 Antwort
Also bitte Paul. Beim Essen machen?? Da gibt es tausend Möglichkeiten, sein Kind trotzdem am Körper zu haben! Das Würmchen ist keine 4 Wochen alt!! Solche dummen Dinger, aber andere anmotzen, weil se mal allein weg gehen. Janz ehrlich freu ich mich schon auf das Textchen von Mara *grins
xxWillowXx
xxWillowXx | 21.10.2014
2 Antwort
es gibt momente wo man ruch das kind mal schreien lassen kann zb wenn man mal auf wc muss und es fängt an oder wenn man das essen macht also bei kleine sachen kann man es mal schreien lassen
PaulRIP
PaulRIP | 21.10.2014

«6 von 7»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

schrein lassen oder nicht?
27.04.2011 | 73 Antworten
BAby schreien lassen?
04.01.2011 | 15 Antworten
kind (18monate) schreien lassen?
01.01.2011 | 17 Antworten
Baby auch mal schreien lassen?
22.10.2010 | 41 Antworten
8 wochen altes baby schreien lassen?
01.07.2010 | 47 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading