Wie Baby an Stubenwagen im Elternzimmer / eigenes Bett gewöhnen?

extremchillerin
extremchillerin
21.08.2011 | 5 Antworten
huhu,

meine kleene ist dienstag 5 wochen alt und sehr anhänglich (evtl wg dem KS?Meine Neffen sind auf "normalem" wege gekommen und waren nicht so schlimm) und schläft bisher nachts immer bei mir mit im Bett mit Schlafsack, hab ja n großes Bett... ich möchte sie nun daran gewöhnen das sie tagsüber in ihrem Gitterbett in ihrem Zimmer und nachts im Stubenwagen bei mir im Schlafzimmer schläft, das der Sprung vom Stubenwagen zum eigenen Bett nachts dann nicht so groß ist...nur wie?

tagsüber schläft sie momentan eh schlecht, wenn dann nur auf dem Bauch sodass ich ständig reinrenne und gucke ob alles okay ist...auf der seite und dem rücken wird sie immer wieder wach...

und wenn ich sie so wie geplant schlafen lege tagsüber in ihr bett bzw nachts in den stubenwagen schläft sie nie lange (max 2 std nachts, normal schläft sie immer 3-4 std am stück, tagsüber nur 1std statt 2-3...), also komm ich hier zu nix mehr und hab immer theater, denn hunger hat sie dann noch nicht wieder und will dann immer auf dem arm sein - ich bin mit der kleinen alleine und muss ja irgendwann auch mal die Wohnung in Ordnung halten...

Wie gewöhne ich sie nun am besten um? bzw erstmal überhaupt das sie im stubenwagen schläft, auch nachts und wenn das klappt, tagsüber in ihrem bett?

lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
...
ja, mit pucken hab ich es auch schon versucht, da wird sie richtig wütend von, schläft aber auch nicht länger wenn sie sich dann beruhigt hat. Ihr Gitterbett passt leider nicht in mein Schlafzimmer, nicht genug Platz :( Am Anfang hatte ich sie immer mit im Wohnzimmer, aber da meinte meine Hebamme, ich soll sie zum schlafen rüber stellen, weil sie das unruhig macht wenn der PC an ist und evtl sogar noch der Fernseher - aber ich kann mich ja schlecht den ganzen Tag hier hinsetzen und n Buch lesen und stille sein... Ich setze mich eh immer erst ein bisschen zu ihr damit sie überhaupt einschläft, das sie alleine einschläft ist eher die ausnahme.... Und selbst wenn ich sie streichele und mit ihr rede fängt sie oft nach kurzer zeit an zu weinen und wird erst wieder ruhig wenn ich sie auf den arm nehme... hab sie jetzt erstmal wieder rüber geholt, in der hoffnung das sie noch ein bisschen schläft.... lg
extremchillerin
extremchillerin | 22.08.2011
4 Antwort
mit dem ks hat das nichts zu tun...
meine beiden kinder kamen per ks zur welt. meine tochter war total anhänglich und mein sohn das genaue gegenteil. manche kinder sind einfach so anhänglich.ich würde an deiner stelle das umgekehrt machen. stell das babybettchen an dein bett und lass sie darin nachts schlafen. allerdings da du sie schon in deinem bett schlafen lässt seid 5 wochen wird das nicht leicht. du hast sie ja schon daran gewöhnt. tagsüber kannst du sie im stubenwagen hinlegen und nimmst den stubenwagen einfach mit dir mit ;) dann sieht und hört sie dich immer und kann beruhigt schlafen. wenn sie wach ist, dann brauchst nurnoch ne krabbeldekce mit dir mitschleppen :D leg sie auf die krabbeldecke da hin wo sie dich sehen kann. unter beobachtung am besten auf den bauch. dann kann sie sich für die nächste runde schlaf müde trainieren ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.08.2011
3 Antwort
hast du es mal mit pucken versucht?
Krissi86
Krissi86 | 22.08.2011
2 Antwort
---------
Mit dem KS muss das nicht zusammenhängen. Meine Große kam per KS und war überhaupt nicht anhänglich, schlief ganz früh im eigenen Zimmer durch . Mein Mittlerer kam natürlich und war furchtbar anhänglich. Zwei Jahre lang hat er mich auf Schritt und Tritt begleitet. Und mein Kleinster kam per KS und ist immer noch sehr anhänglich. Das mit dem eigenen Bett ist alles Gewohnheitssache. Auch ein Baby mag Gewohntes am liebsten. Ich habe meine Kinder mit viel Geduld an ihre eigenen Betten gewöhnt. Am besten klappt es, wenn man sich wirklich neben das Bett setzt und dem Baby zeigt, dass man da ist.
Noobsy
Noobsy | 22.08.2011
1 Antwort
...
meiner ist 6 monate er schläft auch noch im stubenwagen anfangs wollte er auch nie ohne mich schlafen bin mit ihm ins wohnzimmer gegangen aber ich habe ihn nie neben mir schlafen lassen. ich hab ihn auch einfach mal weinen lassen setz dich einfach mal zu ihr streichel sie dann merkt deine tochter das du trotzdem bei ihr bist dann müsste es eigntlich klappen. viel erfolg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.08.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

stubenwagen
03.07.2012 | 11 Antworten
6 Wochen altes Baby schreit nur hilfee!
23.03.2012 | 7 Antworten
Lieber Stubenwagen oder NONOMO Wiege
12.10.2010 | 3 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading