Schlafzeit

songuel
songuel
25.03.2008 | 20 Antworten
Hi,

wan bringt ihr eure kleien den ins Bett? Ich versuche meine kleine immer um 19:30 ins Bett zu brigen, manchmal klappt das sehr gut und manchmal gar nicht. Dann schreit sie 1 Std. durch. Das tut mir natürlich in der Seele weh, deshalb lege ich sie nicht mehr ins Bett wenn sie schreit. Sie ist fast 5 Monate, ich finde sie ist noch zu klein um soviel zu schreien.
Wie macht ihr das?
Mamiweb - das Mütterforum

23 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
.................
finde nicht so viel. ich werde mit ihr raus gehen wenn sie schlafen soll. nicht dass sie noch zusetzlich im KW einschläft. Oder leg sie einfach später zum schlafen wenn nicht mehr hilft. Man sieht es wenn dei Kinder schläfrig sind.
sophiamama
sophiamama | 25.03.2008
19 Antwort
meine hat auch Tage
da schläft sie nur unterbrochen von trinken. Trotzdem will sie um 18Uhr ins Bett. Ich glaub, manche Menschen brauchen mehr Schlaf als andere. Ich brauch auch mind. 8 Stunden Schlaf, sonst ist mit mir gar nix anzufangen.
julia1012
julia1012 | 25.03.2008
18 Antwort
das ist ganz unterschiedlich
sie steht um 7 h auf dann spielen wir um 9:30 schläft sie wieder ein bis 11h dann spielen wir wieder. um 12 h gibt es mittagessen, um 12:30 schläft sie wieder 1 bis 2 Std., dann gehen wir spazieren und im Kinderwagen schläft sie wieder......
songuel
songuel | 25.03.2008
17 Antwort
dann mußt du dich nicht
wundern.sorry, meiner ist auch am quengeln.und dann sind wir spazieren, oder spielen mit ihm, oder kuscheln.
sommerengel7
sommerengel7 | 25.03.2008
16 Antwort
.......
wie offt und wie lange schläft sie am Tag?
sophiamama
sophiamama | 25.03.2008
15 Antwort
tagsüber
wenn sie tagsüber schläft möchte ich sie nicht aufwecken, dann wird sie erst recht zickig, dass muss nicht sein.
songuel
songuel | 25.03.2008
14 Antwort
........
hmmm, wenn sie um 18 schlafen geht, probiere sie schon um 17, 30 waschen, dann futern, und dann leg sie ins bett. fals sie nachdem noch mal wach wird. lass sie im Bett. versuche sie wieder zum schlafen zu bringen. wir machen das so. die Kleine wird um 17.30 jeden tag gebadet dann kriegt sie die Flasche. Manschmall liegt sie noch ne halbe Stunde einfach so im Bett, tut für sich reden und dann punkt 19 dreht sie sich selbe auf die Seite und sie schläft ein. dann ist sie so nach cca 1Stundde wach sie trink restliche Milch was sie übergelassen hat und das war. ich höre sie erst um 3- 3, 30. beim einschlafen bleibe ich bei ihr. sie liegt in unserem Bett - ist für mich sehr bequem, und wenn wir schlafen gehen tue ich sie umbetten.
sophiamama
sophiamama | 25.03.2008
13 Antwort
dann laß das tagsüber
viel schlafen doch mal weg
sommerengel7
sommerengel7 | 25.03.2008
12 Antwort
ich hab
die ersten 2 Tage auch gemeint, daß 18Uhr zu früh ist, hatte Angst daß sie dann um 4 in der Früh putzmunter ist. Aber sie braucht das. Merk das jedesmal wenn wir um 17.30 noch nciht daheim sind und sie dann nicht um 18Uhr in ihrem Bett sein kann. Dann haben wir immer ein Drama. Ich glaub sie schlafen dann wann sie es brauchen.
julia1012
julia1012 | 25.03.2008
11 Antwort
Sie schläft tagsüber auch viel
um 19 Uhr, wird sie frisch gewickelt, dann schaukeln wir bisschen auf dem Stillsessel und schmusen dabei :-) dann leg ich sie ins bett und steichel ihren kopf. Sie schläft meinstens ein und fängt nach 5 minuten wieder an zu schreien.
songuel
songuel | 25.03.2008
10 Antwort
5 Monate
Meine ist auch 5 Monate, sie scon mal um 17 Uhr ins Bett gegangen, und sie schlief auch solang wie immer
Carola-Lena
Carola-Lena | 25.03.2008
9 Antwort
Schlaffen
das ist auch voll okay, die Kleine sollten man auch nicht schreien lassen. es gibt Entwicklungsphasen wo die Kleinen Zwerge oft von ihrer Umwelt überfordert sind und es am Abend wenn der Körper zur Ruhe kommen sollen in Schreiphasen ausarten kann. Mein ältester hatte das auch, da bin ich weniger in die Stadt gefahren und habe ihn den Trubel beim Einkaufen erspart.Denn die geräuschkulisse war einfach zu viel.
Bigmama31
Bigmama31 | 25.03.2008
8 Antwort
hallo
wie schaut eure "ins Bett zu bringen " so aus?
sophiamama
sophiamama | 25.03.2008
7 Antwort
bloß ned schreien lassen
meine hebamme hat zu mir gesagt was du in ersten monaten versäumst hollst nie mehr nach, ich tat sie in denn arm nehmen ich glaube das die kinder später selber ins bett gehen wenn sie bereit sind dazu, schau doch mal was die natur macht schieb die kinder auch ned in eigenes loch ;-) alles liebe
lucka007
lucka007 | 25.03.2008
6 Antwort
Hallo!!!
Das war bei meiner auch, sie geht jetzt auch immer um 18 Uhr, teilweise schon früher, kommt draufan wie viel das sie am Tag schläft!! Probiers aus!! Viel Erfolg!!!!
Carola-Lena
Carola-Lena | 25.03.2008
5 Antwort
ist 18 h
nicht zu früh. Obwohl ich gemerkt habe, dass sie gerne mal um 18 h einschläft
songuel
songuel | 25.03.2008
4 Antwort
mein kleine
18 Mon geht um 19 Uhr mein zohn 2 1/2 Jahre geht um 19.30 Uhr und der Große um 20.Uhr das klappt sehr gut
ma81
ma81 | 25.03.2008
3 Antwort
meine kinder gehen um
jamy 4 jahre 7 uhr chiara 2 jahre 6 uhr seid sie geboren ist und leland 5 uhr seid er geboren ist. und ne stunde schreien ist zu viel.vielleicht schläft dein kind tags über zu viel
sommerengel7
sommerengel7 | 25.03.2008
2 Antwort
ich habe ihr von Anfang an um 19.30 den Schlafanzug angezogen und sie dann ins Bett gebracht
klappt eigentlich ganz gut bis mal auf ein paar ausnahmen..im Moment versuch ich es noch etwas hinauszuzögern weil ja am Sonntag die Uhren umgestellt werden und ich sie nicht schon halb sieben ins Bett bringen möchte :-))
Lee-Ann-Mami
Lee-Ann-Mami | 25.03.2008
1 Antwort
vielleicht
legst du sie zu spät ins Bett. Hatten wir bei unserer, haben um 19.30 mit dem "Schlafritual", waschen, füttern, umziehen begonnen. Sie hat dann 2 Stunden Terror gemacht. Bis wir eines Tages gemerkt haben, sie will um 18Uhr ins Bett. Und um 19.30 ist sie schon so schlafgrantig daß sie nicht mehr schlafen kann.
julia1012
julia1012 | 25.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

zu früh für feste schlafzeiten?
21.10.2007 | 5 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


Kategorie: Erziehung

Unterkategorien: