Mahlzeiten für zehn Monate altes Kind

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
19.07.2013 | 2 Antworten
Da meine Kinder mit vier und sechs Jahren längst aus dem Babyalter raus sind, brauche ich mal eure Hilfe.

Es geht um meine Nichte. Sie jetzt zehn Monate alt. Und sie bekommt jetzt Breie, Gläschen usw. Jetzt waren sie am Wochenende bei uns. Da wurde meine Nichte direkt gefüttert (Brei) und zwei Stunden später wieder. Ich meine, dass meine beiden in dem Alter nicht mehr alle zwei Stunden Essen wollten/brauchten.

Meine Schwägerin ist da ein bisschen komisch. Sie hat meine Nichte nach genau drei Stunden geweckt, um ihr die Flasche zu geben.

Sie fand es ganz schlimm, als unsere Schwiegermutter und ich ihr gesagt haben, man könne ein Kind auch mal ne halbe Stunde länger schlafen lassen, ohne das ein Kind verhungert. Zumal sie bis zum Schluss (wegen den drei Stunden) "nur" kleine Flaschen getrunken hat.

Sie hört sehr auf Hebammen und nicht mal auf ihr Bauchgefühl, was vielleicht was anderes sagen würde.

Noch ein Beispiel: meine Nichte wird ständig getragen bzw. sitzt bei Mama/Papa auf dem Schoß. Spielt sie mal auf dem Boden/Wiese sitzt ständig ein direkt daneben. Und man merkt ihr (meiner Nichte) richtig an, dass sie auch mal "alleine" etwas machen will, ohne dass Mama/Papa direkt dabei sind. Sondern nur in Reichweite.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
meine ist 7 1/2 Monate und bekommt nach Bedarf. morgens pre, mittags Brei, auch mit vom Tisch, wie Kartoffeln, Gemüse etc, halt klein gemacht. Nachmittags evt Obst oder Pre und abends auch mal Brei... zwischendürch darf sie auch bei uns probieren, wie eis und so. der kinderarzt sagte ruhig alles probieren lassen Spielen tut sie gerne auch allein, entweder im laufstall oder am boden. auch mal im hochstuhl, wenn ich in der küche was mache. beschäftigt sich auch gut allein, so lang man in der nähe ist. nachts schläft sie mindestens 12 std. wecken tu ich sie nur nachmittags, wenn sie zu lange schläft, aber nicht wegen essen, sondern damit sie nachts auch schläft. tür aufmachen und irgendwas machen, wie spülmaschiene ausräumen oder so. dann wirds sie ja fast allein wach.
Tinus79
Tinus79 | 19.07.2013
1 Antwort
Bin vielleicht jetzt nicht das beste Beispiel weil mir vorgeworfen wird ich würde das alles zu locker sehen mein Zwerg wird bald 11 Monate alt Frühstückt morgens Brot bekommt dann wenn er Vormittags nochmal Hunger bekommt ne Flasche Mittagessen das selbe wie mein großer und ich nachmittags Obst und abends bekommt er noch ne Flasche.... Das zum Essen Er ist die meiste Zeit des Tages auf dem Boden krabbelt oder läuft an den Möbeln lang sitzt mit dem großen im Sandkasten und spielt ausgelassen... Wie gesagt ich bin glaub ich nicht das beste Beispiel aber ich denke Kinder müssen sich auch mal frei bewegen können und alles Probieren was auch die großen bekommen Koche übrigens Gewürzarm wegen den kids und Salze meins bei bedarf nach
arko1305
arko1305 | 19.07.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Was 16 Monate altes kind
06.10.2011 | 11 Antworten
8 Monate altes kind Milch produkte?
27.08.2011 | 17 Antworten
12 monate altes kind schlafenszeiten
13.05.2011 | 9 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading