Mutter schreit Baby an!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
12.10.2011 | 17 Antworten
Hallo zusammen, bräuchte mal euren Rat.

Ich bin für ein paar Wochen bei meinem Freund, er wohnt in einem Mietshaus und das Ehepaar in der Wohnung nebendran hat vor ein paar Wochen ein Baby bekommen.
Wenn das Baby mal schreit ( man hört es relativ gut, das Zimmer des Kleinen scheint direkt an unsers zu grenzen), und das ein bischen länger dauert, dann fängt die Mutter immer tierisch an auch rumzuschreien. Am Anfang dachte ich, sie meckert vielleicht mit ihrem Mann, aber mittlerweile sind wir uns ziemlich sicher, dass sie jedesmal das Baby anschreit, wenn es weint. Ich versteh das nicht! Das macht doch überhaupt keinen Sinn!
Das geht nun schon 3-4 Tage so, gestern Abend wars so laut und so lange, dass mein Freund mal geklopft hat, es wurde dann ruhiger, aber es hat natürlich keiner Aufgemacht.
DIe Frau kommt, denke ich, auch nicht aus Deutschland, habe sie erst ein paarmal gesehen, da hat sie immer nur ein schlechtes Hallo hingekriegt, der Mann kommt schon von hier, aber ist immer arbeiten, ich sehe ihn nie.

Jetzt weiß ich nicht, was wir machen sollen. Mein Freund wollte unbedingt das Jugendamt anrufen, aber ich weiß nicht, ob das nicht ZU übertrieben ist, weil sie ihm ja nciht ernsthaft wehtun oder das Kleine verwahrlost. Sie schreit es halt " nur " an.
Was würdet ihr machen?

Früher hat mein Papa auch manchmal aus Spaß " mitgeheult" aber niemals rumgeschrien..
Versteh das nicht!
Was sollen wir machen?

lG (happy00)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Bin mir ziemlich sicher das sie das Baby anschreit..
sonst ist ja keiner in der Wohnung und es ist halt sehr auffällig, dass zuerst das kleine schreit und sie dann flucht. Ich werd wirklich mal versuchen den Mann abzufangen. Finde sofort zum Jugenamt gehen ist eindeutig zu übertrieben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.10.2011
16 Antwort
sprich doch mal mit dem mann
vielleicht brauch die frau einfach mal mehr unterstützung bei dem baby und vill sollten die sich destwegen beim jugendamt melden und bekommen hilfe? ich würd mit dem mann sprechen wenn du sagst das die frau kein deutsch versteht .. ich meine ich hatte auch mal so ne phase wo ich bei meinem sohn laut werden musste weil er sonst nicht aufhörte zu schreien aber da war er auf jeden fall älter so um die 2 jahre rum und hatte ne phase das er nachts aufwachste und nur noch schrie da war mit ruhig drauf einreden keine chance ich musste ein mal richtig laut nico rufen und dann war er wach ansonsten konnte er 30-60min durchschreien ^^ keiner versteht es wenn er nicht in der gleichen situation ist in dem mom ..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.10.2011
15 Antwort
@knisterle
das schon - ich frage mich nur wie man in einer sprache die man nicht versteht, trotzdem versteht das das baby gemeint ist.... ich fluche ganz oft vor mir hin...... ohne ein gegenüber! ausserdem schrieb ich wohl dazu, wenn sie sich tatsächlich sicher ist-dann soll sies das amt anrufen
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 12.10.2011
14 Antwort
Schreit denn dann das Kind weiter?
Ich mein, ich hab auch ne Schrei-Maus hier und wenn die sich richtig eingeschrien hat, ist auch kein Drankommen mehr. Der Kinderarzt meinte, ich sollte auf sie einsprechen und hat es mir vorgemacht. Klappt bei meiner aber so gar nicht! Kann es nicht so ähnlich sein, dass sie irgendwie versucht sich bei ihrem Kind Gehör zu verschaffen? Das kann durchaus sehr laut und nach Wochen der Schreierei auch mal verzweifelt-wütend sich anhören... Überlege mir gerade, was meine Nachbar wohl von mir denken...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 12.10.2011
13 Antwort
@AliceimWunderla
Jaa.Das war das erste auf was das Baby getestet wurde. Glasknochenkrankheit fällt auch raus da ja das schon bei der Geburt festgestellt worden wäre.... Wir wissen selbst nicht was wir noch glauben sollen.Ärzte sagen es ist Misshandlung, die Eltern selber sagen es ist nichts passiert???? Aber wie kann es dann einen Oberschenkelbruch und "alte" Rippenbrüche bekommen einfach so???? Wenn das Gutachten da ist, wirds man wissen....
Jungemama2287
Jungemama2287 | 12.10.2011
12 Antwort
@Jungemama2287
Vitamin D-Mangel wurde ausgeschlossen?
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 12.10.2011
11 Antwort
Ruf mein Amt an...
die werden ihr das Baby auch nicht wegnehmen sondern nur schauen ob alles im grünen Bereich ist. Sie werden dann das Gespräch mit ihr suchen und wenn alles passt gehen sie auch wieder. Vll fasst sie zu denen ja Vertrauen und schildert ihr ihre lage. Aber ich würde nicht unbedingt klingeln, nicht das du dann das Gemecker am Hals hast.
DianaSR86
DianaSR86 | 12.10.2011
10 Antwort
es käme mir nicht in den sinn
ein kleines baby anzuschreien. es weiss ja gar nicht was los ist, weiss nicht warum die mama jetzt so losbrüllt und kriegt ja erst recht angst!! mein sohn ist 2 jahre alt und mittlerweile versteht er es wenn ich ihn schimpfe, ab und an muss ich auch mal schreien. aber er versteht es dann auch, und weiss dann auch was er falsch gemacht hat. aber für mich ist das unverständlich. ich würde da schon das JA mal anrufen. anonym natürlich.
larajoy666
larajoy666 | 12.10.2011
9 Antwort
@AnnaLuisaPüppi
wenn man schreit, dann schreit man, ob nun in deutsch oder polnisch oder englisch ... und jedes mal wenn das baby weint, schreit diese frau, in welcher sprache sie schreit, ist ja dann wohl schnurz....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.10.2011
8 Antwort
mich interessiert
wie du das so einschätzen kannst-denn wenn sie im gebrochenem deutsch hallo sagt-wird sie doch nicht in deutsch ihr kind anschreien????? wenn du dir wirklich sicher bist dann ruf an beim amt-schauen tut niemandem weh
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 12.10.2011
7 Antwort
Also da bei uns im Bekanntenkreis schon mal was schlimmes passiert ist,
würde ich nicht mehr warten und sofort das Jugendamt einschalten....Zum schluss darfst du dir vielleicht sogar von Ihr anhören wieso du dich da einmischt... In unserem Bekanntenkreis hat eine auch ein Baby bekommen.Als Sie sie gewickelt hatte um 5 uhr morgens war angeblich noch alles in Ordnung.Baby hat nicht geschrien nichts...Als der Vater das Baby dann um ca 9 uhr gewickelt hatte, bemerkte er auf einmal eine Angeschwollene Stelle am Oberschenkel.Die Eltern sind dann ins KH gefahren.Dort kam raus das das 8 Wochen alte Baby einen Oberschenkelbruch und alte Rippenbrüche hat. Und man frage nicht wie ein Oberschenkelbruch beim Säugling vorkommen kann! Das Gutachten ist noch in Bearbeitung. Jedenfalls was ich sagen will, da hat keiner etwas mitbekommen von den Nachbarn und nun ist das Baby in einer Pflegefamilie. Manchmal ist es besser sofort etwas zu tun, als abzuwarten!!!!
Jungemama2287
Jungemama2287 | 12.10.2011
6 Antwort
ich würde
eine hebamme anrufen und um hilfe bitten , wenn du deinen nachbarin so nicht zu sehen bekokmmst...die hebis wissen was zu tun ist ;-)
4children
4children | 12.10.2011
5 Antwort
Hmm
schwierige Situation aber ich würde dann mit ihren Mann mal darüber reden. Vielleicht leidet sie ja unter Wochenbettdepressionen und will das gar nicht.?! Man weiss ja nie was dahinter steckt.
sabrinaSR
sabrinaSR | 12.10.2011
4 Antwort
HI
Ich persönlich würde erstmal klopfen läuten bis sie die türe aufmacht, dann mit ihr ein gespräch anfangen, sie fragen ob sie hilfe braucht, überfordert is etc! Man weiß nie was wirklich los is, klar es gibt keinen grund ein Baby anzubrüllen .... aber vielleicht leidet sich unterm babyblues oder gar Depressionen? Oder ihr fängt mal den mann auf wenn er von der arbeit kommt u spricht ihn drauf an!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.10.2011
3 Antwort
klingt für mich auch nach überforderung
vielleicht braucht sie eher hilfe als ein amt aufm hals! ich würde konsequent das gespräch mit ihr suchen oder mit ihrem mann!
tate
tate | 12.10.2011
2 Antwort
....
also wenn das baby wirklich erst wenige wochen alt ist, finde ich es schon sehr bedenklich, würde aber erstmal versuchen mit der frau kontakt aufzunehmen und hilfe anbieten, ansonsten wäre ich auch eher für das jugendamt, wenn das kind älter wäre, wäre ich da wahrscheinlich zurückhaltender , aber bei nem baby gibts da keinen grund dafür
iris770
iris770 | 12.10.2011
1 Antwort
Sie scheint...
überfordert zu sein. Ich würde konsequent an der Tür klopfen, wenn ihr hört, dass sie das wieder macht. Irgendwann öffnet sie und ich würde fragen:"Brauchen sie hilfe!" Dann wird sie es mit Sicherheit reduzieren. Man sollte halt erstmal checken, warum das so ist bevor man ne Behörde einschaltet, finde ich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.10.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

5 wochen altes baby schreit und schreit
11.06.2012 | 29 Antworten
Baby 4 Monate schreit wenn es müde ist
19.04.2012 | 9 Antworten
6 Wochen altes Baby schreit nur hilfee!
23.03.2012 | 7 Antworten
Baby schreit die ganze Nacht
30.03.2011 | 15 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading