Startseite » Forum » Erziehung » Baby » Läßt ihr eure Kinder auch mal schreien?

Läßt ihr eure Kinder auch mal schreien?

Kitty79
Eine sehr umstrittene Frage, ich weiß .. einerseits besagen sämtliche Elternratgeber, daß man das auf keinen Fall tun sollte, weil es zu Verlustängsten führen könnte, andererseits erzählen mir alle (älteren) Verwandten, daß man das Kind unbedingt auch mal schreien lassen sollte, weil es sonst zu sehr verwöhnt würde.
Was meint ihr dazu?
von Kitty79 am 03.04.2008 15:35h
Mamiweb - das Babyforum

15 Antworten


12
Afi1983
manchmal geht es nicht anders
Grundsätzlich sagen die Meisten "Ratgeber" das ein Baby schreit um seine Bedürfnisse zu befriedigen. Ganz am Anfang sind das die Grundbedürfnisse, die man auch befriedigen muss! Je älter sie werden je mehr ändern sich diese Bedürfnisse. Jeder muss für sich selbst entscheiden inwieweit er diese befriedigen möchte. Ich kann und will sie zum Bsp. nicht ständig herumtragen oder mit ihr spielen, auch das hat sie zu akzeptieren und zu lernen. Oft lege ich sie dann auf eine Decke in meine Nähe, wo sie mir bei meinen Tätigkeiten zusehen kann. Wenn sie eine Zeit alleine spielt und ruhig ist nehme ich sie hoch und trage sie ein bischen. Als sie noch sehr klein war hat sie nicht einschlafen wollen, wr haben wirklich vieles ausprobiert, da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, doch letztendlich hat sie sich eine halbe Stunde in den Schlaf geschrieen, wir mussten uns dann gegenseitig ermahnen nicht hineinzugehen und irgentwann konnte sie ohne Schreien einschlafen.
von Afi1983 am 03.04.2008 22:34h

11
mameha
Kitty79
das differenzierte schreien fängt erst ab dem 6-8 woche an. und je zuverlässiger die mutter genereall auf das schreien reagiert desto schneller lernt das kind auch differenziert zu schreien. denn es merkt, dass es damit was erreicht, bewertet seine eigene kommunikation als "erfolgreich" und fängt an das alles zu verfeinern. doch das geht auch nur gemeinsam mit der mutter: nur wenn sie angemessen reagiert entwickelt sich die kommunikation auf beiden seiten richtig. doch noch was zum thema: habe keine angst vom schreien des babys. ein baby darf schreien und es muss auch seine frust manchmal rausschreien. aber schreien lassen bedeutet verlassen zu sein. wenn die mama aber beim kind bleibt, es tröstet, hält, streichelt, dann bedeutet es auch sehr viel für den zwerg selbst wenn es trotzdem weiter weint. auch wenn man nichts anderes als das tun kann, das kind weiss, dass mama für ihn da ist. und das ist schon genug! es ist ja viel besser sich an einem bekannten schulter auszuheulen als ganz alleine in die grosse welt hieneinzuschreien. den unterschied spürst du ganz sicher auch ;-) lg, mameha
von mameha am 03.04.2008 15:53h

10
scarlet_rose
nein!
ich habe meinen sohn das erste jahr nie schreien lassen. er hat immer sehr sehr viel geschrien und wollte 24stunden auf dem arm sein und kuscheln, und genau das hat er bekommen. auch wenn es anstrengend war und mir jeder gesagt hat, ich soll nicht immer springen und mit meinem dauernden tragen würde ich ihn verwöhnen. das halte ich für unsinn. verwöhnen?mit zu viel nähe und liebe? wie soll das denn bitte gehen! ein kind hat bedürfnisse, die über hunger und trockene windel hinaus gehen und die kann es nur durch schreien ausdrücken. und auch nähe ist ein bedürfnis und ich als mutter kann nicht entscheiden, wann er genug nähe hatte und wann nicht. wenn er noch mehr nähe brucht, dann braucht er sie eben. haushlat hab ich trotzdem auf die reihe gebracht, dafür hatte ich dann ein tragetuch. heute hab ich ein super usgeglichenes kind das gut alleine spielen kann und sehr offen und fröhlich ist. er drückt seine bedürfnisse deutlich aus, weil er weiß, dass er ales bekommt, was er braucht. er akzeptiert ein nein meistens sehr gut und ist ein ganz lieber. es hat also nichts geschadet!
von scarlet_rose am 03.04.2008 15:49h

9
atu04
Hör auf dein Gefühl
Ich lass meinen Kleinen, gerade 6 Monate, nur schreien wenn ich weiß, dass er total müde ist aber alles gute zureden nicht hilft das er einschläft. Dann muss ich ihn schreien lassen, weil jedes kümmern ihn vom schlafen abhalten würde! Fällt mir aber sehr schwer! Mit dem verwöhnen sagt man Heute Kinder bis zum 6 Monat kann man gar nicht verwöhnen, den sollte man soviel Liebe geben wie es geht, dann fühlen sie sich sicher und sichere Kinder werden später auch selbstständiger!Sprich schreien auch weniger.ES gibt viele Sachen die man Früher für richtig gehalten hat die Heute total überholt sind, oder man sogar mittlerweile weiß, dass sie falsch sind... LG; Uta.
von atu04 am 03.04.2008 15:49h

8
mameha
wenn ein baby schreit...
...dann hat es ein problem. es kann noch nciht so weit abstrakt denken dass es uns mit dem schreien manipuliert. es kommuniziert mit dem schreien und dabei sagt es uns: ich brauche hilfe. darauf nicht zu reagieren heisst: sich in die kommunikation mit dem baby nicht einzulassen. ich gehöre zu denen die denken dass dies falsch ist, weil es später dazu führt dass die kinder diverse kommunikations und beziehungsprobleme bekommen. ab ca. 9 monaten ändert sich das bild und das kind fängt an zu manipulieren. aber ehrlich gesagt selbst dann ist es meiner meinung nach angemessener auf das schreien zu reagieren, auch wenn man nicht gleich tröstet. selbst wenn man z.b. erstmal was zuenede machen will soll man es dem baby sagen und ihn nicht einfach unbeachtet lassen. ab dem trotzalter ist das schreien wieder ganz was anderes. manchmal kann man ja gar nciht dagegen machen, das kind ist durchgedreht und muss vorerst runterkommen. in so einer situation ist die einzige wahl vermutlich das schreien lassen . es gibt aber grundsätzlich ein unterschied zwischen schreien und quengeln. das spürt jede mutter. was ich beschrieben habe gilt für mich für das schreien. lg, mameha
von mameha am 03.04.2008 15:47h

7
Kitty79
Dann hoffe ich
daß ich bald Unterschiede beim Schreien erkenne, momentan hört sich für mich noch alles gleich an, obwohl mein Zwerg schon fast 4 Wochen alt ist...hoffentlich fehlt mir dieser Instinkt nicht!!
von Kitty79 am 03.04.2008 15:46h

6
Noah2007
wenn ich weiss,
dass es ihm gut geht, er frisch gewickelt ist, er keinen hunger oder durst hat und ihm nix weh tut ja. Wenn es ihm nur darum geht seinen kopf durchzusetzten muss er auch mal warten!
von Noah2007 am 03.04.2008 15:45h

5
Anschesa
Manchmal finde ich es...
... unumgänglich. Natürlich nicht über Stunden, aber wenn man z.B. abtrocknet und man weiss sein Kind sicher "gelagert" find ichs okay kurz zu Ende zu arbeiten . Wobei ich da auch beim schreien Unterschiede mach- mit der Zeit erkennt man ja an der Tonlage, ob es dringend ist oder ob geschrien wird, weil es so langweilig ist.
von Anschesa am 03.04.2008 15:42h

4
Katinki
das ist wirklich
eine schwierige frage. also mein kleiner neigt auch ab und zu dazu, besonders abends, total viel zu schreien. dann ist er auch sehr schwer zu beruhigen. und klar, dass das nach einem anstrengenden tag nerven kostet, wenn das baby so "nervig" wird, wenn man eigentlich abschalten möchte. um mal auf den punkt zu kommen *g*: wenn ich GAR nich mehr kann, lass ich ihn mal so 5-15min schreien - länger aber nicht. ich denke es ist immer noch besser, als sein kleines in der wut anzumeckern oder sonst irgendwie ungerecht zu werden. wenn ich mich "abgeregt" habe, kann ich ihn dann auch wieder viel besser trösten.. LG
von Katinki am 03.04.2008 15:41h

3
JudithJennrich
Es kommt drauf an,..
ich finde mit der Zeit, hört man, dass es verschiedenes Weinen gibt. Wenn sie abend etwas beim Einschlafen rumquengelt, lasse ich sie Weinen. Wenn natürlich das Weinen heftiger wird, gehe ich gucken und hole sie dann ggf. nochmal aus dem Bett raus. Wenn ich mir sicher bin, das sie nichts hat, sprich´satt ist und sauber ist, lasse ich sie auch schon mal weinen. Aber lange halte ich da auch nicht durch. Ich hole sie aber auf keinen Fall immer wieder aus dem Bett raus. Denn das merken sich die Kleinen schnell!!!!
von JudithJennrich am 03.04.2008 15:40h

2
Zwergi
...........
ja ich lass meine auch mal schreien....ab und zu muss das mal sein...z.b wenn ich gerade den haushalt mache kann ich nicht sofort alles stehen und liegen lassen nur weil sie lieber spielen will...
von Zwergi am 03.04.2008 15:39h

1
Jessy
Ich....
lasse meinen höchstens 5 minuten schreien. Also ich laufe nicht direkt bei jedem pieps hin. Und manchmal hört eer auch von alleine auf. Ich denke dein instinkt wird dich nicht in stich lassen!:)
von Jessy am 03.04.2008 15:38h


Ähnliche Fragen




Nachberin lässt Kind schreien
31.05.2012 | 80 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter