Kennt ihr das? baby schläft unruhig, wacht auf und weint

Frage von: Nineken
01.09.2014 | 7 Antworten
Hallo,
bin ganz neu hier, aber eine Frage brennt mir auf der Zunge: Unser Kleiner (18 Wochen) hatte schon immer Schwierigkeiten einzuschlafen, aber ich konnte mich eine ganze Zeit lang darauf verlassen, dass er gegen 20.00 Uhr einschläft und dann, bis auf 2 Mal stillen, stabil bis morgens schläft.
Seit einigen Wochen ist das nun vorbei und er schläft sehr unruhig, (er kann sich inzwischen auf den Bauch drehen, aber noch nicht auf den Rücken) wälzt sich, und wacht auch immer wieder auf und fängt an zu weinen. Mit gut zureden ist dann nichts, er beruhigt sich erst auf meinem Arm und das auch nicht sofort. Er schläft bei uns im Bett, sodass er sich eigentlich ja nicht alleine fühlen dürfte oder so. Dachte, das gibt sich, da zu dieser Zeit ja ein Sprung ansteht, aber das dauert jetzt schon über nen Monat und ich weiß nicht mehr, was ich noch tun kann. Mal davon abgesehen, dass das auch für uns n Schlafräuber ist, tuts mir für den Minimann total leid, da er ja irgendwie zu leiden scheint.
Kennt ihr das auch oder wisst ihr was das sein könnte?

» Alle Antworten anzeigen «

10 Antworten
Nineken | 08.09.2014
1 Antwort
Danke für eure Rückmeldungen. Die Idee mit den Handtüchern unter der Matratze probier ich auf jeden Fall mal aus... vielleicht hilfts ja.
Urmel86 | 02.09.2014
2 Antwort
Unser kleiner Mann, hatte erst immer im Stillbett geschlafen, als er mit dem Drehen begann wurde er auch unruhig, wir haben dann dass Stillbett abgebaut und sein Bett ins Schlafzimmer geholt und Ihn dann Abend für Abend etwas mehr abgerückt, nach wenigen Tag schlief er wie von Zauberhand in seinem Zimmer. Natürlich kamen und kommen noch unruhige Nächte in denen "Mann" Mama und Papa zum Kuscheln und schmusen braucht - die bekommt er dann auch. Aber grundsätzlich schläft er in seinem Zimmer, denn wenn er in seinem Zimmer und Bett schläft dann ist er auch ausgeruhter am nächsten Tag.
Gelöschter Benutzer | 01.09.2014
3 Antwort
Als unsere ältere Tochter lernte, sich auf den Bauch, aber nicht wieder zurück zu drehen, hatten wir eine ähnliche Phase. Allerdings schlief sie im eigenen Bett. Wir haben dann links und recht unter die Matratze ein gerollten Handtuch oder kleines Wohnzimmerkissen gelegt und dadurch lag sie ein wenig in einer Kuhle und musste gegen den Berg rollen, um sich zu drehen. Von dem Moment an schlief sie wieder ruhiger. Irgendwann konnte sie dann auch gegen den Berg auf den Bauch und das war der Moment, wo sie sich auch wieder zurück drehen konnte. Da haben wir die Erhöhung unter der Matratze wieder weggemacht. Wenn er bei euch im Bett schläft, dann ist das natürlich schwierig. Vielleicht probiert ihr mal aus, wie er in seinem eigenen Bett schläft. Es kann ja auch sein, dass es an der Zeit für ihn ist, in seinem Bett zu schlafen, weil er auch durch euch gestört wird oder vielleicht auch eine Mischung aus dem Problem, sich auf den Bauch zu drehen und der Schlafsituation in eurem Bett. Muss nicht sein, kann auch einfach nur ein längerer Schub sein . Ich würde es ausprobieren.
Lena_Jamiro | 01.09.2014
4 Antwort
Mein kleiner ist jetzt fast 10 monate er schlief bis vor Kurzem auch immer von 21 bis morgens zwischen 5 und 7 uhr durch. Momentan ist er auch völlig unruhig und wird meist einmal in der nacht wach. Habe aber entdeckt, dass er die oberen beiden schneidezähnchen bekommt. So denke ich dass er deswegen so unruhig schläft in der ersten hälfte der nacht.
Nineken | 01.09.2014
5 Antwort
Eigentlich sehen wir zu, dass der Tag halbwegs geregelt abläuft, wir bauen tätlich wiederkehrende Abläufe und Rituale ein. Aber es scheint uns dennoch oft so, dass er furchtbar neugierig ist und dadurch nicht gut zur Ruhe kommt, das stimmt. Zähnchen sind auch Thema, dachten wir auch dran aber zur Zeit gehts damit eigentlich...
blondehoelle | 01.09.2014
6 Antwort
Vllt durch die zähnchen da schlafen auch viele unruhig
susepuse | 01.09.2014
7 Antwort
Er verarbeitet sicher den Tag. Vielleicht ist er zu aufregend für ihn?!

Ähnliche Fragen (Klick dich weiter!)

Baby 6 Monate schläft unruhig und wird morgens früh wach
2 Antworten
Mein Kind schläft unruhig und wird immer wieder wach!
2 Antworten
Mein Baby schläft nachts sehr unruhig
3 Antworten
Mein Baby schläft sehr unruhig und weint im Schlaf, bitte um Rat
1 Antwort
Mein Baby 4 Monate wacht nachts plötzlich auf und schreit als ob man es verletzt hat und lässt sich nur mit der brust beruhigen was kann ich tun?
8 Antworten
baby - sehr unruhig - und derzeit Nimmersatt?
6 Antworten
Baby im Bauch extrem unruhig nach Ultraschalluntersuchung
5 Antworten

Kategorie: Erziehung

Lese Fragen aus diesen Unterkategorien (einfach anklicken):