Baby 4 Monate schreit wenn es müde ist

Jennyy22
Jennyy22
19.04.2012 | 9 Antworten
Hallo Mädels, ich habe folgendes Problem. Mein Sohn 4, 5 Monate weint immer wenn er müde ist also er schreit eher und dann macht er die Augen zu und schläft wie kann ich das Geschrei voher vermeiden?? Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
naja gleich wenn du merkst er wird müde oder quengelig dann ins bett legen nicht erst wenn er volle möhre am schreien ist
Anatomie
Anatomie | 19.04.2012
8 Antwort
Bei meiner Kleinen denke ich immer, dass sie das auch macht, weil sie einfach nicht loslassen will. Es gibt ja sooo viel zu erkunden, warum muss man denn dann, verdammt noch mal, schlafen?!?! Meist wird sie noch einmal richtig laut, und man verzweifelt schon und fragt sich, ob sie denn wohl überhaupt noch einschläft und dann ist sie plötzlich weg... Scheinbar brauchen die Mäuse das wirklich!
nadineg9883
nadineg9883 | 19.04.2012
7 Antwort
PS: Und je übermüdeter mein 2, 5 jähriger ist, desto eher weint er dann beim ins Bett bringen - dann frag ich ihn, warum er weint, und er sagt "weil ich müde bin" - hat sich in der Krabbelstube auch in den Schlaf geweint, da fragte ich ihn: Hast Du Dich in den schlaf geweint? JA. War das schlimm? NEIN. Willst Du morgen auch wieder hin? JA. Weinst Du Dich da wieder in den Schlaf, falls Du müde bist? JA. Und das ist o.k.? JA. Soviel zur Sichtweise der Kleinen ;)
BLE09
BLE09 | 19.04.2012
6 Antwort
garnicht! Meine 2 sind mittlerweila fast 11 Monate alt und schreien schon immer wenn sie müde sind. Einfach ins Bettchen legen und gut.
Kama3012
Kama3012 | 19.04.2012
5 Antwort
Mit dem Schreien kann es auch sein das er die Ereignisse vom Tag verarbeitet.Es passiert so viel was dieses kleine Köpfchen verarbeiten muss und manchmal hilft ihnen dabei das schreien und weinen.Klingt für Dich vielleicht seltsam aber so hat es mir meine Hebamme erklärt.
janiko78
janiko78 | 19.04.2012
4 Antwort
Gar nicht :) In diesem Alter haben die Kleinen verschiedenste Einschlafmechanismen .... und sich in den Schlaf schreien ist gar nicht so selten .... ich hab mein Kind eben meist in den Schlaf getragen, oder er schlief auf mir ein. Aber wenn er "alleine" lag , dann hat er sich in den Schlaf geplauscht, geschrien, oder mit den Beinen rythmisch gegen das Bett geschlagen, etc... Tut er heute noch.
BLE09
BLE09 | 19.04.2012
3 Antwort
ich denke auch dass das vollkommen normal ist und meistens ist es so dass sie dann schreien weil sie alle möglichen neuen eindrücke verarbeiten müssen!du solltest halt abklären dass er nich wegen was anderem schreit wie z. b. hunger, volle windeln, bauchweh, etc.
edelmauz
edelmauz | 19.04.2012
2 Antwort
ich denke das ist normal, machen die meisten babys.ich glaub die wissen sich dann nicht anders zu helfen und schreien. unsere kleine hat zeitweise abends ne halbe stunde geschrien weil sie so überdreht war und die eindrücke des tages verarbeiten mußte. aber das ging dann auch schnell vorbei, diese phase
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2012
1 Antwort
Ich würde sagen gar nicht. So lange er dann aber einschläft ist doch gut. AUßer du sagtst er schreit vorher ne Stunde, das wär natürlich blöd. Aber wenns nur so ein paar minuten sind, würd ich mir dann nicht den KOpf zerbrechen. Ansonsten müßtest du ja seine Schlafzeiten kennen und wissen wann er anfängt vorher zu schreien. Vielleicht legst du dich dann schon kurz vor der Schreiattacke mit ihm hin - quasi Kuschelzeit vor dem schlafen. Hat meinem schon immer beim 'runterfahren' vor dem schlafen geholfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.04.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

5 wochen altes baby schreit und schreit
11.06.2012 | 29 Antworten
kind 16 monate nur müde
07.06.2011 | 3 Antworten
Baby schreit die ganze Nacht
30.03.2011 | 15 Antworten
Baby schreit bei Oma (Wichtig)
07.02.2011 | 11 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading